obenrechts

Manga auswählen



Manhwa auswählen



Manhua auswählen



Anime_Comic auswählen



Comic auswählen



Artbook auswählen



FanArt auswählen



Sekundärliteratur auswählen



Violence Action
(バイオレンスアクション)
 
Zeichnungen: Renji Asai  
Story: Shin Sawada  
 
Verlag: Erscheint ab 2019 bei Tokyopop (Der Manga läuft noch)
Ursprünglich erschienen 4 Bände 2017 (Der Manga läuft noch)
 
Übersetzer: Lasse Christian Christiansen
Übersetzung aus dem Japanischen.
 
Wertung 4
Bislang gibt es keine Gasteinträge.
Eure Kommentare zu "Violence Action"
 
© Tokyopop
© 2017 Renji Asai / Shin Sawada
Tokyopop
Die Schülerin Kei arbeitet für den Boing-Express-Service für natürliche Mädels. Von vielen wird dieser Service als Callgirlring mit sehr jungen Mädchen angesehen. Aber in Wahrheit ist der Service eine Agentur für Auftragskiller. Und Kei ist eine ihrer besten Killer.
Viele ihrer Klienten und Opfer sind erstaunt über Keis junges Alter. Dabei hat Kei keine Probleme damit, ihr Opfer auch stundenlang zu Tode zu foltern. Schwerer fallen ihr da die Prüfungen für die Schule, die sie ablegen muss. So nimmt sich Kei aber beim Foltern und Töten die Zeit, für die Prüfungen zu lernen.
Eines Tages muss Kei den Buchhalter Terano der Yakuza-Clan Ninkyodo töten. Sie schafft es problemlos, alle seine Leibwächter zu töten. Doch kurz bevor sie Terano töten kann, bekommt sie einen Gegenbefehl. Sie soll Terano an Mitglieder eines anderen Yakuza-Clans übergeben.
Während Kei und Terano auf die Mitglieder warten, lernt Kei an ihrer Buchhaltung-Prüfung. Terano ist erstaunt über ihre Kaltblütigkeit. Aber als Kei Probleme hat, hilft er ihr sogar. Als Buchhalter kann er Kei die Probleme so erklären, dass sie sie versteht.
Doch als der andere Clan ankommt, übergibt Kei ihnen Terano. Doch als sie gehen will, wird sie von den Clan-Mitgliedern aufgehalten. Sie wollen ihren Spaß mit ihr. Kei verschanzt sich daraufhin mit Terano. Über ihr Laptop gibt er ihrer Organisation den Auftrag, die Clan-Mitglieder zu töten, was Kei auch prompt erledigt. Denn ihr erster Auftrag wurde mit der Übergabe von Terano an die Clan-Mitglieder erledigt.
In dem Manga arbeitet eine Schülerin als Auftragskillerin. Aber nebenbei hat sie dann noch die normalen Probleme einer Schülerin. So muss sie sich mit Prüfungen, spontanen Einladungen und auch heimlichen Verehrern herumschlagen. Die Morde sind schnell ausgeführt und die Folter wird nur angedeutet.
Grafisch ist der Manga sehr gelungen. Die Charaktere sind ordentlich gezeichnet, aber ein paar männliche Charaktere ähneln sich. Die Gesichter sind teilweise etwas schräg mit sehr große Augen gezeichnet. Auch die Kleidung, die Waffen und andere Accessoires sind sauber und detailliert. Die Kämpfe sind schnell und blutig. Auch die Hintergründe sind sauber und detailliert gezeichnet.
 
Bislang 2 Bände auf Deutsch erschienen.

Band 1
Erschienen im April 2019 (Der Band ist erschienen)
ISBN 978-3-8420-5301-4
ASIN 3842053010

Kaufpreis: 9,99 Euro
Gebrauchtpreis bei Amazon: ab 5,99 Euro
Verkaufsrang bei Amazon: 142429
Kaufen bei Amazon

Der Originalband erschien im März 2017
ISBN vom Originalband 978-4-09-189449-6
Frontcover Violence Action 1 Backcover Violence Action 1   japcover Violence Action 1

Band 2
Erschienen im Juli 2019 (Der Band ist erschienen)
ISBN 978-3-8420-5302-1
ASIN 3842053029

Kaufpreis: 9,99 Euro
Gebrauchtpreis bei Amazon: ab 9,99 Euro
Verkaufsrang bei Amazon: 38089
Kaufen bei Amazon

Der Originalband erschien im Juli 2017
ISBN vom Originalband 978-4-09-189593-6
Frontcover Violence Action 2 Backcover Violence Action 2   japcover Violence Action 2 japcover_zusatz Violence Action 2

Band 3
(Der Band ist (noch) nicht angekündigt)


Der Originalband erschien im Oktober 2017
ISBN vom Originalband 978-4-09-189677-3
  japcover Violence Action 3

Band 4
(Der Band ist (noch) nicht angekündigt)


Der Originalband erschien im Mai 2018
ISBN vom Originalband 978-4-09-860008-3
  japcover Violence Action 4