obenrechts

Manga auswählen



Manhwa auswählen



Manhua auswählen



Anime_Comic auswählen



Comic auswählen



Artbook auswählen



FanArt auswählen



Sekundärliteratur auswählen



Aristia la Monique – Die gefallene Kaiserin
(버림 받은 황비 / The Abandoned Empress)
 
Zeichnungen: iNA  
Story: Yuna  
 
Verlag: Erscheint ab 2021 bei Altraverse (Der Manhwa läuft noch)
Ursprünglich erschienen 8 Bände ab 2018 (Der Manhwa läuft noch)
 
Übersetzer: Katharina Schmölders
Übersetzung aus dem Koreanischen.
 
Wertung 3
Bislang gibt es keine Gasteinträge.
Eure Kommentare zu "Aristia la Monique – Die gefallene Kaiserin"
 
© Altraverse
© 2018 iNA / Yuna
Altraverse
Die Adlige Aristia la Monique ist von dem Orakel als Braut des 34. Kaiser des Reiches Castina, Ruvelis Kamaludin Shana Castina, vorgesehen. Doch kurz vor der Hochzeit taucht plötzlich die rätselhafte Jiyun auf.
Jiyun verzaubert Ruvelis so sehr, dass der die Hochzeit mit Aristia platzen lässt und sie heiratet. Aristia darf gnädigerweise die Nebenfrau sein.
Doch in dem Maße, wie sehr sich Aristia nach Ruvelis verzehrt, macht der sie nieder. Für jede Träne, die Jiyun weint, gibt er Aristia die Schuld.
Durch eine Intrige von Ruvelis wird Aristias Vater, der Marquise Monique, getötet. Nachdem sie den Kaiser deshalb aus Wut angreift, wird sie zum Tode verurteilt und hingerichtet.
Doch dann wird Aristia wiedererweckt. Sie ist wieder das kleine Kind von vor sieben Jahren, das das vorbestimmte Schicksal hat, den Kaiser zu heiraten.
Doch Aristia kennt nun ihr Schicksal und beschließt, sich dagegen aufzubäumen. Selbst wenn es das heilige Orakel vorhergesagt hat, sie wird niemals den Kronprinzen heiraten. Unerwartet erfährt Aristia, wem sie ihr Schicksal zu verdanken hat und plötzlich steht sie als kleines Kind ganz alleine vor der Herausforderung, ihr eigenes Leben zu leben.
Der Manhwa handelt von einer Adligen, die als Kind ihr genaues Schicksal kennt und versucht, es abzuwenden. Sie wird dabei von göttlicher Seite unterstützt. Aber sie merkt auch, dass sie unerwartete und starke Gegner hat.
Grafisch ist dieser vollfarbige Manhwa eher durchschnittlich. Die Charaktere sind ziemlich einfach gezeichnet und zum Teil nur durch die Haarfarbe und die Kleidung zu unterscheiden. Dennoch zeigen sie recht gut ihre Gefühle. Die Kleidung ist dagegen abwechslungsreich und zum Teil sehr üppig gezeichnet. Allerdings zeigt die Kleidung auch, dass die Arme zum Teil sehr dünn gezeichnet sind. Dafür unterstützt sie aber auch die vielfältigen Posen der Charaktere. Gegenstände wie Schmuck oder Waffen sind sauber, aber auch etwas einfach gestaltet. Die Hintergründe sind dagegen recht detailliert gezeichnet.
 
Editionen: Aristia la Monique – Die gefallene Kaiserin (Der Manhwa läuft noch)
  Aristia la Monique – Die gefallene Kaiserin - GratisComicTag 2022 (1 Band) (Der Manhwa ist abgeschlossen)
 
Shojo, ab 12 Jahre
Drama, Fantasie, Historie, Liebe, Psychologisch, Tragödie

Bislang ein Band auf Deutsch erschienen.

Band 1
Erschienen im Mai 2022 (Der Band ist erschienen)


Der Originalband erschien im August 2018
ISBN vom Originalband 979-1-1913-6305-0
Letzter Band
Frontcover Aristia la Monique – Die gefallene Kaiserin 1 Backcover Aristia la Monique – Die gefallene Kaiserin 1   japcover Aristia la Monique – Die gefallene Kaiserin 1