obenrechts

Manga auswählen



Manhwa auswählen



Manhua auswählen



Anime_Comic auswählen



Comic auswählen



Artbook auswählen



FanArt auswählen



Sekundärliteratur auswählen



Chainsaw Man
(チェンソーマン / Chainsaw-man)
 
Mangaka: Tatsuki Fujimoto  
 
Verlag: Erscheint ab 2020 bei Egmont Manga (Der Manga läuft noch)
Ursprünglich erschienen 10 Bände 2019 (Der Manga läuft noch)
 
Übersetzer: Gandalf Bartholomäus
Übersetzung aus dem Japanischen.
 
Wertung 4
Bislang gibt es keine Gasteinträge.
Eure Kommentare zu "Chainsaw Man"
 
© Egmont Manga
© 2019 Tatsuki Fujimoto
Egmont Manga
Der junge Denji hat von seinem Vater die Schulden bei der Yakuza geerbt. Nun ist er bitterarm, bis er die Schulden abbezahlt hat. Deswegen hat er auch schon Teile seines Körpers verkauft. Aber die Schulden sind so hoch, dass er sie wahrscheinlich bis an sein Lebensende abbezahlen muss.
Seit kurzem bekämpft er aber Teufel. Diese monströsen Wesen ernähren sich von Menschenfleisch, wobei sie durch menschliches Blut auch heilen. Weil Denji so dem kleinen Dämon Pochita geholfen hat, hat er einen Pakt mit ihm. Pochita hilft Denji deswegen mit seiner Kettensäge, andere Dämonen zu töten. Aber auch wenn die Belohnung für Teufel hoch ist, bleibt kaum etwas von dem Geld für ihn übrig.
Eines Tages hat sein Betreuer von der Yakuza einen weiteren Auftrag für ihn. Er soll einen Teufel in einer Scheune töten. Doch der Auftrag ist eine Falle. So werden Denji und Pochita erstochen und vom Teufel in Stücke gerissen. Denn die Yakuza hat einen Deal mit dem Teufel. Sie töten die Teufelsjäger und bekommen dafür vom Teufel übernatürliche Kräfte. Allerdings hat der Teufel sie auch versklavt und in willenlose Zombies verwandelt.
Als Denji wieder zu sich kommt, hat sein Körper Pochita absorbiert. Als er dessen Kräfte aktiviert, verwandelt sich sein Kopf und seine Arme in Kettensägen. So schafft er es, die Yakuza-Zombies und den Teufel zu besiegen.
Als alle tot sind, taucht die staatliche Teufelsjägerin Makima auf. Sie lässt Denji die Wahl, ob sie ihn töten oder als ihr Haustier versklaven soll. Denji entscheidet sich auch wegen dem versprochenen Essen für Letzteres, ohne zu wissen, worauf er sich einlässt.
In dem Manga geht es um den Kampf gegen Teufelskräfte. Dabei geht es nicht nur um die reine Stärke, sondern auch um die Beeinflussung von Menschen. Jeder Mensch hat einen Traum, der von Teufeln korrumpiert werden kann. Wobei Denjis Traum nur ein normales Leben mit einem Frühstück mit Marmeladenbroten ist.
Grafisch ist der Manga in Ordnung. Die Charaktere sind unterschiedlich, aber auch etwas grob gezeichnet. Die Menschen, die von Teufeln besessen sind, haben interessante Kopfformen. Bei Denji kommt hinzu, dass er sich entsprechend verwandeln kann. Nebencharaktere werden einfacher dargestellt. Die Kleidung ist abwechslungsreich gezeichnet und wird teilweise sehr körperbetont dargestellt. Auch die Dämonen sind sehr unterschiedlich dargestellt. Zum Teil ähneln sie Tieren, aber sie könnten auch Lovecraft's Cthulhu entsprungen sein. Die Kämpfe gegen sie und die versklavten Menschen sind schnell, aber auch sehr blutig. Man sieht keine Eingeweide, aber Blut und Körperteile spritzen herum. Die wenigen Hintergründe sind einfach, aber detailliert gezeichnet.
Manga auf https://www.egmont-manga.de
 
Editionen: Chainsaw Man (Der Manga läuft noch)
  Chainsaw Man - Leseprobe (1 Band) (Der Manga ist abgeschlossen)
 
Shounen, ab 16 Jahre
Mystery, Abenteuer, Horror, Humor, Liebe, Tragödie, Übermenschlich

Bislang ein Band auf Deutsch erschienen.

Band 1
Erschienen im September 2020 (Der Band ist erschienen)


Der Originalband erschien im März 2019
ISBN vom Originalband 978-4-08-881780-4
Frontcover Chainsaw Man 1 Backcover Chainsaw Man 1   japcover Chainsaw Man 1

Indian porn girl with boy friend xxx Indian Porn Movie - Homemade, Indian Movie, Movie Sexy indian Porn Star's SEX TAPE - I - Indian Star, Sexy Porn Star, Star Sex indian porn - Cowgirl, Indian, Pussy Naughty Indian Porn Star gets freaky with white guy - Big Tits, Freaky, Naughty Indian