obenrechts

Manga auswählen



Manhwa auswählen



Manhua auswählen



Anime_Comic auswählen



Comic auswählen



Artbook auswählen



FanArt auswählen



Sekundärliteratur auswählen



Jealousy
(ジェラシー)
 
Mangaka: Beriko Scarlet  
 
Verlag: Erscheint ab 2019 bei Egmont Manga (Der Manga läuft noch)
Ursprünglich erschienen 4 Bände 2017 (Der Manga läuft noch)
 
Übersetzer: Gandalf Bartholomäus
Übersetzung aus dem Japanischen.
 
Wertung 5
Bislang gibt es keine Gasteinträge.
Eure Kommentare zu "Jealousy"
 
© Egmont Manga
© 2017 Beriko Scarlet
Egmont Manga
Uichi Rogi ist ein alleinerziehender Vater seiner über alles geliebten Tochter Reika. Und er ist einer der Yakuza, die in diesem Viertel für Ruhe und Ordnung sorgt. Ausgerechnet sein Auto sucht sich Hachi aus, um durch einen vorgetäuschten Unfall Geld zu kassieren. Als Hachi dann noch Reika beleidigt, ist sein Tod eine beschlossene Sache.
Doch bevor ihn Rogi in der eigenen Badewanne ertränkt, kann sich Hachi noch einmal herausreden. So beschließt Rogi, es seiner Tochter zu überlassen, ob sie die Entschuldigung von Hachi annimmt.
Tatsächlich ist Reika schließlich von Hachis einnehmender Art ganz angetan. Sie beschließt sogar, dass er als Haustier bei ihnen wohnen darf. Und sie weiß, dass ihr Vater ihr nie einen Wunsch abschlagen kann.
Rogi willigt ein. Zumal er in Hachi auch sein früheres Selbst sieht. Denn auch er war ein Herumtreiber. Eines Tages hat sich sein Liebhaber beim Liebesspiel erschossen. Allerdings kamen mit Akitora Oyamoto und Takashi Asoda gerade die Oberhäupter der Oyamoto-Familie vorbei, um Schulden einzutreiben. Für sie hat Rogi nur die Schmutzarbeit gemacht.
Rogi stellte fest, dass er Asoda aus der Schule her kannte. Und er erkannte, das Oyamoto seine Homosexualität nur verbarg. So beschloss Rogi, auch ein Yakuza zu werden.
Der Manga ist dennoch eher ein Yakuza-Manga. Es geht eher darum, wie Rogi zu dem Yakuza wurde, der er heute ist. Auch wenn oft Sex gezeigt wird, so ist er eher Mittel zum Zweck. Und die Sadomaso-Spielchen von Rogi werden eher angedeutet. Was nicht heißt, dass es in einem Yakuza-Manga sanft zugeht.
Grafisch ist der Manga sehr gut. Die Charaktere, ob alt oder jung, sind gut getroffen. Die Gesichter sind allerdings teilweise etwas einfach geraten, besonders bei Geschäftsleuten mit glatten Haaren. Ausdrucksvoll sind die Köpfe erst, wenn sie aufwendigere Frisuren tragen. Damit wirken die Gesichter auch realistischer. Die gezeigte Kleidung ist abwechslungsreich und spielt mit verschiedenen Fetischen. Dennoch wirkt sie nicht aufdringlich. Auch nackt sind die Charaktere ordentlich gezeichnet. Die wenigen Hintergründe sind detailliert, aber etwas unsauber gezeichnet. Sie passen aber gut zu der Geschichte.
Manga auf https://www.egmont-manga.de
 
Bislang 2 Bände auf Deutsch erschienen.

Band 1
Erschienen im Mai 2019 (Der Band ist erschienen)
ISBN 978-3-7704-5818-9
ASIN 3770458184

Kaufpreis: 8,00 Euro
Gebrauchtpreis bei Amazon: ab 3,80 Euro
Verkaufsrang bei Amazon: 294557
Kaufen bei Amazon
Kaufen bei Egmont Manga

Der Originalband erschien im August 2017
ISBN vom Originalband 978-4-403-66587-5
Frontcover Jealousy 1 Backcover Jealousy 1   japcover Jealousy 1

Band 2
Erschienen im Juli 2019 (Der Band ist erschienen)
ISBN 978-3-7704-5849-3
ASIN 3770458494

Kaufpreis: 8,00 Euro
Gebrauchtpreis bei Amazon: ab 4,00 Euro
Verkaufsrang bei Amazon: 255376
Kaufen bei Amazon
Kaufen bei Egmont Manga

Der Originalband erschien im August 2018
ISBN vom Originalband 978-4-403-66643-8
Frontcover Jealousy 2   japcover Jealousy 2

Band 3
Angekündigt für Dezember 2019 (Der Band ist angekündigt)
ISBN 978-3-7704-5949-0
ASIN 3770459490

Kaufpreis: 8,00 Euro
Verkaufsrang bei Amazon: 516071
Kaufen bei Amazon

Der Originalband erschien im August 2019
ISBN vom Originalband 978-4-403-66688-9
  japcover Jealousy 3

Band 4
Angekündigt für August 2020 (Der Band ist angekündigt)
ISBN 978-3-7704-2633-1
ASIN 3770426339

Kaufpreis: 8,00 Euro
Verkaufsrang bei Amazon: 68662
Kaufen bei Amazon