obenrechts

Manga auswählen



Manhwa auswählen



Manhua auswählen



Anime_Comic auswählen



Comic auswählen



Artbook auswählen



FanArt auswählen



Sekundärliteratur auswählen



Graineliers
(グランネリエ)
 
Mangaka: Rihito Takarai  
 
Verlag: Erscheint ab 2018 bei Egmont Manga (Der Manga läuft noch)
Ursprünglich erschienen 3 Bände 2014 (Der Manga läuft noch)
 
Übersetzer: Monika Hammond
Übersetzung aus dem Japanischen.
 
Wertung 4
Bislang gibt es keine Gasteinträge.
Eure Kommentare zu "Graineliers"
 
© Egmont Manga
© 2014 Rihito Takarai
Egmont Manga
Der junge Lucas lebt vom Verkauf seltener Samen, die er selber gezüchtet hat. Die Zucht dieser Samen ist eigentlich verboten und so gibt er an, sie gefunden zu haben. So kommt er einigermaßen über die Runden.
Das er Geld verdient, ist nötig. Denn seine Mutter starb, als er jung war und sein Vater hat sich in sein Zimmer zurückgezogen. Lucas weiß, dass sein Vater dort verbotene Samen züchtet, aber er ignoriert das.
Die Gesellschaft der Graineliers überwacht das Sammeln und Züchten von Samen. Es gibt seltene Pflanzen, deren Samen sehr teuer sind. Aber es gibt auch Samen, deren Zucht verboten ist. Denn die Samen keimen auch noch nach dem Verschlucken und können so Menschen töten.
Eines Tages taucht plötzlich der Sicherheitsdienst der Graineliers auf und will Lucas Vater verhaften. Bevor sie ins Haus eindringen, gibt der Vater Lucas ein paar Samen zu schlucken und drängt ihn zur Flucht. Auf der Flucht fällt Lucas unter Schmerzen in Ohnmacht.
Als Lucas wieder erwacht, sind zwei Jahre vergangen. Sein Freund Abel und dessen Vater hatten ihn versteckt und gepflegt. Sein Vater ist wahrscheinlich damals ums Leben gekommen.
Die Samen, die ihm sein Vater zu Schlucken gab, keimten in Lucas Körper und haben ihn verändert. Lucas merkt es daran, dass er kaum noch Nahrung braucht. Dafür braucht er vermehrt Wasser.
So trauen sich Abel und Lucas wieder gemeinsam in eine nahe Stadt. Lucas wird dafür als Wahrsager verkleidet. So kann er leichter sein Gesicht verstecken.
Doch in der Stadt soll Lucas plötzlich für das kleine Mädchen Chloe wahrsagen. Glücklicherweise will es ein nur ein Problem bezüglich einer Pflanze wissen. Lucas gibt zwar eine richtige Antwort. Doch fast zu spät erkennt er, dass das ihm Chloe einen der seltenen Amarant-Samen gezeigt hat. So müssen sich Lucas und Abel beeilen, um den Samen zu retten. Sie finden den Samen zwar, doch danach erleben sie eine große Überraschung.
In dem Manga geht es um Pflanzensamen, um eine Gesellschaft, die ihre Geheimnisse für sich behalten will und um die von ihnen Gejagte. Es geht auch um geheime und verbotene Experimente mit Pflanzen an Menschen.
Grafisch ist der Manga gelungen. Die Charaktere sind sauber und unterschiedlich gezeichnet, egal welchen Alters sie sind. Die Gesichter sind etwas einfach, so dass sie nicht gut ihre Emotionen zeigen können. Auch die Kleidung und die Accessoires sind eher einfach, aber sauber gezeichnet. Die Hintergründe des Mangas sind da eher detaillierter gezeichnet.
 
Bislang ein Band auf Deutsch erschienen.

Band 1
Erschienen im November 2018 (Der Band ist erschienen)
ISBN 978-3-7704-9946-5
ASIN 3770499468

Kaufpreis: 7,50 Euro
Gebrauchtpreis bei Amazon: ab 7,50 Euro
Verkaufsrang bei Amazon: 27952
Kaufen bei Amazon

Der Originalband erschien im November 2014
ISBN vom Originalband 978-4-7575-4458-1
Frontcover Graineliers 1 Backcover Graineliers 1   japcover Graineliers 1

Band 2
Angekündigt für Februar 2019 (Der Band ist angekündigt)
ISBN 978-3-7704-9947-2
ASIN 3770499476

Kaufpreis: 7,50 Euro
Verkaufsrang bei Amazon: 266447
Kaufen bei Amazon

Der Originalband erschien im April 2016
ISBN vom Originalband 978-4-7575-4969-2
  japcover Graineliers 2

Band 3
Angekündigt für September 2019 (Der Band ist angekündigt)
ISBN 978-3-7704-5725-0
ASIN 3770457250

Kaufpreis: 7,50 Euro
Verkaufsrang bei Amazon: 176523
Kaufen bei Amazon

Der Originalband erschien im November 2018
ISBN vom Originalband 978-4-7575-5928-8
  japcover Graineliers 3