obenrechts

Manga auswählen



Manhwa auswählen



Manhua auswählen



Anime_Comic auswählen



Comic auswählen



Artbook auswählen



FanArt auswählen



Sekundärliteratur auswählen



Mit Clip Studio Paint digital zeichnen, malen und kolorieren
 
Mangaka: Miriam Kaniß  
 
Verlag: Erschien ab 2021 bei mitp (Der "How to Draw" ist abgeschlossen)
Ursprünglich erschienen 1 Band 2021 (Der "How to Draw" ist abgeschlossen)
 
Wertung 4
Bislang gibt es keine Gasteinträge.
Eure Kommentare zu "Mit Clip Studio Paint digital zeichnen, malen und kolorieren"
 
© mitp
© 2021 Miriam Kaniß
mitp
In diesem Kurs geht nicht um das Zeichnen eines Comics. Es geht um den Umgang mit dem Zeichenprogramm „Clip Studio Paint“ und wie man es benutzen kann, um Comics zu zeichnen.
Das erste Kapitel beschäftigt sich mit den Basics des Programms. So werden die Unterschiede zwischen den Visionen erklärt und wie man es installiert.
Dahinter werden die Werkzeuge und Materialien des Programms erklärt. Es wird gezeigt, wie die Zeichenfläche eingerichtet wird und wo die Werkzeuge zu finden sind. Dabei werden die Navigationsicons einzeln erläutert.
Das Kapitel endet mit dem Speichern bzw. Exportieren der Bilder.
In dem zweiten, recht kurzem Artikel, geht es um die Farben am Computer.
Das dritte Kapitel handelt von den Zusatzmaterialien, die man sich für das Programm zum Teil kostenpflichtig herunterladen kann. Es geht um Vorlagen, die andere Künstler zur Verfügung gestellt haben. Aber das Kapitel gibt auch Tipps, wie man eigene Vorlagen selber für Andere freigeben kann.
Im vierten Kapitel werden die ersten Tipps für das Arbeiten mit dem Programm gegeben. Es geht um die Arbeiten mit Ebenen. Durch Ebenen ist es möglich, Bilder mit Farb- oder Musterfiltern zu versehen.
Das fünfte Kapitel behandelt weitere Werkzeuge des Zeichenprogramms. Es geht um die Auswahlwerkzeuge, mit deren Hilfe Teile der Zeichnungen kopiert oder verschoben werden können.
In einem weiteren Abschnitt des Kapitels werden die verschiedenen Pinsel und das Airbrush-Tool vorgestellt. Auch die Möglichkeit, die Farben mit Hilfe eines Radiergummis oder Blenden zu manipulieren werden vorgestellt. Dieser Abschnitt endet mit Kopierstempeln und Farbverläufen.
Der nächste Abschnitt behandelt Linien und Perspektivenhilfsmittel.
Das Kapitel endet mit den Besonderheiten, die „Clip Studio Paint“ für das Comiczeichnen bietet.
Das sechste Kapitel behandelt die Erstellung der ersten Illustrationen. Nach einem kurzen Abschnitt, in dem Grundlagen zur Bilderstellung erklärt werden, werden die Möglichkeiten gezeigt, mit denen Zeichner ihre Bilder erstellen können.
Neben 3D-Modellen geht es um Hintergründe und als großes Thema die Koloration. Neben Grundlagen geht es auch um Texturen und Muster.
Das Kapitel endet mit einer Übersicht, wie eine Illustration erstellt wird und den Details, auf die man dabei achten sollte.
Das siebente Kapitel behandelt die Erstellung eines Comics. Neben kurzen Erklärungen, wie ein Comic erstellt wird, zeigt der Band, wie das Programm diese Tätigkeit unterstützt.
Das letzte Kapitel gibt Tipps, wie die Bilder ausgedruckt werden.
Der Band gibt eine gute Übersicht über die Möglichkeiten, die das Zeichenprogramm „Clip Studio Paint“ das Comiczeichnen unterstützt. Aber selbst wenn man nicht mit diesem Programm arbeitet, zeigt es, wie man auch mit anderen Grafikprogrammen Comics erstellen kann.
 
Seinen, ab 6 Jahre
Dokumentation, Kurs

Bislang ein Band auf Deutsch erschienen.

Einzelband
Erschienen im Juli 2021 (Der Band ist erschienen)
ISBN 978-3-7475-0245-7
ASIN 3747502458

Kaufpreis: 24,99 Euro
Gebrauchtpreis bei Amazon: ab 24,99 Euro
Kaufen bei Amazon

Letzter Band
Frontcover Mit Clip Studio Paint digital zeichnen, malen und kolorieren 1 Backcover Mit Clip Studio Paint digital zeichnen, malen und kolorieren 1