obenrechts

Manga auswählen



Manhwa auswählen



Manhua auswählen



Anime_Comic auswählen



Comic auswählen



Artbook auswählen



FanArt auswählen



Sekundärliteratur auswählen



We never learn
(ぼくたちは勉強ができない / Bokutachi wa Benkyou ga Dekinai)
 
Mangaka: Taishi Tsutsui  
 
Verlag: Erscheint ab 2019 bei Kazé (Der Manga läuft noch)
Ursprünglich erschienen 19 Bände 2017 (Der Manga läuft noch)
 
Übersetzer: Dorothea Überall
Übersetzung aus dem Japanischen.
 
Wertung 4
Bislang gibt es keine Gasteinträge.
Eure Kommentare zu "We never learn"
 
© Kazé
© 2017 Taishi Tsutsui
Kazé
Die Familie des Schülers Nariyuki Yuiga ist sehr arm, seit ihr Vater verstorben ist. Um sie ernähren zu können will Nariyuki deswegen unbedingt in das VIP-Programm der Ichinose-Schule. Denn das verspricht den besten Schülern ein Stipendium, dass alle Studiengebühren an der Uni übernimmt.
Nariyuki ist in allen Fächern sehr gut. Nur leider wird er in den MINT-Fächern wie Mathematik oder Physik von der körperlich kleinen Rizu Ogata geschlagen. Und in den Geisteswissenschaften ist es die verschlafene Fumino Furuhashi, die ihn immer übertrumpft.
Rizu und Fumino sind dabei so intelligent, dass sie kaum lernen müssen. Nariyuki hingegen hat sich alles selber bei gebracht und musste dafür so viel lernen, dass ihm für andere Aktivitäten keine Zeit blieb.
Am Tag der Vergabe des VIP-Programms wird Nariyuki zum Direktor gerufen. Der erläutert im, dass er in das VIP-Programm aufgenommen wird. Allerdings nur unter der Bedingung, dass er Rizu und Fumino Nachhilfe gibt und den beiden durch die Uni-Prüfung hilft.
Nariyuki ist einerseits verblüfft, dass Rizu und Fumino Nachhilfe brauchen. Andererseits freut es ihn, denn mit den beiden Genies fühlt er das Stipendium schon in seiner Tasche. Zumindest solange, bis ihm Rizu erklärt, dass sie Literatur studieren will und Fumino will Astronomie studieren. Und von diesen Fächern haben die beiden jeweils keinerlei Ahnung.
Nariyuki versucht, Rizu und Fumino die Fächer mit relativ einfachen Aufgaben beizubringen. Aber sie schaffen es noch nicht einmal, die Aufgaben nach seinen Angaben nachzuvollziehen. Wenn das Stipendium nicht wäre, würde Nariyuki aufgeben.
Doch da ist noch etwas anderes. Denn die beiden erinnern ihn als Kind, als er mit dem Lernen angefangen hat. Damals meinte sein Vater noch, dass das Lernen mehr Spaß bringt, wenn man nichts weiß, anstatt alles zu wissen und beim Lernen nur zu wiederholen.
So versucht Nariyuki, den Mädchen auf seine Art das beizubringen, was sie für ihr Studium benötigen. Allerdings wird er dabei mit zwei Problemen konfrontiert. Denn einerseits sind die beiden Mädchen in den anderen Fächern jeweils besser als er. Zum anderen gelten beide als die schönsten Mädchen der Schule. Und weil er seine Zeit mit Lernen verbrachte, hat er keine Ahnung, wie er mit Mädchen umgehen soll. Wobei Rizu und Fumino auch nicht so viel Ahnung von Jungs haben.
Der Manga ist eine Regimentsgeschichte, in der der in der Liebe unerfahrene Nariyuki immer mehr hübsche Mädchen um sich herum ansammelt. Sehr zum Leidwesen seiner Klassenkameraden, aber zur Freude seiner Familie. Aber damit alle alle ihre Ziele erreichen, müssen sie sich noch sehr anstrengen.
Grafisch ist der Manga dabei sehr schön gezeichnet. Die Charaktere sind sehr sauber und ordentlich gezeichnet, wobei bei den Mädchen sehr viel Wert auf ihre Niedlichkeit gelegt wurde. So sind es meistens auch ähnliche Perspektiven, in denen sie gezeichnet sind. Dennoch wirken sie auch durch ihre Emotionen sehr lebendig. Auch wenn sie auf die gleiche Schule gehen, tragen die Charaktere neben den Schuluniformen sehr viel unterschiedliche Kleidung, die gut zu den Charakteren passt. Um den niedlichen Eindruck zu verstärken, werden die Mädchen manchmal aus nackt gezeigt, wobei die Körper dann nicht detailliert dargestellt werden. Brillen, Hefte und andere Gegenstände sind sehr sauber gezeichnet. Dieses gilt auch für die detaillierten Hintergründe.
 
Editionen: We never learn (Der Manga läuft noch)
  We never learn - GratisComicTag 2020 (1 Band) (Der Manga ist abgeschlossen)
 
Bislang ein Band auf Deutsch erschienen.

Band 1
Erschienen im September 2020 (Der Band ist erschienen)


Der Originalband erschien im Juni 2017
ISBN vom Originalband 978-4-08-881111-6
Letzter Band
Frontcover We never learn 1 Backcover We never learn 1   japcover We never learn 1 japcover_zusatz We never learn 1

Indian porn girl with boy friend xxx Indian Porn Movie - Homemade, Indian Movie, Movie Sexy indian Porn Star's SEX TAPE - I - Indian Star, Sexy Porn Star, Star Sex indian porn - Cowgirl, Indian, Pussy Naughty Indian Porn Star gets freaky with white guy - Big Tits, Freaky, Naughty Indian