obenrechts

Manga auswählen



Manhwa auswählen



Manhua auswählen



Anime_Comic auswählen



Comic auswählen



Artbook auswählen



FanArt auswählen



Sekundärliteratur auswählen



Ayanashi
(アヤナシ)
 
Mangaka: Yukihiro Kajimoto  
 
Verlag: Erscheint ab 2019 bei Manga Cult (Der Manga läuft noch)
Ursprünglich erschienen 4 Bände 2017 - 2018 (Der Manga ist abgeschlossen)
 
Übersetzer: Burkhard Höfler
Übersetzung aus dem Japanischen.
 
Wertung 5
Bislang gibt es keine Gasteinträge.
Eure Kommentare zu "Ayanashi"
 
© Manga Cult
© 2017 Yukihiro Kajimoto
Manga Cult
Torin und seine ältere Schwester Sierra leben in der unterirdischen Stadt Pista. An der Oberfläche können die Menschen nicht überleben, da dort die unbesiegbaren Oni ihr Unwesen treiben.
Eines Tages finden sie beim Wasser holen den völlig erschöpften Holo. Holo ist ein Ayanashi. So werden Menschen genannt, die trotz der Oni an der Oberfläche überleben können. Sie kommen manchmal nach Pista, aber sie sind dort nicht gerne gesehen.
So verstecken Torin und Sierra Holo zunächst in einem verfallenen Schuppen. Speziell Sierra will Holo die Möglichkeit geben, später mit in die Stadt zu kommen.
Während des Tages arbeitet Sierra in einem kleinen Restaurant und Torin leistet Holo Gesellschaft. Doch plötzlich hören die beiden Lärm aus der Stadt.
Mit Entsetzen müssen Torin und Holo feststellen, dass dort, wo Sierras Restaurant war, ein Oni in die Stadt eingedrungen ist. Die Soldaten sind trotz einer großen Kanone schnell ausgeschaltet. Da stürzt sich Holo mit einer flammenden Klinge in den Kampf. Er schafft es, Sierra zu retten, bevor er den Oni angreift.
Tatsächlich schafft Holo es, den Oni zu töten. Aber er merkt rasch, dass die Bewohner ihm die Schuld gegeben, dass der Oni in ihre Stadt gekommen ist. So verlässt Holo die Stadt wieder.
Aber auch wenn er weiß, dass das nicht stimmt, dass er den Oni angelockt hat, fragt er sich, ob es wirklich Zufall war, dass der Oni gerade jetzt aufgetaucht ist. Zumal sich die Berichte häufen, wonach die Oni vermehrt die gesicherten Städte angreifen.
Der Manga erzählt ein Abenteuer, bei dem es um Rache, aber auch die Bekämpfung gefährlicher Monster geht. Holo ist zwar Experte, wenn es um Oni geht, aber auch er hat so eine Angriffswelle, wie die jetzige durch die Onis noch nicht erlebt.
Grafisch ist der Manga gelungen. Die Charaktere sind sehr unterschiedlich und entsprechend ihrer Rollen gezeichnet. So umgibt Holo eine geheimnisvolle Aura, während die anderen Charaktere klar erkennbar sind. Dieses gilt auch für die Kleidung. Während Holo einen unbestimmten Umhang trägt, ist die Kleidung der anderen Charaktere detailliert und sauber gezeichnet. Dieses gilt auch für Gegenstände und Accessoires. Und auch die Eule Hugo, die Holo begleitet ist immer sehr detailliert. Ein wenig enttäuschend sind die Onis. Sie sind nicht sehr abwechslungsreich und auch etwas einfach gezeichnet. Allenfalls im Nahkampf wird ihr Maul etwas detaillierter dargestellt. Die Kämpfe gegen die Onis sind aber dynamisch und allenfalls etwas unübersichtlich. Aber das passt auch zu ihrer Angriffsweise. Die wenigen Hintergründe sind voller Details, die die Umgebung zeigen, aber dennoch einfach gehalten
 
Editionen: Ayanashi (Der Manga läuft noch)
  Ayanashi - Leseprobe (1 Band) (Der Manga ist abgeschlossen)
 
Bislang ein Band auf Deutsch erschienen.

Band 1
Erschienen im Mai 2019 (Der Band ist erschienen)


Der Originalband erschien im Februar 2017
ISBN vom Originalband 978-4-06-392569-2
Letzter Band
Frontcover Ayanashi 1 Backcover Ayanashi 1   japcover Ayanashi 1 japcover_zusatz Ayanashi 1