obenrechts

Manga auswählen



Manhwa auswählen



Manhua auswählen



Anime_Comic auswählen



Comic auswählen



Artbook auswählen



FanArt auswählen



Sekundärliteratur auswählen



Sword Art Online – Phantom Bullet
(ソードアート・オンライン ファントム・バレット / Sword Art Online - Phantom Bullet)
 
Zeichnungen: Koutarou Yamada  
Story: Reki Kawahara  
 
Verlag: Erscheint ab 2018 bei Tokyopop (Der Manga läuft noch)
Ursprünglich erschienen 3 Bände 2014 (Der Manga läuft noch)
 
Übersetzer: Miryll Ihrens
Übersetzung aus dem Japanischen.
 
Wertung 4
Bislang gibt es keine Gasteinträge.
Eure Kommentare zu "Sword Art Online – Phantom Bullet"
 
© Tokyopop
© 2014 Koutarou Yamada / Reki Kawahara
Tokyopop
Ein Jahr nach dem Kirito in Sword Art Online Akihiko Kayaba besiegt und damit das Spiel gewonnen hat, startet das neue Spiel Gun Gale Online. Wie in SAO auch, können sich die Spieler über ein NerveGear in das Spiel einklinken. Anstatt einer Fantasiewelt dreht es sich in GGO um Scharfschützen. Mit allen möglichen Schusswaffen, von der einfachen Pistole bis zum Scharfschützengewehr reichen die Waffen.
Ab und zu finden Turniere statt, die „Bullet of Bullets“. Der Spieler XeXeeD will daran teilnehmen, um seinen neusten Build zu testen. Aber bevor es soweit ist, wird er von dem geheimnisvollen Spieler Death Gun erschossen.
Kurz darauf erhält Kirito eine Einladung von Seijirou Kikouka. Der Leiter der SAO-Sondereinheit hat ein Problem. Denn der Spieler von XeXeeD starb während des Vorfalls. Und er war nicht der einzige Spieler, der an dem Zeitpunkt starb, als Death Gun auf ihn schoss.
Kirito soll versuchen, mit Death Gun Kontakt auszunehmen und herauszufinden, was hinter diesen Vorfällen steckt. Doch als er sich endlich einloggt, muss er feststellen, dass ihm dieses Szenario nicht gefällt.
Der Manga spielt in einer ähnlichen Umgebung wie Sao, doch die Waffen sind tödlicher und die Welt eintöniger. Dazu kommt, dass die Bedrohung für die Spieler eher unbekannt ist und nur Eingeweihte sie kennen. Und insgeheim träumt Kirito noch von der für ihn heilen Welt in SAO.
Grafisch ist der Manga recht gelungen. Die Charaktere sind ordentlich und, sofern bekannt, auch wiedererkennbar getroffen. Die Gesichter können fein ihre Emotionen darstellen. Die Kleidung ist durch die verschiedenen Ebenen sehr unterschiedlich, aber immer detailliert gezeichnet. Dieses gilt auch für die Waffen und andere Accessoires. Allerdings sind ein paar Seiten mit Erklärungen ziemlich dunkel geraten. Auch sind einige Schriften schwer zu lesen und einige Zeichnungen sehen zu sehr nach Computergrafik aus. Die Hintergründe des Mangas sind sauber, aber eher einfacher gezeichnet.
 
Bislang 3 Bände auf Deutsch erschienen.

Band 1
Erschienen im Februar 2019 (Der Band ist erschienen)
ISBN 978-3-8420-2169-3
ASIN 3842021690

Kaufpreis: 6,95 Euro
Gebrauchtpreis bei Amazon: ab 5,98 Euro
Verkaufsrang bei Amazon: 227813
Kaufen bei Amazon

Der Originalband erschien im September 2014
ISBN vom Originalband 978-4-04-866926-9
Frontcover Sword Art Online – Phantom Bullet 1 Backcover Sword Art Online – Phantom Bullet 1   japcover Sword Art Online – Phantom Bullet 1

Band 2
Erschienen im März 2019 (Der Band ist erschienen)
ISBN 978-3-8420-5218-5
ASIN 3842052189

Kaufpreis: 6,99 Euro
Gebrauchtpreis bei Amazon: ab 4,89 Euro
Verkaufsrang bei Amazon: 254640
Kaufen bei Amazon

Der Originalband erschien im September 2015
ISBN vom Originalband 978-4-04-865315-2
Frontcover Sword Art Online – Phantom Bullet 2   japcover Sword Art Online – Phantom Bullet 2

Band 3
Erschienen im Juni 2019 (Der Band ist erschienen)
ISBN 978-3-8420-5219-2
ASIN 3842052197

Kaufpreis: 6,99 Euro
Gebrauchtpreis bei Amazon: ab 6,99 Euro
Verkaufsrang bei Amazon: 66076
Kaufen bei Amazon

Der Originalband erschien im September 2016
ISBN vom Originalband 978-4-04-892435-1
Frontcover Sword Art Online – Phantom Bullet 3   japcover Sword Art Online – Phantom Bullet 3