obenrechts

Manga auswählen



Manhwa auswählen



Manhua auswählen



Anime_Comic auswählen



Comic auswählen



Artbook auswählen



FanArt auswählen



Sekundärliteratur auswählen



Das Biest des Königs
(王の獣~掩蔽のアルカナ~ / Ou no Kemono)
 
Mangaka: Rei Toma  
 
Verlag: Erscheint ab 2022 bei Kazé (Der Manga läuft noch)
Ursprünglich erschienen 10 Bände ab 2019 (Der Manga läuft noch)
 
Übersetzer: Dorothea Überall
Übersetzung aus dem Japanischen.
 
Wertung 5
Es gibt 1 Gasteintrag mit der Wertung 5,0.
Eure Kommentare zu "Das Biest des Königs"
 
© Kazé
© 2019 Rei Toma
Kazé
Als Kinder werden die Ajin-Zwillinge Sogetsu und Rangetsu Ko getrennt. Sogetsu wird zum Biest-Krieger von Prinz Tenyo.
Rangetsu erleidet das Schicksal aller Ajin-Mädchen. Sie hat die Wahl, als Sklavin zu leben oder sich zu prostituieren. Denn die Ajin sind zwar stärker als die Menschen, ihnen aber zahlenmäßig überlegen. So dürfen die Ajin auch nur ein Kind oder Zwillinge groß ziehen, keine Gruppen bilden und wenn sie Menschen verletzen, werden sie streng bestraft.
Eines Tages bekommt Rangetsu aber mit, dass Sogetsu vom Prinzen getötet worden ist. So beschließt sie, ihr Leben als Frau hinter sich zu lassen, um als Mann ein Biest-Krieger von Prinz Tenyo zu werden. Ihr Ziel ist es, den Prinzen zu töten und ihren Bruder zu rächen.
Tatsächlich schafft es Rangetsu, der neue Bestien-Krieger von Prinz Tenyo zu werden. Sie besiegt sogar dessen Leibwache Taihaku im Kampf.
Gleich in der ersten Nacht will Rangetsu Tenyo töten. Doch als sie über ihm kniet, schreckt sie doch zurück. Sie beschließt, erst einmal mehr über das Schicksal ihres Bruders zu erfahren. Da sie es an den Wachen vorbei in die Schlafkammer des Prinzen geschafft hat, darf sie von nun an in der Nähe des Prinzen schlafen.
Am nächsten Tag wird Rangetsu bei Hofe vorgestellt. Reiun, Tenyus Bruder, steht ihr dabei ziemlich feindselig gegenüber.
In der Nacht wird Rangetsu von einem anderen Ajin angegriffen. Tenyo erkennt dabei in ihr die Verwandtschaft zu Sogetsu. Er erklärt ihr, dass er ihn zwar nicht getötet hat, aber dass er sich wegen dessen Tod dennoch schuldig führt. Denn durch ihn wurde Sogetsu in Intrigen verwickelt, die ihm am Ende das Leben gekostet haben.
Rangetsu vertraut Tenyo und beschließt, bei ihm zu bleiben, um so zu erfahren, wer ihn getötet hat.
Der Manga beschreibt eine Beziehung zwischen einem Prinzen und seiner Leibwache. Es ist aber auch eine Beziehung zwischen einem Menschen und einem Ajin. Und zwischen den beiden stehen die Intrigen von Tenyo und seinen Brüdern. Und auch ihre Biest-Krieger.
Grafisch ist der Manga sehr gelungen. Die Charaktere sind fein und bis auf Rangetsu und Sogetsu unverwechselbar gezeichnet. Mit den feinen Gesichtern können sie auch gut ihre Gefühle zeigen. Die höfische Kleidung ist sehr sauber und voller Details gestaltet. Die Kämpfe zwischen den Biest-Kriegern sind dynamisch. Gegenstände wie Waffen sind allerdings einfacher dargestellt. Die Hintergründe wiederum sind sauber und detailliert gezeichnet.
 
Editionen: Das Biest des Königs (Der Manga läuft noch)
  Das Biest des Königs - Leseprobe (1 Band) (Der Manga ist abgeschlossen)
 
Shojo, ab 12 Jahre
Fantasie, Abenteuer, Kampf, Liebe, Thriller, Übermenschlich

Bislang ein Band auf Deutsch erschienen.

Band 1
Erschienen im August 2022 (Der Band ist erschienen)


Der Originalband erschien im September 2019
ISBN vom Originalband 978-4-09-870627-3
Letzter Band
Frontcover Das Biest des Königs 1 Backcover Das Biest des Königs 1   japcover Das Biest des Königs 1