obenrechts

Manga auswählen



Manhwa auswählen



Manhua auswählen



Anime_Comic auswählen



Comic auswählen



Artbook auswählen



FanArt auswählen



Sekundärliteratur auswählen



Treffpunkt Wolke Sieben
(地上100メートルで、逢いましょう / Chijou 100 meter de, Aimashou)
 
Mangaka: Mamita  
 
Verlag: Erschien ab 2020 bei Kazé (Der Manga ist abgeschlossen)
Ursprünglich erschienen 1 Band 2019 (Der Manga ist abgeschlossen)
 
Übersetzer: Katharina Schmölders
Übersetzung aus dem Japanischen.
 
Wertung 3
Bislang gibt es keine Gasteinträge.
Eure Kommentare zu "Treffpunkt Wolke Sieben"
 
© Kazé
© 2019 Mamita
Kazé
Jin Yashiro arbeitet an Hochhäusern als Fensterputzer. Er mag seinen Job, weil er gerne an der frischen Luft arbeitet und das man bei der Arbeit sein eigener Herr ist.
Eines Tages kommt aber sein Chef Kurishita zu ihm und meint, dass Tamaki Hakuho ihn sehen will. Hakuho ist der Direktor des Gebäudes, an dem Jin gerade gearbeitet hat. Jin sieht ihn manchmal bei der Arbeit und grüßt ihn wie jeden anderen auch. Auffällig war bisher nur, dass er ziemlich oft an diesem Hochhaus die Scheiben putzen musste.
So wird Jin in das hauseigene Restaurant geführt, in dem nur Hakuho sitzt. Jin fühlt sich unwohl, zumal Hakuho Champagner serviert, was Jin nicht so mag. Zumal Alkohol während der Arbeit verboten ist.
Jin fragt sich gerade, was das ganze soll, als ihn Hakuho überraschend fragt, ob er sein fester Freund werden will. Er würde ihm auch einen besser bezahlten Job geben und eine größere Wohnung für ihn finden.
Der überrumpelte Jin lehnt das Angebot ab und verschwindet. Während er sich ärgert, weil er nun wegen seiner brüsken Antwort vermutlich gefeuert wird, hat Hakuho andere Sorgen. Er ist so erfolgsverwöhnt, dass er sich erst einmal hinlegen muss. Er fragt sich, was er falsch gemacht hat.
Das Jin nicht gefeuert ist, merkt er, als am nächsten Morgen vier Leute aus Hakuhos Restaurant mit einem Luxusfrühstück und einer Entschuldigung vor seiner Tür stehen.
Aber auch das Frühstück lehnt Jin ab. Er ist dabei so hartnäckig, dass Hakuho schließlich selber vorbei kommt, um ihn zu fragen. Hakuho erkennt nicht, dass Jin und er in unterschiedlichen Sphären leben und dass es Dinge gibt, die man mit Geld nicht kaufen kann.
Doch dann muss Jin betriebsbedingt an anderen Häusern arbeiten. Da ihn Hakuho so bedrängt, findet er es gar nicht schlecht. Hakuho hingegen fällt in eine Depression, weil er seinen geliebten Jin nicht mehr sehen kann.
Doch dann erreicht Hakuho die Nachricht, dass Jin bei der Arbeit abgestürzt ist und nun deswegen länger im Krankenhaus liegen muss.
Der Manga ist eine etwas etwas sonderliche Liebesgeschichte, bei der es darum geht, dass ein reicher Mensch erst einmal lernen muss, seine Gefühle zu verstehen. Aber auch, dass man mit Geld nicht alles kaufen kann. Es gehört mehr dazu, um das Herz eines anderen Menschen zu gewinnen. Der Manga enthält noch eine weitere Geschichte, in der es um die einzigen beiden Männer in einem BL-Verlag geht.
Grafisch ist der Manga eher durchschnittlich. Jin und Hakuho sind eher einfach gezeichnet. Die Nebencharaktere und auch die Charaktere der Zusatzgeschichte sind abwechslungsreicher dargestellt. Immerhin können sie ihre Gefühle relativ einfach ausdrücken. Auch die Kleidung ist detailliert gezeichnet, wenngleich Hakuho immer den gleichen Anzug trägt. Allerdings ist die Kleidung sauber und detailliert gezeichnet und unterstützt gut die Posen und die jeweilige Situation. In den kurzen erotischen Szenen zeigt sich, dass die Körper gut proportioniert, aber nicht so präzise gezeichnet sind. Gegenstände sind hingegen sauberer, aber auch einfacher dargestellt. Dieses gilt auch für die wenigen Hintergründe.
 
BoysLove, ab 16 Jahre
Liebe, Drama, Humor

Bislang ein Band auf Deutsch erschienen.

Einzelband
Erschienen im November 2020 (Der Band ist erschienen)
ISBN 978-2-88951-006-1
ASIN 2889510069

Kaufpreis: 7,00 Euro
Gebrauchtpreis bei Amazon: ab 7,00 Euro
Kaufen bei Amazon

Der Originalband erschien im Januar 2019
ISBN vom Originalband 978-4-19-960780-6
Letzter Band
Frontcover Treffpunkt Wolke Sieben 1 Backcover Treffpunkt Wolke Sieben 1   japcover Treffpunkt Wolke Sieben 1