obenrechts

Manga auswählen



Manhwa auswählen



Manhua auswählen



Anime_Comic auswählen



Comic auswählen



Artbook auswählen



FanArt auswählen



Sekundärliteratur auswählen



Let's play Friendship
(ともだちごっこ / Tomodachi Gokko)
 
Mangaka: Daisy Yamada  
 
Verlag: Erscheint ab 2019 bei Tokyopop (Der Manga läuft noch)
Ursprünglich erschienen 3 Bände 2016 - 2018 (Der Manga ist abgeschlossen)
 
Übersetzer: Verena Maser
Übersetzung aus dem Japanischen.
 
Wertung 3
Bislang gibt es keine Gasteinträge.
Eure Kommentare zu "Let's play Friendship"
 
© Tokyopop
© 2016 Daisy Yamada
Tokyopop
Tanpopo Hachiya kommt aus familiären Gründen neu an das Mädcheninternat St. Dorothea Akademie. Dort herrschen seltsame Regeln im Umgang untereinander. Alle sind miteinander befreundet. Die Hierarchie bestimmt, dass die neuen Schülerinnen „Herbes“genannt werden, die älteren Mädchen sind die „Fleurs“. Und die beiden Schülerinnen, die sich am Besten verstehen, sind die „La Reine du Printemps“, die alle bewundern.
Die aktuellen Anwärterinnen für die „La Reine“ sind Botan Hanazono und Yuri Takamine, die sich schon seit dem Kindergarten kennen. Dazu kommt, dass die beiden auch bei allen Schülerinnen beliebt sind.
Eines Tages bekommt Tanpopo allerdings mit, wie sich Botan und Yuri streiten. Als sie sich mit Yuri darüber unterhält, stellt Tanpopo fest, dass sich Yuri seltsam verhält. Spontan erklärt sie, dass sie den Schülerinnen die richtige Freundschaft beibringen wird. Denn in ihren Augen ist die Freundschaft hier im Internat nur gespielt.
Weil sich Tanpopo das in den Kopf gesetzt hat, fragt sie am nächsten Tag Yuri, ob sie nicht ihre „Reine“ sein kann, damit sie beide die „La Reine“ werden können. Zum Erstaunen aller sagt Yuri Tanpopo zu. Zumal die „La Reine“ bislang nur aus den Reihen der „Fleurs“ kamen.
Alle Schülerinnen sind eigentlich gegen die Verbindung von Tanpopo zu Yuri. Während Botan eigentlich nur enttäuscht ist, bedrohen die Schülerin Suisen Kuzuhara Tanpopo regelrecht. Doch Tanpopo schreckt sie ab, weil sie anscheinend noch ein Geheimnis hat.
Der Manga erzählt die Geschichte eines eigentlich schrecklichen Mädchens. Sie bringt die Gefühle aller Schülerinnen des Internats durcheinander. Sie zerstört Freundschaften und versucht, andere Mädchen zusammenzubringen. Und dabei spielt sie selber nur eine Rolle.
Grafisch ist der Manga in Ordnung. Die vielen Charaktere sehen sehr unterschiedlich aus, wobei auch die Körper unterschiedlich gestaltet sind. Ihre Gesichter und Frisuren sind sehr fein gezeichnet. Allerdings ist ausgerechnet Tanpopo etwas zu einfach und zu kindlich gezeichnet. Die Emotionen sind etwas übertrieben dargestellt. Die Kleidung ist einfach nur die Schuluniform, wobei sie passend gezeichnet sind und die Schülerinnen lebendig erscheinen lässt. Kleine Accessoires wie Schleifen und Bänder sind sauber gezeichnet und helfen, die Schülerinnen zu unterschieden. Die Hintergründe sind dabei sehr einfach gehalten.
 
Bislang ein Band auf Deutsch erschienen.

Band 1
Erschienen im Oktober 2019 (Der Band ist erschienen)
ISBN 978-3-8420-5529-2
ASIN 3842055293

Kaufpreis: 6,99 Euro
Gebrauchtpreis bei Amazon: ab 2,99 Euro
Verkaufsrang bei Amazon: 535350
Kaufen bei Amazon

Der Originalband erschien im September 2016
ISBN vom Originalband 978-4-344-83793-5
Frontcover Let's play Friendship 1 Backcover Let's play Friendship 1   japcover Let's play Friendship 1

Band 2
Angekündigt für Januar 2020 (Der Band ist angekündigt)
ISBN 978-3-8420-5530-8
ASIN 3842055307

Kaufpreis: 6,99 Euro
Verkaufsrang bei Amazon: 701060
Kaufen bei Amazon

Der Originalband erschien im September 2017
ISBN vom Originalband 978-4-344-84060-7
  japcover Let's play Friendship 2

Band 3
(Der Band ist (noch) nicht angekündigt)


Der Originalband erschien im November 2018
ISBN vom Originalband 978-4-344-84345-5
Letzter Band
  japcover Let's play Friendship 3