obenrechts

Manga auswählen



Manhwa auswählen



Manhua auswählen



Anime_Comic auswählen



Comic auswählen



Artbook auswählen



FanArt auswählen



Sekundärliteratur auswählen



Der Metalhead von nebenan
(となりのメタラーさん / Tonari no Metaller-san)
 
Mangaka: Mamita  
 
Verlag: Erschien ab 2022 bei Kazé (Der Manga ist abgeschlossen)
Ursprünglich erschienen 1 Band 2020 (Der Manga ist abgeschlossen)
 
Übersetzer: Katharina Schmölders
Übersetzung aus dem Japanischen.
 
Wertung 4
Bislang gibt es keine Gasteinträge.
Eure Kommentare zu "Der Metalhead von nebenan"
 
© Kazé
© 2020 Mamita
Kazé
Das Leben von dem Studenten Kento Sakaki ändert sich. Sein langjähriger Freund Ryudo fährt für ein Austauschjahr weg und er muss aus dem Studentenheim ausziehen, da es renoviert wird. Allerdings hat er eine sehr billige Bleibe gefunden, in der es allerdings kein Gas zum Heizen gibt.
Während eines Schneesturms kurz nach seinem Umzug muss Kento allerdings feststellen, dass er seine Kälteresistenz überschätzt hat.
Als Kento wieder zu sich kommt, beugt sich eine dunkel gekleidete Gestalt über ihn, an deren Mütze das Wort „DEATH“ steht. Der junge Mann entpuppt sich glücklicherweise als Kentos Nachbar Soshi, dem das Sprechen schwer fällt und der daher sehr schüchtern ist. Soshis Hobby ist der Metal Musik.
Nachdem sich Kento satt gegessen hat, wirft ihn Soshi allerdings aus der Wohnung. Allerdings bekommt er ein Futon und eine Heizdecke mit auf dem Weg. Kento ärgert sich dabei, dass er vergessen hat, sich bei Soshi zu bedanken.
Als Kento am nächsten Tag aufwacht, steht Soshi vor ihm und lädt ihn zum Frühstück ein. So freunden die beiden jungen Männer sich an.
Auch wenn Soshi kaum spricht, liebt er es doch, für andere zu kochen. So kommt es, dass Kento morgens und abends mit ihm zusammen isst, wobei er sich bei den Kosten beteiligt.
Als Kento eines Tages Ryudo wieder trifft, ist er überrascht, dass schon ein Jahr vergangen ist. Ryudo fragt ihn, wie seine Beziehung zu Soshi ist. Als ihm Kento gesteht, täglich bei ihm zu essen, fragt ihn Ryudo, ob sie verheiratet sind. Als Kento verneint, fragt Ryudo aber weiter. Dabei stellt Kento fest, dass er, außer dass Soshi gut kochen kann und auf Metal steht, nichts über ihn weiß.
Der Manga ist eine niedliche Liebesgeschichte zwischen zwei Männern. Soshi ist dabei schüchtern und Kento ist etwas hilflos, was sein Leben angeht. Aber mit der gegenseitigen Freundschaft stützen sich die beiden untereinander. Die Musik dient allerdings nur als Element, dass Kento und Soshi zusammen führt.
Grafisch ist der Manga sehr gelungen. Die Charaktere sind detailliert gezeichnet und besonders die Frisuren sind sehr sauber umgesetzt. Auch die Nebencharaktere sind gut getroffen, wobei sie auch älter und jünger sind. Auch die Gefühle werden gut dargestellt, vor allem, da Soshi sich kaum anders ausdrücken kann. Die Kleidung ist zum Teil etwas einfach gezeichnet, zum Teil allerdings auch sehr detailliert. Sie passt zu den Charakteren und den Situationen, in denen sie getragen wurden. Nackt sind die Charaktere ebenso gut getroffen. Gegenstände und Hintergründe sind sauber dargestellt.
 
BoysLove, ab 16 Jahre
Liebe, Drama, Erotik, Musik, Slice of life

Bislang ein Band auf Deutsch erschienen.

Einzelband
Erschienen im Juli 2022 (Der Band ist erschienen)
ISBN 978-2-88951-615-5
ASIN 2889516156

Kaufpreis: 8,50 Euro
Gebrauchtpreis bei Amazon: ab 8,50 Euro
Kaufen bei Amazon

Der Originalband erschien im April 2020
ISBN vom Originalband 978-4-19-960827-8
Letzter Band
Frontcover Der Metalhead von nebenan 1 Backcover Der Metalhead von nebenan 1   japcover Der Metalhead von nebenan 1