obenrechts

Manga auswählen



Manhwa auswählen



Manhua auswählen



Anime_Comic auswählen



Comic auswählen



Artbook auswählen



FanArt auswählen



Sekundärliteratur auswählen



I love you, Coward!
(臆病者にアイラブユー / Okubyoumono ni I Love You)
 
Mangaka: Rico Sakura  
 
Verlag: Erschien ab 2021 bei Tokyopop (Der Manga ist abgeschlossen)
Ursprünglich erschienen 1 Band 2015 (Der Manga ist abgeschlossen)
 
Übersetzer: Christopher Derbort
Übersetzung aus dem Japanischen.
 
Wertung 3
Bislang gibt es keine Gasteinträge.
Eure Kommentare zu "I love you, Coward!"
 
© Tokyopop
© 2015 Rico Sakura
Tokyopop
Der Student Shogo Iwasaki hat ein Problem. Er lebt erst seit kurzem in Tokio und kennt sich noch nicht so aus. Da er Schwierigkeiten damit hat, Fremde anzusprechen, fühlt er sich auch ziemlich einsam.
Da findet Shogo ein kleines Café, dessen Bedienung, Hinata Miyoshi, der von allen nur Hina genannt wird, nett zu sein scheint. So wird es Shogos einziger Lichtblick des Tages, in dem Café eine Pause einzulegen. Dass Hina bei allen beliebt ist, stört ihn nicht, solange er ihn nur sehen kann.
Doch als Shogo erfährt, dass Hina gekündigt hat, bricht für ihn eine Welt zusammen. Nun ist er wieder so einsam wie vorher.
Auf dem Nachhauseweg bemerkt Shogo allerdings eine Schlägerei. Als er näher kommt, bemerkt er, dass es ausgerechnet Hina ist, der bedrängt wird und kommt ihm sofort zu Hilfe.
Weil Hina einen Job sucht, bietet ihm Shogo einen Job im Konbini seines Onkels an, in dem er auch arbeitet. Als Hina zusagt, ist für Shogo die Welt wieder in Ordnung. Zumal sie sich auch privat gut verstehen.
Doch dann tauchen die Schläger auch im Konbini auf. Es stellt sich allerdings heraus, dass sie alte Freunde von Hina sind und Shogo an dem Abend nur etwas missverstanden hat. Immerhin können sie auch helfen, denn Hina ist gerade zusammengebrochen.
Shogo erfährt so, dass Hina an einer Liebesallergie leidet. Wenn jemand freundlich zu ihm ist und ihm seine Liebe gesteht, bekommt er sofort einen Ausschlag und ihm wird übel. Doch es passiert nichts, solange man nur befreundet ist.
Doch dann bemerkt Shogo, dass er sich langsam in Hina verliebt.
Der Manga ist eine etwas konstruierte Liebesgeschichte zwischen Studenten. Sowohl Shogo als auch Hina haben aus unterschiedlichen Gründen keine Freunde. So finden sie zusammen, auch wenn der Weg dorthin schwierig ist.
Grafisch ist der Manga eher durchschnittlich. Die Gesichter und die Frisuren ähneln sich, wobei die Charaktere dennoch auseinander gehalten werden können. So werden auch die Gefühle nur einfach dargestellt. Dennoch sind es diese Gefühle und die passenden Posen der Charaktere, die diese lebendig machen. Die Kleidung ist abwechslungsreich, aber dennoch einfach gezeichnet. In den wenigen erotischen Szenen sind die Körper auch gut getroffen, zumal sie nicht übertrieben definiert sind. Gegenstände und Hintergründe sind insgesamt eher einfach gehalten.
 
BoysLove, ab 16 Jahre
Liebe, Drama, Erotik, Slice of life

Bislang ein Band auf Deutsch erschienen.

Einzelband

Erschienen im Januar 2021 (Der Band ist erschienen)
ISBN 978-3-8420-6745-5
ASIN 3842067453

Kaufpreis: 7,50 Euro
Gebrauchtpreis bei Amazon: ab 7,50 Euro
Kaufen bei Amazon

Der Originalband erschien im April 2015
ISBN vom Originalband 978-4-04-730361-4
Letzter Band
Frontcover I love you, Coward! 1 Backcover I love you, Coward! 1   japcover I love you, Coward! 1