obenrechts

Manga auswählen



Manhwa auswählen



Manhua auswählen



Anime_Comic auswählen



Comic auswählen



Artbook auswählen



FanArt auswählen



Sekundärliteratur auswählen



Die Schatten aus unserer Vergangenheit
(なれの果ての僕ら / Nare no Hate no Bokura)
 
Mangaka: Yae Utsumi  
 
Verlag: Erscheint ab 2020 bei Altraverse (Der Manga läuft noch) (Edition "Die Schatten aus unserer Vergangenheit - Leseprobe" ist abgeschlossen)
Ursprünglich erschienen 6 Bände 2020 (Der Manga läuft noch)
 
Übersetzer: Lasse Christian Christiansen
Übersetzung aus dem Japanischen.
 
Wertung 3
Bislang gibt es keine Gasteinträge.
Eure Kommentare zu "Die Schatten aus unserer Vergangenheit"
 
© Altraverse
© 2020 Yae Utsumi
Altraverse
Anlässlich des Abrisses der alten Grundschule, lädt der Schüler Mikio Yumesaki alle ehemaligen Klassenkameraden der 6-b, drei Tage lang in dem Gebäude den Abriss zu feiern. Auch Nezu und seine Freundin Mirai sind eingeladen. Nezu ärgert sich dabei bloß, dass Mirai ihre Freundschaft nicht offiziell bekannt geben möchte und lieber will, dass sie beide jeweils einzeln dorthin gehen.
Als Nezu im Klassenzimmer ankommt, sind schon viele alte Klassenkameraden da. Sie alle haben sich verändert, denn schließlich sind seit der Grundschule mehrere Jahre vergangen. Saotome ist kaum zu erkennen, da er hochgeschossen ist und seine Frisur verändert hat. Andere Schüler sind leichter wiederzuerkennen. Sogar die Klassenlehrerin von damals, Frau Sakuraba, ist erschienen.
Mikio hat sich nicht lumpen lassen, sondern, dank seiner reichen Familie, auch für Schlafmöglichkeiten und sogar für mobile Duschen gesorgt. Mikio selber ist allerdings nicht zu sehen. Der taucht allerdings so überraschend auf, wie man es von ihm erwarten konnte. So sind schließlich bis auf Taniguchi alle ehemaligen Schüler versammelt.
Doch schließlich taucht Taniguchi doch auf. Er liegt ermordet und zerstückelt in einer Kiste. Mikio gibt zu, ihn ermordet zu haben. Als Takapon flüchten und die Polizei holen will, stirbt er in einer Säurefalle.
Mikio bedroht die anderen Schüler daraufhin mit einer Waffe. Er erklärt ihnen, dass er mit ihnen nur ein Spiel spielen will. Die Verbindung zur Außenwelt ist abgeschnitten. Nach drei Tagen will er sie wieder freilassen.
Doch vorher will Mikio noch ein perverses Spiel spielen. So soll ein Schüler ein Gift trinken, das ihn innerhalb von 10 Minuten tötet. Er bekommt erst das Gegengift, wenn ein anderer Schüler freiwillig das Gift trinkt. Wenn sich 7 Mitschüler an dem Spiel beteiligt haben, will Mikio das Spiel beenden.
Womit aber niemand rechnet, ist, dass sich einige der Schüler an ihren Mitschülern rächen wollen und die Situation ausnutzen.
Der Manga zeigt ein brutales Spiel, bei dem Schüler ermordet werden. Dabei fallen sie nicht nur Mikios Plänen und Fallen zum Opfer, sondern auch ihren eigenen Sünden in der Klasse. Die Sterbeszenen sind teilweise dramatisch beschrieben. Dazu kommt, dass, ohne Namen zu nennen, am Anfang der Kapitel erzählt wird, was als nächstes passieren wird. Allerdings wird viel geredet und die Geschichte ist nicht sehr logisch, so dass einiges der Spannung wieder genommen wird.
Grafisch ist der Manga gelungen. Die Charaktere sind durch ihre Gesichter, ihre Frisuren oder Brillen leicht voneinander zu unterscheiden, auch wenn einige von ihnen etwas einfacher gezeichnet sind. Allerdings, auch wenn die Situation für die Schüler anstrengend ist, so sind ihre Emotionen nur grob dargestellt. Ihre Gefühle werden aber durch die Körper unterstützt. Durch die Posen wirken die Charaktere lebendig. Als Kleidung tragen die Charaktere unterschiedliche Freizeitkleidung, die gut zu ihren Posen passt. Die Todesszenen sind nicht nur dramatisch beschrieben, sondern auch sehr blutig gezeichnet. Im Gegensatz dazu gibt es auch ein paar erotische Szenen, wobei die Körper eher einfacher gezeichnet sind. Gegenstände, wie Mikios Waffe oder die Giftfläschchen sind sauber und sehr detailliert gezeichnet. Die Hintergründe sind zwar auch detailliert, aber eher einfacher gehalten.
 
Editionen: Die Schatten aus unserer Vergangenheit (Der Manga läuft noch)
  Die Schatten aus unserer Vergangenheit - Leseprobe (1 Band) (Der Manga ist abgeschlossen)
 
Seinen, ab 16 Jahre
Psychologisch, Drama, Erotik, Horror, Schule, Thriller, Tragödie

Bislang 2 Bände auf Deutsch erschienen.

Band 1
Erschienen im Dezember 2020 (Der Band ist erschienen)
ISBN 978-3-96358-652-1
ASIN 3963586524

Kaufpreis: 7,00 Euro
Gebrauchtpreis bei Amazon: ab 3,94 Euro
Kaufen bei Amazon

Der Originalband erschien im April 2020
ISBN vom Originalband 978-4-06-519131-6
Frontcover Die Schatten aus unserer Vergangenheit 1 Backcover Die Schatten aus unserer Vergangenheit 1   japcover Die Schatten aus unserer Vergangenheit 1

Band 2
Erschienen im März 2021 (Der Band ist erschienen)
ISBN 978-3-96358-653-8
ASIN 3963586532

Kaufpreis: 7,00 Euro
Gebrauchtpreis bei Amazon: ab 7,00 Euro
Kaufen bei Amazon

Der Originalband erschien im Juni 2020
ISBN vom Originalband 978-4-06-519742-4
Frontcover Die Schatten aus unserer Vergangenheit 2   japcover Die Schatten aus unserer Vergangenheit 2

Band 3
Angekündigt für Juni 2021 (Der Band ist angekündigt)
ISBN 978-3-96358-822-8
ASIN 3963588225

Kaufpreis: 7,00 Euro
Gebrauchtpreis bei Amazon: ab 7,00 Euro
Kaufen bei Amazon

Der Originalband erschien im August 2020
ISBN vom Originalband 978-4-06-520337-8
  japcover Die Schatten aus unserer Vergangenheit 3

Band 4
(Der Band ist (noch) nicht angekündigt)


Der Originalband erschien im Oktober 2020
ISBN vom Originalband 978-4-06-521015-4
  japcover Die Schatten aus unserer Vergangenheit 4

Band 5
(Der Band ist (noch) nicht angekündigt)


Der Originalband erschien im Januar 2021
ISBN vom Originalband 978-4-06-521800-6
  japcover Die Schatten aus unserer Vergangenheit 5

Band 6
(Der Band ist (noch) nicht angekündigt)


Der Originalband erschien im März 2021
ISBN vom Originalband 978-4-06-522642-1
  japcover Die Schatten aus unserer Vergangenheit 6