obenrechts

Manga auswählen



Manhwa auswählen



Manhua auswählen



Anime_Comic auswählen



Comic auswählen



Artbook auswählen



FanArt auswählen



Sekundärliteratur auswählen



Ein Herz für Eve
(ギュっとして・イブ / Gyutto Shite Eve)
 
Mangaka: Atsuko Yakushiji  
 
Verlag: Erschien ab 2018 bei Tokyopop (Der Manga ist abgeschlossen)
Ursprünglich erschienen 1 Band 2014 (Der Manga ist abgeschlossen)
 
Übersetzer: Kaja Chilarska
Übersetzung aus dem Japanischen.
 
Wertung 3
Bislang gibt es keine Gasteinträge.
Eure Kommentare zu "Ein Herz für Eve"
 
© Tokyopop
© 2014 Atsuko Yakushiji
Tokyopop
Die Schülerin Kokomi Shimazaki liebt ihren Teddy Eve, den sie als junges Kind von ihrem Vater bekommen hat. Denn ihr Vater lebt im Ausland und Eve sollte sie trösten. Und nun vertraut sich Kokomi immer noch Eve an, die auch bei ihr in ihrem Bett schläft.
So auch, dass Kokomi mal wieder mit ihrem Schwarm Haruki geredet hat. Es war zwar nur ein kurzes Gespräch, aber für sie reicht es, um ihre Liebe zu ihm zu bestätigen.
Doch um so größer ist Kokomis Enttäuschung, als am nächsten Tag in der Schule bekannt wird, dass sie noch an Eve hängt. Denn selbst Haruki, der Kokomi bislang immer wieder beschützt hat, meint, das abartig wirkt.
Als Reaktion sperrt Kokomi daraufhin Eve in ihren Schrank. Doch in der Schule merkt sie, dass sie doch um Eve bangt.
Doch als Kokomi zu Hause den Schrank öffnet, springt ihr Eve überraschend entgegen. Und sie beginnt auch, mit Kokomi zu reden. Eve erklärt der verblüfften Kokomi, dass sie schon immer sprechen konnte, es aber bislang nicht nötig war.
Zu Kokomis Leidwesen stellt sich Eve aber auch als ziemlich herrisch heraus. Sie scheucht Kokomi herum und lässt sich bedienen.
Aber dennoch nimmt Kokomi Eve am nächsten Tag heimlich mit in die Schule und stellt ihr Haruki vor. Eve beschließt, Kokomi zu helfen. Doch ihre erste Aktion verblüfft Haruki und lässt Kokomi vor Scham fast in den Boden versinken.
Der Manga erzählt so eine fantastische Liebesgeschichte. Wobei die Liebe zwischen Kokomi und Haruki sich langsam entwickelt. Das Fantastische kommt durch Kokomis Stoffteddy Eve, die sich unbedingt in Kokomis Liebesleben einmischen will. Überraschend ist, dass die Geschichte eigentlich mitten drin aufhört. Der Band enthält mit „Happy Love Again“ noch eine weitere Liebesgeschichte. Hier geht es darum, dass die junge Toko erfahren muss, dass ihr neuer Freund eine dreijährige Tochter hat.
Grafisch ist der Manga in Ordnung. Die Charaktere sind ordentlich, aber auch etwas einfach gezeichnet. Wobei die Nebencharaktere noch einfacher dargestellt sind. Sofern sie überhaupt Emotionen zeigen, benötigen sie ihren gesamten Körper, um sie auszudrücken. Die Kleidung in der Titelgeschichte besteht hauptsächlich aus der einfachen Schulkleidung. Nur in der Nebengeschichte ist die Kleidung abwechslungsreicher. Und Eve ist als Stofftier sehr einfach gestaltet. Die Hintergründe hingegen sind sauber und detailliert.
 
Bislang ein Band auf Deutsch erschienen.

Einzelband

Erschienen im Mai 2018 (Der Band ist erschienen)
ISBN 978-3-8420-4357-2
ASIN 3842043570

Kaufpreis: 6,50 Euro
Gebrauchtpreis bei Amazon: ab 1,98 Euro
Verkaufsrang bei Amazon: 142078
Kaufen bei Amazon

Der Originalband erschien im Dezember 2014
ISBN vom Originalband 978-4-08-867350-9
Letzter Band
Frontcover Ein Herz für Eve 1 Backcover Ein Herz für Eve 1   japcover Ein Herz für Eve 1 japcover_zusatz Ein Herz für Eve 1