obenrechts

Manga auswählen



Manhwa auswählen



Manhua auswählen



Anime_Comic auswählen



Comic auswählen



Artbook auswählen



FanArt auswählen



Sekundärliteratur auswählen



Forever Girls
(終電にはかえします / Shuden niwa Kaeshimasu)
 
Mangaka: Gido Amagakure  
 
Verlag: Erschien ab 2021 bei Egmont Manga (Der Manga ist abgeschlossen)
Ursprünglich erschienen 1 Band 2013 (Der Manga ist abgeschlossen)
 
Übersetzer: Monika Hammond
Übersetzung aus dem Japanischen.
 
Wertung 3
Bislang gibt es keine Gasteinträge.
Eure Kommentare zu "Forever Girls"
 
© Egmont Manga
© 2013 Gido Amagakure
Egmont Manga
Dieser Band enthält mehrere Girls-Love-Geschichten von Gido Amagakure.
In der ersten Geschichte fährt die Schülerin Asaki Seto jeden morgen mit der Bahn eine Stunde zu ihrer Schule. Sie hat die Schule gewählt, weil sie den dortigen Schönheitswettbewerb gewinnen will.
Seit neustem fällt ihr eine Schülerin mit ihrer Schuluniform auf, die morgens und abends die gleiche Strecke benutzt. Die Schülerin trägt allerdings eine Hose anstelle eines Rocks. Weil die Fahrt recht lange dauert und die Schülerin sie vor einem Spanner bewahrt hat, will sich Asaki mit ihr anfreunden.
Die Schülerin heißt Tsune Okuyama und ist zwei Klassen unter Asaki. Auch wenn Tsune ständig Kopfhörer trägt, hat sie zu deren Entsetzen Asakis Träume mit angehört, die diese in Selbstgesprächen halblaut vor sich hin gesprochen hat.
Auf die Frage, welcher Bahnhof auf der Strecke ihr am besten gefällt, nennt Tsune die Station, an der Asaki einsteigt. Asaki freut sich, doch dann begründet Tsune ihre Wahl damit, dass Asaki dort wohnt.
Plötzlich merkt Asaki, dass sie nicht mehr wegen dem Schönheitswettbewerb zu ihrer Schule fahren will, sondern deshalb, weil sie so jeden Morgen Tsune sehen kann.
In der zweiten Geschichte sind alle Mädchen in der Klasse von Suzuki nett zueinander. Nur Sato sitzt immer alleine in der Ecke herum.
Eines Tages beobachtet Suzuki, wie Sato mit einer älteren Frau redet. Als sich Suzuki als Satos Klassenkameradin vorstellt, lädt Frau Takahashi sie zur Mitfahrt ein, Suzuki hat damit zunächst keine Probleme, fragt sich dann aber schon, wohin die Fahrt geht. Insgeheim geht sie von einer Liebesgeschichte zwischen Sato und der älteren Frau Takahashi aus. Dabei wohnt Frau Takahashi mit Frau Tanaka zusammen.
Es ist aber so, dass Sato und Frau Takahashi sich in einem Astronomie-Forum kennen gelernt haben. Da sich Sato beklagt hat, dass sie in Tokio nie die Sterne sehen kann und Frau Takahashi ein Planetarium für zu Hause besitzt, hat sie sie einfach eingeladen. So können sie in einem abgedunkelten Raum die Sterne betrachten.
Der Manga enthält noch vier weitere süße GirlsLove-Geschichten, in denen die Liebe zwischen Schülerinnen beginnt. Allerdings ist es zum Teil unklar, ob sie nicht nur eine einseitige Liebe ist.
Grafisch ist der Manga etwas durchwachsen. Die Charaktere sind zum Teil etwas grob gezeichnet, wodurch sie sich teilweise ähnlich sehen. So können sie ihre Gefühle auch nur mit dem ganze Gesicht und zum Teil übertrieben zeigen. Als Schülerinnen tragen die Charaktere entweder Schuluniformen oder einfache Freizeitkleidung. Diese ist allerdings eher einfach gehalten. Nur Accessoires wie Schals oder Brillen werten sie etwas auf. Gegenstände und Hintergründe sind ebenfalls einfacher gezeichnet.
Manga auf https://www.egmont-manga.de
 
GirlsLove, ab 12 Jahre
Liebe, Drama, Schule, Slice of life

Bislang ein Band auf Deutsch erschienen.

Einzelband
Erschienen im August 2021 (Der Band ist erschienen)
ISBN 978-3-7704-3196-0
ASIN 3770431960

Kaufpreis: 7,50 Euro
Gebrauchtpreis bei Amazon: ab 7,50 Euro
Kaufen bei Amazon
Kaufen bei Egmont Manga

Der Originalband erschien im November 2013
ISBN vom Originalband 978-4-403-67150-0
Letzter Band
Frontcover Forever Girls 1 Backcover Forever Girls 1   japcover Forever Girls 1