obenrechts

Manga auswählen



Manhwa auswählen



Manhua auswählen



Anime_Comic auswählen



Comic auswählen



Artbook auswählen



FanArt auswählen



Sekundärliteratur auswählen



Avatar: Der Herr der Elemente - Toph Beifongs Akademie des Metallbändigens
(Avatar: The Last Airbender - Toph Beifong’s Metalbending Academy)
 
Zeichnungen: Adele Matera / Peter Wartman  
Story: Faith Erin Hicks  
 
Verlag: Erschien ab 2021 bei Cross Cult (Der Comic ist abgeschlossen)
Ursprünglich erschienen 1 Band 2021 (Der Comic ist abgeschlossen)
 
Übersetzer: Michael Schuster
Übersetzung aus dem Amerikanischen.
 
Wertung 5
Bislang gibt es keine Gasteinträge.
Eure Kommentare zu "Avatar: Der Herr der Elemente - Toph Beifongs Akademie des Metallbändigens"
 
© Cross Cult
© 2021 Adele Matera / Peter Wartman
Faith Erin Hicks
Cross Cult
Toph, Leiterin der Beifong Akademie, langweilt sich fürchterlich. In ihrer Schule läuft alles glatt und so passiert kaum noch etwas aufregendes in ihrem Leben. Selbst als Sokka und Suki sie zu einem Konzert einladen, findet sie keine Freude.
Auf dem Heimweg spürt Toph aber eine seltsame Energie, die sie seit Jahren vermisst hat. Als sie ihr folgt, stößt sie auf ein illegales Kampfturnier von Bändigern. In dem Trubel fühlt sich Toph zum ersten Mal seit langem wieder lebendig. Er erinnert sie an ihre Anfänge im Ring. Mit dem Jungen Sun gibt es auch einen interessanten Teilnehmer, der zwar nicht so gut ist, aber Gestein zu Lava bändigen kann.
Doch leider wird Toph von einem der Teilnehmer erkannt. Weil sie aber zur Obrigkeit gehört, fürchten die Bändiger, dass Toph nur da ist, um sie auszuspionieren und sie zu fangen. Ehe sie es sich versieht, sind alle geflohen und Toph ist wieder alleine.
Zurück in der Akademie lässt Toph ihren Frust an den Lehrern aus. Sie wirft ihnen vor, zu bequem geworden zu sein.
Diese ziehen daraufhin in der nächsten Nacht los, um sich in dem Turnier zu beweisen.
In dem Comic geht es um das Erwachsen werden. Die Abenteuer weichen mit der Zeit der Bequemlichkeit. Aber damit fehlt auch der Nervenkitzel und die Aufregung, die man in der Jugend gespürt hat. So beinhaltet der Comic auch weniger Gefahren und Abenteuer, sondern eher Humor, der durch die Gefühle von Toph hervorgerufen wird.
Grafisch ist der Comic sehr gut. Die bekannten Charaktere sehen der Originalserie sehr ähnlich. Aber auch die neuen Charaktere sind passend gezeichnet. Man kann dabei Tophs Gefühle gut nachvollziehen. Die Kämpfe sind dynamisch und die eingesetzten Techniken nachvollziehbar umgesetzt. Ein kleiner optischer Bruch ist eine Rückschau, aber diese passt dennoch gut zum restlichen Comic.
 
Shounen, ab 12 Jahre
Fantasie, Abenteuer, Humor, Übermenschlich

Bislang ein Band auf Deutsch erschienen.

Einzelband
Erschienen im Mai 2021 (Der Band ist erschienen)
ISBN 978-3-966584-37-1
ASIN 3966584379

Kaufpreis: 8,90 Euro
Gebrauchtpreis bei Amazon: ab 8,90 Euro
Kaufen bei Amazon

Der Originalband erschien im Februar 2021
ISBN vom Originalband 978-1-5067-1712-8
Letzter Band
Frontcover Avatar: Der Herr der Elemente - Toph Beifongs Akademie des Metallbändigens 1 Backcover Avatar: Der Herr der Elemente - Toph Beifongs Akademie des Metallbändigens 1   japcover Avatar: Der Herr der Elemente - Toph Beifongs Akademie des Metallbändigens 1