obenrechts

Manga auswählen



Manhwa auswählen



Manhua auswählen



Anime_Comic auswählen



Comic auswählen



Artbook auswählen



FanArt auswählen



Sekundärliteratur auswählen



K - Countdown
(K -カウントダウン-)
 
Zeichnungen: Yui Kuroe  
Story: GoHands / GoRa  
 
Verlag: Erschien ab 2018 bei Egmont Manga (Der Manga ist abgeschlossen)
Ursprünglich erschienen 2 Bände 2015 (Der Manga ist abgeschlossen)
 
Übersetzer: Verena Maser
Übersetzung aus dem Japanischen.
 
Wertung 4
Bislang gibt es keine Gasteinträge.
Eure Kommentare zu "K - Countdown"
 
© Egmont Manga
© 2015 Yui Kuroe / GoHands
GoRa
Egmont Manga
Der Manga beginnt kurz nachdem Anna Kushina zum „Roten König“ erwacht ist. Während sie sich von dem Kampf im Mihashira-Tower erholt, diskutieren die Mitglieder der Homra, wie sie mit der Situation umgehen sollen. Denn auch wenn Anna beliebt ist, gibt es Zweifel, ob sie den Clan richtig führen kann.
Aber auch die anderen Clans wollen die Schwäche des Roten Clans ausnutzen. So wird ihr Hauptquartier, die Bar Homra angegriffen und beschmiert. Auch wenn es eigentlich nur Kleinigkeiten sind, hätte es das unter dem alten „Roten König“, Mikoto, nicht gegeben.
Noch während die Mitglieder des Roten Clans die Täter suchen wird Anna entführt. Zwar kommt der Clan, um sie zu befreien, aber Anna hat ihre neue Macht schon so unter Kontrolle, dass ihre Entführer für sie kein Problem darstellen. Allerdings ist sie nachsichtiger mit ihren Entführern als Mikoto, der sie alle verbrannt hätte.
Doch auch diese Kontrolle beweist den Mitgliedern ihres Clans, dass Anna der richtige „Rote König“ ist.
Unterdessen ist man im Blauen Clan zufrieden, dass Anna die Probleme mit ihrem Clan allmählich in den Griff bekommt. Denn das wäre dann eine Sorge weniger. Da der „Goldene König“ verschwunden ist, bewachen sie zwar die Schiefertafel von Dresden, aber die Mitglieder des Goldenen Clans sind auch noch da. Bis der „Goldene König“ wieder auftaucht, wollen sie sich aber dem Blauen Clan unterordnen.
Die beiden Mitglieder des Silbernen Clans, Neko und Kuro sind hingegen auf der Suche nach Shiro, ihrem „Silbernen König“. Neko hat Shiro in einer Murmel im Himmel gesehen und nun ist sie alleine losgezogen, um ihn zu suchen. Dabei stellt sie eine Menge Unsinn an. Kuro sucht sie deswegen, aber er kann sie nicht finden.
In dem Manga wird so in Kurzgeschichten erzählt, was die Clans zwischen dem Anime „Missing Kings“ und der zweiten Staffel der Serie gemacht haben. Anna muss sich als „Roter König“ beweisen. Aber ihr Clan hat ihren König noch, im Gegensatz zu dem Silbernen Clan. Der Blaue Clan hingegen will einfach nur, dass Ruhe einkehrt. Und der Grüne Clan sitzt einfach nur da, beobachtet und wartet ab.
Grafisch ist der Manga in Ordnung. Zwar ähneln sich einige der männlichen Charaktere, aber durch die Geschichte lassen sie sich dennoch auseinander halten. Dafür, dass es um eine größere Anzahl an Charaktere geht, lassen sich Ähnlichkeiten auch nicht ausschließen. Dazu kommt, dass die Kleidung und die Accessoires sehr unterschiedlich sind. Leider sind die Gesichter etwas einfacher gezeichnet, so dass die Emotionen nur grob ausgedrückt werden können. Die Hintergründe des Mangas sind einfach, aber sauber gezeichnet.
 
Bislang 2 Bände auf Deutsch erschienen.

Band 1
Erschienen im Oktober 2018 (Der Band ist erschienen)
ISBN 978-3-7704-9996-0
ASIN 3770499964

Kaufpreis: 7,50 Euro
Gebrauchtpreis bei Amazon: ab 6,38 Euro
Verkaufsrang bei Amazon: 130949
Kaufen bei Amazon

Der Originalband erschien im September 2015
ISBN vom Originalband 978-4-06-380799-8
Frontcover K - Countdown 1 Backcover K - Countdown 1   japcover K - Countdown 1 japcover_zusatz K - Countdown 1

Band 2
Erschienen im Dezember 2018 (Der Band ist erschienen)
ISBN 978-3-7704-9997-7
ASIN 3770499972

Kaufpreis: 7,50 Euro
Gebrauchtpreis bei Amazon: ab 7,50 Euro
Verkaufsrang bei Amazon: 111299
Kaufen bei Amazon

Der Originalband erschien im Oktober 2015
ISBN vom Originalband 978-4-06-380805-6
Letzter Band
Frontcover K - Countdown 2   japcover K - Countdown 2