obenrechts

Manga auswählen



Manhwa auswählen



Manhua auswählen



Anime_Comic auswählen



Comic auswählen



Artbook auswählen



FanArt auswählen



Sekundärliteratur auswählen



Der Graf von Monte Christo
(モンテ・クリスト伯爵 / Monte Cristo Hakushaku)
 
Zeichnungen: Ena Moriyama  
Story: Alexandre Dumas  
 
Verlag: Erschien ab 2018 bei Carlsen Verlag (Der Manga ist abgeschlossen)
Ursprünglich erschienen 1 Band 2015 (Der Manga ist abgeschlossen)
 
Übersetzer: Yuko Keller
Übersetzung aus dem Japanischen.
 
Wertung 5
Bislang gibt es keine Gasteinträge.
Eure Kommentare zu "Der Graf von Monte Christo"
 
© Carlsen Verlag
© 2015 Ena Moriyama / Alexandre Dumas
Carlsen Verlag
Der Seemann Edmont Dantès kehrt nach Monaten aus See zu seiner Geliebten Mercédès in Marseille zurück. Er will sie gleich am nächsten Tag heiraten. Deswegen verrät er ihr auch ein Geheimnis. Denn sein Kapitän ist auf See gestorben und dadurch wurde er zum Kapitän des Schiffes.
So wurde Edmont ein wichtiger Brief von Napoleon Bonaparte anvertraut. Napoleon ist zur Zeit wegen dem misslungenem Russlandfeldzug nach Elba verbannt, aber er plant, von dort zu fliehen.
Bei der Hochzeit mit Mercédès fühlt sich Edmont auch als der glücklichste Mensch der Welt.
Doch dann tauchen plötzlich Soldaten auf und nehmen Edmont fest. Er kommt in das Château d’If, ein berüchtigtes Gefängnis für politische Gefangene. Dort verbringt Edmont Jahre seines Lebens. Die ganzen Jahre über hofft Edmont, dass sich das Ganze eines Tages als Irrtum herausstellt und er frei kommt.
Nach Jahren der Einsamkeit hört Edmont ein Kratzen an der Wand. Es ist der Gefangene Abbé Faria, der versucht, dem Gefängnis zu entfliehen. Doch zu seiner Enttäuschung ist er nur in einer benachbarten Zelle gelandet.
Innerhalb kürzester Zeit beweist Faria Edmont, dass seine angeblich besten Freunde und der Staatsanwalt alles getan haben, damit Edmont im Gefängnis landete und dort bis zum Lebensende bleiben bleiben soll.
Als Edmont den Verrat begreift, verlangt er von Faria, dass er ihn ausbildet. Dafür will er ihm helfen, gemeinsam dem Gefängnis zu entfliehen. Doch bevor sie sich freigraben können, stirbt Faria. Kurz vor seinem Tod gibt er Edmont aber noch das Geheimnis des Schatzes des Grafen Spada, den dieser auf der Insel Monte Christo vergraben hat.
Mit Hilfe von der Leiche von Faria gelingt Edmont die Flucht aus dem Gefängnis. Er schafft es auch, den riesigen Schatz zu bergen. So betritt zwei Jahre später der Graf von Monte Christo Marseille.
Der Manga erzählt die bekannte Geschichte von Verrat und Rache von Alexandre Dumas nach. Wie Edmont Dantès ins Gefängnis kommt, dort einen Gefangenen trifft, der ihn ausbildet und nach seiner Flucht mit Hilfe eines riesigen Schatzes Rache nimmt. Aber die Rache verläuft nicht so, wie er es sich vorgestellt hat.
Grafisch ist der Manga sehr gut. Die Charaktere sind ordentlich und gemäß ihrer Rolle gezeichnet. Die Emotionen der Rollen, Liebe, Hochmut und Verzweiflung sind gut getroffen. Die Zeichnungen sind dabei sehr üppig und detailliert. Gemäß der Zeit sind die Kleider und die Accessoires sehr vielfältig und sauber gezeichnet. Wie die Charaktere sind auch die Hintergründe sehr detailliert gezeichnet und üppig ausgestattet.
 
Bislang ein Band auf Deutsch erschienen.

Einzelband

Erschienen im Oktober 2018 (Der Band ist erschienen)
ISBN 978-3-551-75471-4
ASIN 3551754713

Kaufpreis: 14,99 Euro
Gebrauchtpreis bei Amazon: ab 10,79 Euro
Verkaufsrang bei Amazon: 90132
Kaufen bei Amazon

Der Originalband erschien im November 2015
ISBN vom Originalband 978-4-592-14135-8
Letzter Band
Frontcover Der Graf von Monte Christo 1 Backcover Der Graf von Monte Christo 1   japcover Der Graf von Monte Christo 1