obenrechts

Manga auswählen



Manhwa auswählen



Manhua auswählen



Anime_Comic auswählen



Comic auswählen



Artbook auswählen



FanArt auswählen



Sekundärliteratur auswählen



Die Leidenschaft des Prinzen
(王子様は淫らに乱れる。 / Ouji-sama wa Midara ni Midareru)
 
Mangaka: Kayoru  
 
Verlag: Erschien ab 2018 bei Tokyopop (Der Manga ist abgeschlossen)
Ursprünglich erschienen 1 Band 2015 (Der Manga ist abgeschlossen)
 
Übersetzer: Elke Benesch
 
Wertung 5
Bislang gibt es keine Gasteinträge.
Eure Kommentare zu "Die Leidenschaft des Prinzen"
 
© Tokyopop
© 2015 Kayoru
Tokyopop
Die Schülerin Hazuki Moriyama hat ein Problem. Denn sie ist in ihren Freund seit Kindheitstagen, den Schüler Yukinari Usui, verliebt. Der aber sieht gut aus, stammt aus einer reichen Familie und ist der Schülersprecher der Schule. Allerdings will der anscheinend von ihr nichts wissen.
Eines Tages findet Hazuki Yuki in einem Klassenzimmer in einem aufgelösten Zustand. Er hat aus Versehen ein Testmedikament aus der Firma seines Vater probiert. Und nun verliert er einmal pro Tag für eine halbe Stunde die Kontrolle über seine Sinne.
Als Hazuki Yukis Geheimnis entdeckt, fällt er auch gleich über sie her. Um sein Geheimnis zu wahren, will sie sich aber nicht ganz unwillig opfern. Denn wenn Yuki ihr Freund ist, fällt es nicht auf, wenn er über sie herfällt. Auch wenn es Yuki nicht gefällt, willigt er ein.
Die Kurzgeschichte ist eine erotische Liebesgeschichte, in der eine unscheinbare Schülerin den Star der Schule abbekommt. Die Erotik wird dabei eher nur angedeutet.
Optisch ist der Manga dabei sehr gut. Die Charaktere sind gut getroffen, wobei es nur wenige Charaktere in der Geschichte gibt. Die Gesichter können gut ihre Gefühle zeigen. Die Frisuren sind eher einfach und strähnig. Die Kleidung ist hauptsächlich die Schuluniform, die sauber gezeichnet sind. Und Hazukis Unterwäsche ist sehr detailliert. Accessoires und andere Gegenstände sind sauber und präzise gezeichnet. Die Hintergründe sind eher einfach gehalten.
Das Heft ist eine Beilage von Band 1 von „Deine teuflischen Küsse“.
 
Bislang 0 Bände auf Deutsch erschienen.