obenrechts

Manga auswählen



Manhwa auswählen



Manhua auswählen



Anime_Comic auswählen



Comic auswählen



Artbook auswählen



FanArt auswählen



Sekundärliteratur auswählen



Burn the Witch
(バーン・ザ・ウィッチ)
 
Mangaka: Tite Kubo  
 
Verlag: Erscheint ab 2021 bei Tokyopop (Der Manga läuft noch)
Ursprünglich erschienen 1 Band 2020 (Der Manga läuft noch)
 
Übersetzer: Martin Bachernegg
Übersetzung aus dem Japanischen.
 
Wertung 5
Bislang gibt es keine Gasteinträge.
Eure Kommentare zu "Burn the Witch"
 
© Tokyopop
© 2020 Tite Kubo
Tokyopop
Noel Niihashi ist eine Schülerin der South Braxton School in London. Zumindest gibt sie das nach außen vor. Denn in Wirklichkeit ist sie ein WB-Ranger, Mitglied des Pfeifenspielerkorps „Pipers“.
WB, Wing Bind, ist die Schutz- und Aufsichtsbehörde für Wilddrachen. Die meisten Londoner bekommen nicht mit, dass auf der Welt Drachen existieren. Sie leben normal im Font London. Es gibt allerdings auch das Reverse London, eine Parallelwelt, in der Drachen leben und sogar gezüchtet werden. Die WB-Ranger haben die Aufgabe, sich um diese Drachen zu kümmern.
Noels Partnerin Ninny Spangcole wäre aber lieber bei den „Sabers“. Die Saber bewachen Font London und bekämpfen die Drachen, die sich dort zeigen. Auch wenn die Drachen für die meisten Menschen in Font London unsichtbar sind, so sind sie dennoch für viele Tode verantwortlich.
Eines Tages, als Noel und Ninny auf der Ninebrook-Weide beschäftigt sind, bekommt Noel einen Alarm. In Font London wurde mal wieder ein Drache gesichtet, aber die Saber sind auf einer Übung und nicht zu erreichen. So sollen Noel und Ninny den Drachen bekämpfen. Eine Aufgabe, die besonders Ninny freut, da sie sich endlich beweisen will, um bei den Sabers aufgenommen zu werden.
Es stellt sich heraus, dass der Drache ein „Disguiser“ ist. Diese Art von Drachen nisten sich in tote Lebewesen ein und übernehmen ihr Leben. So warten sie auf den richtigen Zeitpunkt zum Schlüpfen.
Dieser Disguiser hat sich allerdings in Osushi versteckt, dem Hund von Balgo. Noel kennt Balgo, denn der versucht ständig, ihr Höschen zu sehen. Beim Kampf gegen den Drachen wird Ninny allerdings verletzt. Und auch Balgo kommt mit ihm in Kontakt, bevor Noel ihn ausschalten kann.
Zu Noels Überraschung und Ärger wird Balgo daraufhin nach Reverse London gebracht. Da er von einem Drachen verwundet worden ist, sieht er sie nicht nur, sondern gilt bei den WB-Rangern als Drache. Und deswegen müssen Noel und Ninny von nun an auf ihn aufpassen.
In dem Manga geht es um Drachen. Drachen als Haustiere, Drachen als Bedrohung oder auch Drachen als Märchen. Noel soll zusammen mit Ninny eigentlich nur auf zahme Drachen aufpassen. Doch durch Balgo werden sie in gefährliche Abenteuer und in die Intrigen ihrer Vorgesetzten verwickelt. Wobei Balgo auch eine besondere Rolle bekommt, denn eigentlich sollen normale Menschen, die mit Drachen in Berührung kommen, ausgelöscht werden.
Grafisch ist der Manga gelungen. Die Charaktere sehen zwar teilweise einfach gezeichnet aus, zum Teil sind sie auch sehr detailliert dargestellt. Dennoch sind die Charaktere bis hin zu den vielen Nebencharakteren ordentlich und so unterschiedlich gezeichnet, dass der Leser sie leicht wieder erkennt. Die Mimik ist etwas einfach gezeichnet, wobei ausgerechnet Noel so gelangweilt ausschaut, dass es eher die dynamischen Posen sind, die die Charaktere lebendig machen. Als Kleidung tragen Noel und Ninny an Schuluniformen erinnernde Kleidung und einen Umhang. Andere Charaktere sind je nach Position entweder eher militärisch oder zivil gekleidet. Die Stars des Mangas sind allerdings die Drachen. Diese sind sehr unterschiedlich dargestellt. Die gezähmten Drachen, die für die Menschen nützlich sind, sind eher klein und unscheinbar oder aber gutmütige Riesen. Die wilden Drachen sind meistens groß bis riesig und haben Flügel, die von Vogelflügel bis zu Fledermausflügeln reichen. Die Körperformen und die Angriffe sind sehr abwechslungsreich. Die Kampfe gegen sie sind dynamisch, aber meistens auch sehr kurz, wobei es auch zu Splattereffekten kommt. So sind die verursachten Schäden zum Teil auch sehr groß. Gegenstände gibt es kaum, da diese meistens nur besondere Drachen sind. Die Hintergründe des Mangas sind passend zur Szene und meistens sauber und detailliert gezeichnet.
 
Shounen, ab 12 Jahre
Fantasie, Abenteuer, Drama, Humor, Liebe, Mystery, Übermenschlich

Bislang ein Band auf Deutsch erschienen.

Band 1
Erschienen im März 2021 (Der Band ist erschienen)
ISBN 978-3-8420-6859-9
ASIN 384206859X

Kaufpreis: 7,50 Euro
Gebrauchtpreis bei Amazon: ab 1,98 Euro
Kaufen bei Amazon

Der Originalband erschien im Oktober 2020
ISBN vom Originalband 978-4-08-882428-4
Frontcover Burn the Witch 1 Backcover Burn the Witch 1   japcover Burn the Witch 1 japcover_zusatz Burn the Witch 1