obenrechts

Manga auswählen



Manhwa auswählen



Manhua auswählen



Anime_Comic auswählen



Comic auswählen



Artbook auswählen



FanArt auswählen



Sekundärliteratur auswählen



Avatar: Der Herr der Elemente - Suki, allein
(Avatar: The Last Airbender--Suki, Alone)
 
Zeichnungen: Adele Matera / Peter Wartman  
Story: Faith Erin Hicks  
 
Verlag: Erschien ab 2021 bei Cross Cult (Der Comic ist abgeschlossen)
Ursprünglich erschienen 1 Band 2021 (Der Comic ist abgeschlossen)
 
Übersetzer: Michael Schuster
Übersetzung aus dem Amerikanischen.
 
Wertung 4
Bislang gibt es keine Gasteinträge.
Eure Kommentare zu "Avatar: Der Herr der Elemente - Suki, allein"
 
© Cross Cult
© 2021 Adele Matera / Peter Wartman
Faith Erin Hicks
Cross Cult
Suki wurde von Azula gefangen und auf das berüchtigte Gefängnis der Feuernation, der Insel Brodelnder Felsen, verbannt.
Zu ihrer Überraschung findet Suki dort in ihrer Zelle ein Knödelkraut. Suki kennt die Pflanze noch aus der Zeit, als sie für die Kyoshi-Kriegerinnen trainiert hat. Das Knödelkraut ist nicht nur genügsam, es steckt auch voller Nährstoffe.
Doch Suki will es nicht für sich alleine. Sie will damit alle Gefangenen stärken, um dann gemeinsam von der Gefängnisinsel fliehen. So freundet sie sich zunächst mit der Mitgefangenen Biyu und dann mit weiteren Gefangenen an. Gemeinsam schaffen sie es, unter den Augen der Wächter, einen kleinen geheimen Garten für das Knödelkraut anzulegen.
Als die Wächter allerdings bei einem Gefangenen das Knödelkraut entdecken, kommt es zum Kampf. Doch Suki alleine reicht nicht, um die Wächter zu besiegen. Und zu allem Überfluss kommt noch heraus, dass sie verraten worden ist.
Während die ersten beiden Geschichten um Katara und Toph abenteuerlich und lustig sind, geht es hier ernster zu. Suki zerbricht fast in dem Gefängnis. Nur der Glaube an den Avatar Kyoshi und die Freundschaft zu den anderen Kriegerinnen hält sie noch aufrecht.
Grafisch ist der Comic wieder gelungen. Auch wenn Suki ohne ihre Schminke etwas einfach gezeichnet wirkt, sind sie und die anderen bekannten Charaktere gut getroffen. Bei den Nebencharakteren gibt es allerdings teilweise leichte Abstriche, da diese etwas zu eckig gezeichnet sind. Ebenso ist der einzige Kampf etwas zu abgehackt. Die einzelnen Szenen scheinen nicht so richtig zueinander zu passen. Dafür sind die Meditationsübungen der Kyoshi-Kriegerinnen gut umgesetzt.
 
Shounen, ab 12 Jahre
Fantasie, Abenteuer, Drama, Übermenschlich

Bislang ein Band auf Deutsch erschienen.

Einzelband
Erschienen im September 2021 (Der Band ist erschienen)
ISBN 978-3-96658-490-6
ASIN 3966584905

Kaufen bei Amazon

Der Originalband erschien im Juli 2021
ISBN vom Originalband 978-1-5067-1713-5
Letzter Band
Frontcover Avatar: Der Herr der Elemente - Suki, allein 1 Backcover Avatar: Der Herr der Elemente - Suki, allein 1   japcover Avatar: Der Herr der Elemente - Suki, allein 1