obenrechts

Manga auswählen



Manhwa auswählen



Manhua auswählen



Anime_Comic auswählen



Comic auswählen



Artbook auswählen



FanArt auswählen



Sekundärliteratur auswählen



Gamma Draconis
(ガンマ・ドラコニス)
 
Zeichnungen: Yoshimizu Eldo  
Story: Benoist Simmat  
 
Verlag: Erschien ab 2021 bei Carlsen Verlag (Der Manga ist abgeschlossen)
Ursprünglich erschienen 1 Band 2020 (Der Manga ist abgeschlossen)
 
Übersetzer: Monja Reichert
Übersetzung aus dem Französischen.
 
Wertung 5
Bislang gibt es keine Gasteinträge.
Eure Kommentare zu "Gamma Draconis"
 
© Carlsen Verlag
© 2020 Yoshimizu Eldo / Benoist Simmat
Carlsen Verlag
Die Japanerin Aiko Moriyama ist nach Paris gekommen, um offiziell bei Pierre le Puy die Geschichte religiöser Kunst zu studieren. Denn eigentlich macht sie eine hermetische Ausbildung.
Als Aiko le Puy wegen weiterer Nachforschungen besucht, schickt er sie in die Abtei von Ligugé. Dort soll es eine christliche Schrift der Magie geben. Doch plötzlich zuckt der Professor zusammen. Während er den Vorfall herunterspielt, hat Aiko das Gefühl, als wäre noch jemand anwesend.
Kurze Zeit später besucht Aiko die Abtei von Ligugé. Sie trifft dort zufällig Janne Pauwels, eine ihr bekannte Polizistin, die Nachforschungen zu einem Fall anstellt. Gemeinsam werden sie Zeuge, wie der Bibliothekar, der sie begleitet, plötzlich magisch angegriffen wird. Es erinnert Aiko an ihren Professor, nur dass der mehr Glück hatte. Beide Vorfälle hatten gemeinsam, dass die Opfer gerade ihren Laptop gestartet hatten.
Von le Puy erfährt Aiko, dass er und Pater Maurice früher zusammen in einer Loge waren. Diese existiert schon seit Jahren nicht mehr. Damals war auch Julian Bedford ein Mitglied. Le Puy befürchtet, dass er hinter den Angriffen steckt. Denn Bedford war schon damals Machtbesessen. Und nun scheint er an eine große magische Macht gelangt zu sein.
Doch nachdem sie sich getrennt haben, wird le Puy dieses Mal erfolgreich angegriffen. Janne verfolgt dabei eine Spur nach London. Aiko findet es seltsam, denn auch der Professor hat ihr den Auftrag gegeben, dort eine bestimmte Buchhandlung auszusuchen.
Kurz bevor sie gemeinsam nach London fahren, hat Aiko noch einen seltsamen Traum.
Der Manga beschreibt eine Schnitzeljagd nach Hinweisen auf Magie quer durch Europa. Skrupellose und machthungrige Leute gehen auf der Suche nach dem ewigen Leben über Leichen. Aiko wollte in Europa nur ihre Initiation beenden, gerät aber in einen tödlichen Kampf, in den auch ihre Familie verwickelt ist.
Grafisch ist der Manga durch seine harten Schwarzweißzeichnungen etwas gewöhnungsbedürftig. Allerdings sind die Zeichnungen dennoch sauber und detailliert. Die Charaktere sind individuell und mit Falten im Gesicht und ihren Frisuren wiedererkennbar gestaltet. Trotz der harten Zeichnungen kommen auch die Gefühle der Charaktere gut zur Geltung. Die Kleidung ist abwechslungsreich, aber wegen den fehlenden Kontrasten nicht besonders detailliert gestaltet. Gegenstände und Hintergründe sind zwar etwas unsauber, aber dennoch voller Details gezeichnet. Die Magie ist abstrakt und etwas übertrieben dargestellt.
 
Seinen, ab 12 Jahre
Mystery, Drama, Thriller, Übermenschlich

Bislang ein Band auf Deutsch erschienen.

Einzelband
Erschienen im Juli 2021 (Der Band ist erschienen)
ISBN 978-3-551-71748-1
ASIN 3551717486

Kaufpreis: 16,00 Euro
Gebrauchtpreis bei Amazon: ab 11,70 Euro
Kaufen bei Amazon

Der Originalband erschien im Oktober 2020
ISBN vom Originalband 978-2-3534-8158-3
Letzter Band
Frontcover Gamma Draconis 1 Backcover Gamma Draconis 1   japcover Gamma Draconis 1