obenrechts

Manga auswählen



Manhwa auswählen



Manhua auswählen



Anime_Comic auswählen



Comic auswählen



Artbook auswählen



FanArt auswählen



Sekundärliteratur auswählen



Sekiro - Hanbei der Unsterbliche
(SEKIRO 外伝 死なず半兵衛 / Sekiro Gaiden: Shinazu Hanbei)
 
Zeichnungen: Shin Yamamoto  
Story: Keiichi Hikami  
 
Verlag: Erscheint ab 2020 bei Altraverse (Der Manga läuft noch)
Ursprünglich erschienen 1 Band 2020 (Der Manga läuft noch)
 
Übersetzer: Johannes Marschallek
Übersetzung aus dem Japanisch.
 
Wertung 4
Bislang gibt es keine Gasteinträge.
Eure Kommentare zu "Sekiro - Hanbei der Unsterbliche"
 
© Altraverse
© 2020 Shin Yamamoto / Keiichi Hikami
Altraverse
Der Manga basiert auf dem gleichnamigen Videospiel.
Japan, 1477-1573, die Sengoku-Zeit. Es ist die Zeit der Kriege, die erst beendet wird, als Isshin Ashina den General Tamura besiegt. Allerdings gab es auch einen Samurai, den Ashina nicht besiegen konnte.
Einige Jahre später kommt in dem kleinen Dorf von Shokichi und Suzu ein alter, zerlumpter Mann an. Suzu hat Mitleid mit ihm und teilt das wenige Essen, dass sie haben. Doch dann kommt die Nachricht, dass Banditen das Dorf angreifen wollen.
Shokichi eilt ihnen zusammen mit anderen Dorfbewohnern entgegen. Doch bis auf Shokichi werden sie alle niedergemetzelt, selbst der erfahrene Yotamaru.
Shokichi bereitet sich auf das Sterben vor, doch dann greift der alte Mann ein. Er besiegt einige der Banditen, wird dann aber selber geschlagen. Doch zum Erstaunen und Entsetzen aller erholt sich der Mann sofort von dem Schlag. Die restlichen Banditen fliehen daraufhin.
Der Mann stellt sich als Hanbei der Unsterbliche vor. Egal was ihm passiert, er kann nicht sterben.
Hanbei will nach dem Kampf weiter ziehen. Doch Shokichi hat noch eine Bitte. Denn im Wald rund um das Dorf verschwinden seit einem Jahr immer wieder Menschen. Shokichi vermutet, dass die Banditen dahinter stecken. Doch Hanbei ist anderer Meinung. Das scheint richtig zu sein, denn kurz darauf finden sie die übel zugerichtete Leiche von einem der Banditen.
Der Manga ist ein Samurai-Manga mit Horrorelementen. Man wartet in dem Dorf auf einen größeren Angriff. Gleichzeitig streifen Banditen, ehemalige Samurai, plündernd durch die Welt. Doch in den Wäldern lauern auch starke Monster. Der Manga zeigt einige Rückblenden, die zum Teil schwer von der Gegenwart zu unterscheiden sind.
Grafisch ist der Manga in Ordnung. Die Charaktere sind unterschiedlich gezeichnet, wobei die jüngere Männer sich ähneln. Ältere Samurai sehen hingegen etwas schräg aus, was auch durch die vielen Narben kommt. Die Kurzhaarfrisuren sehen etwas grob aus, während Langhaarfrisuren zum Teil sehr detailliert sind. Die Kleidung besteht meistens aus einfachen Gewändern oder Lumpen, die aber auch wie die seltenen Rüstungen sauber gezeichnet sind. Die ganzen Kämpfe sind dynamisch, aber sehr blutig mit vielen großen Wunden. Durch sie wird auch die Unsterblichkeit von Hanbei gezeigt. Die Hintergründe sind dabei sauber und detailliert.
 
Editionen: Sekiro - Hanbei der Unsterbliche (Der Manga läuft noch)
  Sekiro - Hanbei der Unsterbliche - Leseprobe (1 Band) (Der Manga ist abgeschlossen)
 
Bislang ein Band auf Deutsch erschienen.

Band 1
Erschienen im April 2020 (Der Band ist erschienen)


Der Originalband erschien im Februar 2020
ISBN vom Originalband 978-4-04-912683-9
Letzter Band
Frontcover Sekiro - Hanbei der Unsterbliche 1 Backcover Sekiro - Hanbei der Unsterbliche 1   japcover Sekiro - Hanbei der Unsterbliche 1

Indian porn girl with boy friend xxx Indian Porn Movie - Homemade, Indian Movie, Movie Sexy indian Porn Star's SEX TAPE - I - Indian Star, Sexy Porn Star, Star Sex indian porn - Cowgirl, Indian, Pussy Naughty Indian Porn Star gets freaky with white guy - Big Tits, Freaky, Naughty Indian