obenrechts

Manga auswählen



Manhwa auswählen



Manhua auswählen



Anime_Comic auswählen



Comic auswählen



Artbook auswählen



FanArt auswählen



Sekundärliteratur auswählen



There Are Things I Can't Tell You
(キミに言えないことがある / Kimi ni Ienai Koto ga Aru)
 
Mangaka: Edako Mofumofu  
 
Verlag: Erschien ab 2020 bei Tokyopop (Der Manga ist abgeschlossen)
Ursprünglich erschienen 1 Band 2019 (Der Manga ist abgeschlossen)
 
Übersetzer: Iga Martha Handtke
Übersetzung aus dem Japanischen.
 
Wertung 4
Bislang gibt es keine Gasteinträge.
Eure Kommentare zu "There Are Things I Can't Tell You"
 
© Tokyopop
© 2019 Edako Mofumofu
Tokyopop
Der Angestellte Kyosuke Shina ist in seinen Kindheitsfreund Kasumi Amemiya verliebt. Lange Zeit hatten sie sich aus den Augen verloren, doch bei einem Klassentreffen vor einem Jahr haben sie sich wiedergesehen. Seitdem übernachten sie auch ab und zu bei dem anderen.
Kasumi hat dabei die Angewohnheit, sich nachts im Halbschlaf zum Kuscheln in Kyosukes Bett zu schleichen. Außerdem ist er ziemlich unordentlich. Aber am schlimmsten ist für Kyosuke, dass Kasumi in die verheiratete Yuriko verliebt ist.
Und weil Kasumi sich am Morgen wieder mit Yuriko treffen will, geht Kyosuke in der Firma seine Kollegin Yamada an, die sein Anzeigendesign für eine Singleparty lobt. Auch um sich abzulenken nimmt Kyosuke daraufhin einen Auftrag an, der unter großem Zeitdruck erledigt werden muss.
Nach der anstrengenden Arbeit trifft Kyosuke sich wieder mit Kasumi. Allerdings hat er dabei den Hintergedanken, dass Kasumi von Yuriko los kommen muss. Aus diesem Grund stoßen wie zufällig Kyosukes Kolleginnen Yamada und Mori zu dem Treffen.
Doch Kasumi durchschaut den Plan und ist deswegen sauer. Kyosuke gesteht ihm im Streit seine Liebe und bekommt vorgeworfen, dass er es war, der früher als Schüler Kasumi einen Korb gegeben hat.
Kyosuke bleibt ratlos zurück. Er will, dass Kasumi glücklich ist, aber er hat keinen Zugang zu ihm. Dabei weiß er nicht, wie es wirklich in Kasumi aussieht.
Der Manga beschreibt so eine Beziehung zwischen jungen Männern, die auf beiden Seiten von negativen Erlebnissen geprägt ist, die sie als Kind in der Familie erlebt haben. So haben beide Angst davor, sich zu öffnen und vor allem, sich in den anderen zu verlieben.
Grafisch ist der Manga ziemlich gut. Die Charaktere ähneln sich zwar etwas, sind aber durch die Haarfarbe und die Brille gut zu unterscheiden. Wie die Nebencharaktere sind sie aber ordentlich gezeichnet. So kann man sie auch als Kinder und Jugendliche leicht erkennen. Störend wirkt allerdings, dass die Köpfe zu den Körpern etwas zu klein gerate wirken. Das fällt besonders bei Kyosukes Vorgesetzten Herr Shimizu auf, der sein Haar glatt am Kopf trägt. Durch die detailliert gezeichneten Gesichter werden die Emotionen gut gezeigt. Auch wenn ein Teil der Geschichte sich im Büro abspielt, gibt es genug Szenen, in denen die Charaktere lockere Freizeitkleidung tragen. Diese ist abwechslungsreich und passend zur Körperhaltung gezeichnet. Und auch nackt machen die Charaktere eine gute Figur. Wie die Charaktere sind die Hintergründe detailliert und sauber dargestellt.
 
Bislang ein Band auf Deutsch erschienen.

Einzelband

Erschienen im Oktober 2020 (Der Band ist erschienen)
ISBN 978-3-8420-6096-8
ASIN 3842060963

Kaufpreis: 7,99 Euro
Gebrauchtpreis bei Amazon: ab 4,98 Euro
Kaufen bei Amazon

Der Originalband erschien im April 2019
ISBN vom Originalband 978-4-82968-620-1
Letzter Band
Frontcover There Are Things I Can't Tell You 1 Backcover There Are Things I Can't Tell You 1   japcover There Are Things I Can't Tell You 1

Indian porn girl with boy friend xxx Indian Porn Movie - Homemade, Indian Movie, Movie Sexy indian Porn Star's SEX TAPE - I - Indian Star, Sexy Porn Star, Star Sex indian porn - Cowgirl, Indian, Pussy Naughty Indian Porn Star gets freaky with white guy - Big Tits, Freaky, Naughty Indian