obenrechts

Manga auswählen



Manhwa auswählen



Manhua auswählen



Anime_Comic auswählen



Comic auswählen



Artbook auswählen



FanArt auswählen



Sekundärliteratur auswählen



Dialoge mit mir selbst
(一人交換日記 / Hitori Koukan Nikki)
 
Mangaka: Kabi Nagata  
 
Verlag: Erscheint ab 2020 bei Carlsen Verlag (Der Manga läuft noch)
Ursprünglich erschienen 2 Bände 2016 - 2018 (Der Manga ist abgeschlossen)
 
Übersetzer: Nadia Stutterheim
Übersetzung aus dem Japanischen.
 
Wertung 4
Bislang gibt es keine Gasteinträge.
Eure Kommentare zu "Dialoge mit mir selbst"
 
© Carlsen Verlag
© 2016 Kabi Nagata
Carlsen Verlag
Diese Serie ist die Fortsetzung von „Meine lesbische Erfahrung mit Einsamkeit“.
Mit dem Erfolg des Bandes wurde Kabi Nagata verpflichtet, weiter über ihr Leben zu schreiben. Nur leider blieben die Ideen aus. Durch einen alten Scherz kam sie auf die Idee, ihre Probleme durch Briefe an sich selber aufzuarbeiten.
Wie vorher besitzt Kabi Nagata kaum Geld. Und anstatt zu sparen, versucht sie mit dem Bisschen, was sie hat, ein glückliches Leben zu führen. Dennoch schafft sie es zunächst auch, an ihrem Comic zu arbeiten.
Doch dann geht es Kabi Nagata auf einmal wieder schlechter, sie verspürt eine innere Kälte. Besuche im Badehaus können diese Kälte nur hinauszögern, aber nicht vertreiben. Erst nach einem Besuch bei einer Prostituierten merkt sie, dass die Kälte daher kommt, dass sie sich einsam fühlt.
Kabi Nagata stellt fest, dass sie nur ungern bei ihren Eltern lebt. Speziell ihr Vater schnürt ihr die Luft ab. Doch die Versuche, in eine eigene Wohnung zu ziehen, scheitern kläglich, so dass sie immer wieder zu ihren Eltern zurückkehrt. Dennoch träumt sie weiterhin von einer eigenen Wohnung.
Doch bevor es soweit ist, bekommt Kabi Nagata Gewissensbisse, weil sie doch ihre Mutter alleine lässt. Und es taucht ein neues Problem für sie auf: Ihr erster Manga ist erschienen. Kabi Nagata stellt fest, dass ihn ihre Mutter auf keinen Fall zu Gesicht bekommen darf.
Der Manga handelt davon, dass eine angehende, von Komplexen behaftete, Mangaka die ersten Gehversuche in Richtung eines eigenes Leben unternimmt. Allerdings hat sie dabei niemanden, der sie an die Hand nimmt und ihr hilft. So muss sie alles selber erfahren.
Auch dieser Manga lebt eher von der Geschichte als von den Zeichnungen. Die Charaktere sind zwar unsauber, aber wiedererkennbar gezeichnet. Die Emotionen sind übertrieben, aber nicht extrem dargestellt. Dazu kommt, dass die Kleidung und die Körperhaltung unterschiedlich und passend sind. Bei einigen Ausschnitten sieht man auch, wie sauber und detailliert die Mangaka zeichnen kann. Insgesamt sind die Zeichnungen besser geworden. Das kann aber auch an dem besseren Seelenzustand der Mangaka liegen.
 
Bislang ein Band auf Deutsch erschienen.

Band 1
Erschienen im Februar 2020 (Der Band ist erschienen)
ISBN 978-3-551-73136-4
ASIN 3551731365

Kaufpreis: 18,00 Euro
Gebrauchtpreis bei Amazon: ab 18,00 Euro
Kaufen bei Amazon

Der Originalband erschien im Dezember 2016
ISBN vom Originalband 978-4-09-189320-8
Frontcover Dialoge mit mir selbst 1 Backcover Dialoge mit mir selbst 1   japcover Dialoge mit mir selbst 1

Band 2
(Der Band ist (noch) nicht angekündigt)


Der Originalband erschien im Februar 2018
ISBN vom Originalband 978-4-09-189847-0
Letzter Band
  japcover Dialoge mit mir selbst 2