obenrechts

Manga auswählen



Manhwa auswählen



Manhua auswählen



Anime_Comic auswählen



Comic auswählen



Artbook auswählen



FanArt auswählen



Sekundärliteratur auswählen



After School Dates
(放課後、あいましょう。 / Houkago Aimashou)
 
Mangaka: Kazumi Ohya  
 
Verlag: Erscheint ab 2018 bei Tokyopop (Der Manga läuft noch)
Ursprünglich erschienen 2 Bände 2015 - 2016 (Der Manga ist abgeschlossen)
 
Übersetzer: Hana Rude
Übersetzung aus dem Japanischen.
 
Wertung 3
Bislang gibt es keine Gasteinträge.
Eure Kommentare zu "After School Dates"
 
© Tokyopop
© 2015 Kazumi Ohya
Tokyopop
An der Jungenschule Tendomiya-Akademie gibt es zwei Schulzweige: der Schulzweig Internationales Showbusiness, kurz ISB, in dem die Söhne berühmter oder reicher Eltern versammelt sind. In dem anderen Schulzweig, sind die restlichen Schüler, die Allgemeinheit oder AGM. Beide Schulzweige sind seit Jahren verfeindet.
Dennoch taucht eines Tages Itsuki Makabe, der Schülervertreter des ISB, überraschend in den Räumen des AGM auf. Er schnauzt Seiya Shirota, den Schülersprecher der AGM, zusammen. Denn Seiya hat das Treffen des Schülerrates geschwänzt. Zur Strafe verdonnert ihn Itsuki dazu, abends die Mappe mit allen Diskussionsthemen des Trimesters durchzugehen.
Die Schüler der AGM bedauern Seiya, dass er gegen den strengen Itsuki antreten muss, hoffen aber, dass er sich mit ihren Wünschen im Schülerrat durchsetzt. Anderseits ärgern sich die Schüler des ISB, dass Seiya anscheinend so ein Langweiler ist. Dazu kommt, dass Seiya und Itsuki Sandkastenfreunde sind, da ihr Familien nebeneinander wohnen. Und Seiya hat Itsuki oft im Sport besiegt.
So liegen sich Itsuki und Seiya auch im Schülerrat in den Haaren. Während Itsuki die Sitzungen straff durchziehen will, ist Seiya eher gelangweilt. So fürchten sich schließlich die anderen Mitglieder des Schülerrates vor ihren Auseinandersetzungen.
Allerdings wäre niemand von ihnen darauf gekommen, dass Itsuki und Seiya außerhalb der Schule ein Paar sind. Sie spielen ihren Kampf nur, weil ihre Schulzweige verfeindet sind. Aber auch privat muss ihre Verbindung geheim bleiben. Denn selbstverständlich gehörten ihre Väter auch den unterschiedlichen Schulzweigen an.
Aber das größter Problem von Itsuki und Seiya ist ihre Eifersucht. Denn der jeweils andere ist in der Schule so lange mit anderen Jungs zusammen.
Der Manga erinnert mit seinem Katz-und-Maus-Spiel an Romeo und Julia. Allerdings gibt es nicht die dramatischen Momente wie bei Shakespeare, sondern der Manga dreht sich hauptsächlich um die Gefühle von Itsuki und Seiya.
Grafisch ist der Manga mittelprächtig. Die Charaktere sehen zwar ordentlich aus, auch in den Nebenrollen, wirken aber als Oberschüler viel zu alt. Dazu wirken die beiden Hauptcharaktere stereotypisch. Dennoch zeigt die Kleidung, dass die Zeichnungen sehr sauber sind. Auch wenn die Schüler hauptsächlich Schuluniformen tragen, so sind sie auch in anderen Kleidungsstücken zu sehen. Und ihre Kleidung ist durchweg sauber und detailliert gezeichnet. Allerdings ist das Muster der Hosen sehr hässlich. Da sich in dem Manga alles auf die Charaktere konzentriert, gibt es fast keine Hintergründe.
 
Bislang ein Band auf Deutsch erschienen.

Band 1
Erschienen im November 2018 (Der Band ist erschienen)
ISBN 978-3-8420-4894-2
ASIN 3842048947

Kaufpreis: 6,95 Euro
Gebrauchtpreis bei Amazon: ab 6,95 Euro
Verkaufsrang bei Amazon: 37606
Kaufen bei Amazon

Der Originalband erschien im Juli 2015
ISBN vom Originalband 978-4-04-103121-6
Frontcover After School Dates 1 Backcover After School Dates 1   japcover After School Dates 1

Band 2
(Der Band ist (noch) nicht angekündigt)


Der Originalband erschien im Dezember 2016
ISBN vom Originalband 978-4-04-104890-0
Letzter Band
  japcover After School Dates 2