obenrechts

Manga auswählen



Manhwa auswählen



Manhua auswählen



Anime_Comic auswählen



Comic auswählen



Artbook auswählen



FanArt auswählen



Sekundärliteratur auswählen



An jenem sonnigen Tag
(日傘ちゃん / Higasa-chan)
 
Mangaka: Techno Samata  
 
Verlag: Erscheint ab 2018 bei Tokyopop (Der Manga läuft noch)
Ursprünglich erschienen 1 Band 2014 (Der Manga läuft noch)
 
Übersetzer: Hana Rude
Übersetzung aus dem Japanischen.
 
Wertung 4
Bislang gibt es keine Gasteinträge.
Eure Kommentare zu "An jenem sonnigen Tag"
 
© Tokyopop
© 2014 Techno Samata
Tokyopop
Minato Kusaka wächst zu Hause gerade die Decke über den Kopf. Aus diesem Grund ist er zu seinem Opa geflüchtet und hilft ihm als Kellner in dessen kleinem Gasthaus.
Dort begegnet er den etwas älteren Seth, der von allen der Sonnenschirm-König genannt wird. Der Grund dafür ist der Damensonnenschirm, den Seth immer trägt, um sich vor der Sonne zu schützen. Minato bewundert ihn insgeheim, weil sich Seth aus der Gerede der Leute nicht macht.
Denn Minato selber fürchtet sich wegen einem Vorfall in seiner Kindheit panisch vor Hunden. Und es ist ihm sehr peinlich, wenn jemand das mitbekommt. Vor allem, wenn es wie in diesem Fall, nur um einen Corgi handelt. So sitzt Minato in der prallen Sonne auf einem Kindergerüst und traut sich nicht herunter.
Glücklicherweise kommt in dem Augenblick Seth vorbei. Er leiht Minato seinen Schirm und trägt den Hund weg. Da dabei das Eis schmilzt, dass Seth dabei hat, teilen sie es sich sofort, als er zurück kommt. Da Seth Minato einfach Sonnenschirm nennt, ist der zu verblüfft, um sich für das Eis zu bedanken.
Kurz darauf lernt Minato Seths Bruder Yuri kennen. Der ist anders als der ruhige Seth und schämt sich, weil die Leute über Seth und seinen Sonnenschirm reden. Weil Yuri den Schirm versteckt, muss Seth nun mit einem normalen Regenschirm aus dem Haus gegen.
Eines Tages lädt Seth Minato spontan zu einem Grillabend ein. Dabei stellt sich leider heraus, dass Yuri ein Alkoholproblem hat. Und Seth trauert noch um seine Frau Sayoko. Und es ist der Abend, an dem sich Minato zum ersten Mal betrinkt.
Der Manga ist eigentlich eine ruhige Geschichte. Sie baut sich episodenartig auf und erzählt, wie Minato und Seth zu einander finden. Ein Grund dafür ist auch, dass beide ihre persönlichen Probleme verarbeiten müssen und der andere ihnen jeweils das Gefühl gibt, ihm dabei zu helfen.
Grafisch ist der Manga dabei auch sehr gut. Die Charaktere sind individuell gezeichnet, auch wenn sich Seth und Yuri als Brüder sehr ähneln. Aber auch die Nebencharaktere sind gut getroffen. Durch ihre Körperhaltung und auch durch unterschiedliche Kleidung wirken die Charaktere sehr lebendig. Ein Eindruck, der durch eine gelungene Schattierung verstärkt wird. Zwar wirken die Zeichnungen nicht sehr sauber, aber das macht sie eher noch besser. Dieses gilt auch für die detaillierten Hintergründe.
 
Bislang ein Band auf Deutsch erschienen.

Band 1
Erschienen im Juli 2018 (Der Band ist erschienen)
ISBN 978-3-8420-4151-6
ASIN 3842041519

Kaufpreis: 6,95 Euro
Gebrauchtpreis bei Amazon: ab 2,95 Euro
Verkaufsrang bei Amazon: 87981
Kaufen bei Amazon

Der Originalband erschien im September 2014
ISBN vom Originalband 978-4-344-83214-5
Frontcover An jenem sonnigen Tag 1 Backcover An jenem sonnigen Tag 1   japcover An jenem sonnigen Tag 1