obenrechts

Manga auswählen



Manhwa auswählen



Manhua auswählen



Anime_Comic auswählen



Comic auswählen



Artbook auswählen



FanArt auswählen



Sekundärliteratur auswählen



Conviction Dragnet: Fangnetz des Schicksals
(断罪のドラグネット / Danzai no Dragnet)
 
Zeichnungen: Suzuka Oda  
Story: Michiru Fushino  
 
Verlag: Erscheint ab 2019 bei Planet Manga (Der Manga läuft noch)
Ursprünglich erschienen 2 Bände 2018 (Der Manga läuft noch)
 
Übersetzer: Burkhard Höfler
Übersetzung aus dem Japanischen.
 
Wertung 5
Bislang gibt es keine Gasteinträge.
Eure Kommentare zu "Conviction Dragnet: Fangnetz des Schicksals"
 
© Planet Manga
© 2018 Suzuka Oda / Michiru Fushino
Planet Manga
In der Zukunft wurden durch die „Rote Seuche“ 70% der Menschheit ausgelöscht. Dadurch ging viel Wissen verloren und die Ärzte wurden seltene Experten.
Aus diesem Grund wendet sich der Polizist Ryou Sanajima von der Polizeipräfektur Hyougo an Ruslan Kusaka, der in dem verfallenen Allgemeinkrankenhaus Kusaka lebt. Sanajima will Kusaka als Leichenbeschauer für die Polizei gewinnen.
Auch wenn Kusaka zuerst eingewilligt hat, sperrt er sich plötzlich, als Sanajima ihm die Leiche bringt. Denn er wollte eine „schöne Leiche“ und diese hier ist eine ältere Frau. Nur mit Mühe und dem Versprechen, dass zukünftige Leichen besser aussehen, kann Sanajima Kusaka überreden, die Autopsie vorzunehmen.
Auch wenn sich Kusaka alles selber beigebracht hat, findet er schnell heraus, dass die Frau ermordet worden ist. Er erzählt während der Autopsie Sanajima auch von seinem Schicksal. Sein Vater, der Direktor des Krankenhauses, starb an der Seuche und Kusaka wurde aus Angst vor der Seuche einfach mit ihm eingesperrt. Seitdem lebt er in dem Krankenhaus, auch weil er es wegen eines körperlichen Gebrechens nicht verlassen kann.
Als kurz darauf auch noch Kusakas Neffe Souta auftaucht, wird es für Sanajima kompliziert. Denn nach seiner Ansicht ist Souta zu jung für den Anblick der Leichen, während Souta die Arbeit mit Leichen richtig toll findet.
Der Manga ist so in erster Linie ein Krimi, in dem durch die Begutachtung der Leichen auf den Täter und den Tathergang geschlossen wird. Da weder Sanajima noch Souta so gute Beobachter wie Kusaka sind, werden dessen Beobachtungen und die medizinischen Fragen dahinter genau erklärt.
Grafisch ist der Manga sehr gut. Die Charaktere sind sehr individuell gestaltet. Mit ihren fein gezeichneten Gesichtern können sie gut ihre Emotionen zeigen. Die Frisuren sind ebenfalls unterschiedliche und reichen von vollem Haar bis zur Halbglatze. Die Kleidung ist dagegen eher einfach gehalten. Zwar ist sie detailliert gezeichnet, aber das Design ist nicht sehr abwechslungsreich. Die Leichen und die Leichenteile sind hingegen sauber und sehr detailliert gezeichnet, aber sie bieten keinen Splattereffekt. Dafür wird optisch genau erklärt, sie Kusaka zu seinen Diagnosen kommt. Teile von ihnen, die mit der Sexualität zu tun haben, sind aber zensiert. Die Hintergründe des Mangas sind sauber und voller Details.
 
Bislang ein Band auf Deutsch erschienen.

Band 1
Erschienen im August 2019 (Der Band ist erschienen)
ISBN 978-3-7416-1405-7
ASIN 374161405X

Kaufpreis: 7,99 Euro
Gebrauchtpreis bei Amazon: ab 3,99 Euro
Verkaufsrang bei Amazon: 6710
Kaufen bei Amazon

Der Originalband erschien im Juli 2018
ISBN vom Originalband 978-4-04-107183-0
Frontcover Conviction Dragnet: Fangnetz des Schicksals 1 Backcover Conviction Dragnet: Fangnetz des Schicksals 1   japcover Conviction Dragnet: Fangnetz des Schicksals 1

Band 2
Angekündigt für November 2019 (Der Band ist angekündigt)
ISBN 978-3-7416-1406-4
ASIN 3741614068

Kaufpreis: 7,99 Euro
Verkaufsrang bei Amazon: 119498
Kaufen bei Amazon

Der Originalband erschien im Januar 2019
ISBN vom Originalband 978-4-04-107849-5
  japcover Conviction Dragnet: Fangnetz des Schicksals 2