obenrechts

Manga auswählen



Manhwa auswählen



Manhua auswählen



Anime_Comic auswählen



Comic auswählen



Artbook auswählen



FanArt auswählen



Sekundärliteratur auswählen



Golden Love
(こいにもならない。 / Koi nimo Naranai)
 
Mangaka: Hagi  
 
Verlag: Erschien ab 2018 bei Tokyopop (Der Manga ist abgeschlossen)
Ursprünglich erschienen 1 Band 2017 (Der Manga ist abgeschlossen)
 
Übersetzer: Kaja Chilarska
Übersetzung aus dem Japanischen.
 
Wertung 4
Bislang gibt es keine Gasteinträge.
Eure Kommentare zu "Golden Love"
 
© Tokyopop
© 2017 Hagi
Tokyopop
Der Schüler Tajima überschüttet aus Versehen seinen Mitschüler Koga mit einem Eimer Wasser. Als er ihm helfen will, muss Tajima feststellen, dass Koga nicht wegen dem Wasser niedergeschlagen ist.
Denn der Goldfisch von Koga ist verschwunden. Er hängt an dem Tier, weil er ihn von einer geliebten Person bekommen hat. Und nun wurde er gefressen und Koga kennt den Täter.
Zu seinem Entsetzen muss Tajima erkennen, dass er den Täter kennt. Denn der Beschreibung nach ist es sein Kater Buta.
Wegen der nassen Kleidung leiht Tajima Koga erst einmal seinen Trainingsanzug. Aber er bringt es nicht über das Herz, ihm zu gestehen, dass es sein Kater ist. Vor allem, da Koga wüste Drohungen gegen das Tier ausstößt.
Allerdings will Tajima Koga aufmuntern, da er sich wegen dem Goldfisch schuldig fühlt. Doch wenn Koga darauf zu sprechen kommt, was er dem Tier antun will, zieht sich Tajima lieber zurück.
Doch das Geheimnis bleibt nicht lange geheim. Kogas Bruder Masato findet Tajima, als der gerade Buta auf einem von dessen Ausflügen gefangen hat. Und ehe Tajima es sich versieht, kommt auch noch Koga dazu.
Aber Koga verzeiht Tajima. Und er klärt ihn über den Goldfisch auf. Denn der war ein Geschenk von seinem Bruder Masato, der eigentlich nur ein Stiefbruder ist. Und Koga ist nun heimlich in Masato verliebt, aber der wird demnächst seine Verlobte heiraten. So ist für Koga mit dem Goldfisch auch ein Symbol seiner Liebe gestorben.
Aus dem Augenblick heraus fragt Koga Tajima einfach, ob er nicht dessen Bruder ersetzen will. Tajima willigt ein, weil er sich schuldig fühlt und weil er eigentlich die Liebe nicht kennt.
Der Manga erzählt die Geschichte von zwei Schülern, die aus Schuld und Einsamkeit zueinander finden. Er ist etwas anders erzählt, da er in der Mitte die Erzählperspektive von Tajima zu Koga wechselt. So kann der Leser die inneren Gefühle der beiden Hauptcharaktere gut erfahren.
Grafisch ist der Manga sehr gut. Die Charaktere sind detailliert und individuell gezeichnet. Die Gesichter sind zwar etwas einfach, so dass sie ihre Gefühle nur grob ausdrücken können. Aber die Körperhaltung variiert und die Kleidung passt sich mit den Faltenwürfen gut an. Auch die Haare sind individuell gezeichnet. Auch wenn er nur ein Nebencharakter ist, so ist auch der Kater Buta immer sauber gezeichnet. Dieses gilt auch für die Hintergründe.
 
Bislang ein Band auf Deutsch erschienen.

Einzelband

Erschienen im September 2018 (Der Band ist erschienen)
ISBN 978-3-8420-4879-9
ASIN 3842048793

Kaufpreis: 6,95 Euro
Gebrauchtpreis bei Amazon: ab 6,95 Euro
Verkaufsrang bei Amazon: 117028
Kaufen bei Amazon

Der Originalband erschien im März 2017
ISBN vom Originalband 978-4-04-105100-9
Letzter Band
Frontcover Golden Love 1 Backcover Golden Love 1   japcover Golden Love 1