obenrechts

Manga auswählen



Manhwa auswählen



Manhua auswählen



Anime_Comic auswählen



Comic auswählen



Artbook auswählen



FanArt auswählen



Sekundärliteratur auswählen



Heiße Nächte, kalter Stahl
(媚の凶刃 / Bi no Kyoujin)
 
Mangaka: Reibun Ike  
 
Verlag: Erschien ab 2020 bei Egmont Manga (Der Manga ist abgeschlossen)
Ursprünglich erschienen 2 Bände 2014 - 2016 (Der Manga ist abgeschlossen)
 
Übersetzer: Antje Bockel
Übersetzung aus dem Japanischen.
 
Wertung 3
Es gibt 1 Gasteintrag mit der Wertung 5,0.
Eure Kommentare zu "Heiße Nächte, kalter Stahl"
 
© Egmont Manga
© 2014 Reibun Ike
Egmont Manga
Nariaki Kabu ist der Sohn vom Boss der Umezaki-Familie. Allerdings liegen ihm die harten Yakuza-Geschäfte nicht so. Er mag es lieber, wenn er seine Gegner mit Geld oder Frauen bestechen oder durch Geschäfte ruhig stellen kann.
Kabus treuster Untergebener ist der junge Nirasawa. Nirasawa hat als Jugendlicher die Familie bestohlen und damit sein Geschäft gemacht. Andere Mitglieder der Familie wollten ihn töten, doch Kabu hat sein Talent erkannt. Und so ist Nirasawa sein Diener geworden. Doch Kabu und Nirasawa haben sie auch eine sexuelle Beziehung.
Doch eines Tages will Kabus Vater seine Nachfolge regeln. Neben Kabu steht auch noch Onkel Sagawa zur Auswahl. Der ist ein Yakuza von ganz hartem Schlag, der über Leichen geht.
Um zu akzeptieren, dass Kabu der Boss der Umezaki-Familie wird, stellt Sagawa allerdings Bedingungen. Er will die beiden Firmen, die Kabu als Tarnfirmen aufgebaut hat. Kabu weiß allerdings, dass Sagawa diese nur abwickeln will. Aber dann will Sagawa auch noch Nirasawa.
So muss sich Kabu entscheiden, wie seine Zukunft aussehen soll.
Der Manga ist die Geschichte eines modernen Yakuzas in einer harten Familie. Morde, Drogenschmuggel und Schutzgelderpressung gehören dazu. Aber plötzlich merkt er, dass ihm ein Untergebener mehr bedeutet. Und die Zukunft seiner Familie hängt davon ab.
Grafisch ist der Manga in Ordnung. Die Charaktere sind sauber und abwechslungsreich gezeichnet, sie lassen sich daher leicht unterscheiden. Mit den detailliert gezeichneten Gesichtern könne sie auch gut ihre Emotionen zeigen. Wie es sich für eine Yakuza gehört, werden hier oft gut sitzende Geschäftsanzüge getragen. Allerdings ziehen einige Charaktere gut aussehende Freizeitkleidung vor und Kabus Vater bevorzugt den Bademantel. Die nackten Körper sind gut definiert, manchmal etwas zu mager, aber dennoch gut ausgestattet. Da es um die Yakuza geht, werden aber auch blutige Gesichter detailliert gezeigt. Die Hintergründe sind größtenteils einfach, allerdings sind einige Panels auch sauber und detailliert gezeichnet.
Manga auf https://www.egmont-manga.de
 
BoysLove, ab 18 Jahre
Liebe, Drama, Erotik, Thriller, Yakuza

Bislang 2 Bände auf Deutsch erschienen.

Band 1
Erschienen im Dezember 2020 (Der Band ist erschienen)
ISBN 978-3-7704-2724-6
ASIN 3770427246

Kaufpreis: 7,50 Euro
Gebrauchtpreis bei Amazon: ab 3,50 Euro
Kaufen bei Amazon
Kaufen bei Egmont Manga

Der Originalband erschien im Mai 2014
ISBN vom Originalband 978-4-7997-1484-3
Frontcover Heiße Nächte, kalter Stahl 1 Backcover Heiße Nächte, kalter Stahl 1   japcover Heiße Nächte, kalter Stahl 1

Band 2
Erschienen im Februar 2021 (Der Band ist erschienen)
ISBN 978-3-7704-2725-3
ASIN 3770427254

Kaufpreis: 7,50 Euro
Gebrauchtpreis bei Amazon: ab 3,50 Euro
Kaufen bei Amazon
Kaufen bei Egmont Manga

Der Originalband erschien im Januar 2016
ISBN vom Originalband 978-4-7997-2839-0
Letzter Band
Frontcover Heiße Nächte, kalter Stahl 2   japcover Heiße Nächte, kalter Stahl 2