obenrechts

Manga auswählen



Manhwa auswählen



Manhua auswählen



Anime_Comic auswählen



Comic auswählen



Artbook auswählen



FanArt auswählen



Sekundärliteratur auswählen



Not a Boy
(イケメン女と箱入り娘 / Handsome Girl and Sheltered Girl)
 
Zeichnungen: Haratama  
Story: Mochi Au Lait  
 
Verlag: Erschien ab 2022 bei Egmont Manga (Der Manga ist abgeschlossen)
Ursprünglich erschienen 2 Bände 2020 (Der Manga ist abgeschlossen)
 
Übersetzer: Monika Hammond
Übersetzung aus dem Japanischen.
 
Wertung 5
Bislang gibt es keine Gasteinträge.
Eure Kommentare zu "Not a Boy"
 
© Egmont Manga
© 2020 Haratama / Mochi Au Lait
Egmont Manga
Die Studentin Satomi Ukama schwärmt für ihren Kommilitonen Mizuki Kanada. So ist er auch ihr erster Gedanke, als ihre Freundin Se, darum bittet, einen Mann zu finden, der bereit ist, für ein Fest in einem Crossdress-Café in Frauenkleidern auszuhelfen.
Als Satomi Kanada darum bittet, sagt Kanada zu. Allerdings weiß Satomi nicht, dass Kanada eigentlich eine Frau ist. So sagt sie auch zu, als Kanada von ihr verlangt, als Gegenleistung für den Dienst ihr Freund zu werden.
Kanada will Satomi darüber aufklären, dass sie eine Frau ist. Doch Satomi himmelt Kanada immer so an, dass sie es nicht über das Herz bringt, ihr die Wahrheit zu sagen. Und als Satomi von ein paar Kerlen abgeschleppt wird, sagt ihr Kanada sogar, dass sie diesen Typen sagen soll, dass sie nun einen Freund hat.
So kommt es, dass Kanada schließlich doch in dem Crossdress-Cafe eine Frau spielt.
Kanada reitet sich immer weiter in die Beziehung zu Satomi rein. Sie lobt sie, verhält sich ihr gegenüber fürsorglich und lädt sie sogar zum Essen ein. Und als Satomi ihr eine Hälfte eines Partnerschmucks schenkt, sagt sie auch nicht nein.
Aus lauter Verzweiflung fragt Kanada Satomi sogar, was sie tun würde, wenn sie eine Frau wäre. Die verdutzte Satomi antwortet aber nur, dass sie das nicht stören würde.
Der Manga erzählt so von einer aufkeimenden Liebe zwischen Frauen. Allerdings weiß die eine Frau nicht, dass Partner eine Frau ist und die andere versucht alles, ihr diese Tatsache möglichst schonend beizubringen. Allerdings scheitert Kanada dabei immer an Satomis süße Gesicht und ihren verliebten Augen.
Grafisch ist der Manga sehr gut. Die Charaktere sind gut getroffen und Satomis Gefühle werden sehr deutlich dargestellt. Kanadas Aussehen ist so geschickt gewählt, dass zwar die Frau durchschimmert, aber sie zum Teil auch als Mann durchgehen könnte. Das liegt besonders an ihren langen, strähnigen Haaren. Aber auch andere Charaktere sind gut getroffen und sauber umgesetzt. Auch bei der Kleidung ist Kanada neutral. Sie trägt meistens nur einen Rollkragenpullover und eine Jacke. Satomi ist hingegen immer unterschiedlich und fein gekleidet. Man sieht es ihrer Kleidung an, dass sie aus reichem Hause stammt. Auch die Gegenstände und die Tiere sind sehr sauber dargestellt. Die Hintergründe sind zwar detailliert, aber dennoch etwas einfach gezeichnet.
 
GirlsLove, ab 12 Jahre
Liebe, Humor

Bislang 2 Bände auf Deutsch erschienen.

Band 1
Erschienen im Juli 2022 (Der Band ist erschienen)
ISBN 978-3-7704-4363-5
ASIN 3770443632

Kaufpreis: 7,50 Euro
Gebrauchtpreis bei Amazon: ab 3,50 Euro
Kaufen bei Amazon
Kaufen bei Egmont Manga

Der Originalband erschien im März 2020
ISBN vom Originalband 978-4-7580-6855-0
Frontcover Not a Boy 1 Backcover Not a Boy 1   japcover Not a Boy 1

Band 2
Erschienen im September 2022 (Der Band ist erschienen)
ISBN 978-3-7704-4364-2
ASIN 3770443640

Kaufpreis: 7,50 Euro
Gebrauchtpreis bei Amazon: ab 7,50 Euro
Kaufen bei Amazon
Kaufen bei Egmont Manga

Der Originalband erschien im Dezember 2020
ISBN vom Originalband 978-4-7580-6901-4
Letzter Band
Frontcover Not a Boy 2 Backcover Not a Boy 2   japcover Not a Boy 2