obenrechts

Manga auswählen



Manhwa auswählen



Manhua auswählen



Anime_Comic auswählen



Comic auswählen



Artbook auswählen



FanArt auswählen



Sekundärliteratur auswählen



Die Ballade von den Himmelsstürmern
(步天歌 / Bu Tian Ge)
 
Mangaka: Xia Da  
 
Verlag: Erscheint ab 2022 bei Chinabooks E. Wolf (Der Manhua läuft noch)
Ursprünglich erschienen 4 Bände 2019 (Der Manhua läuft noch)
 
Übersetzer: Marc Hermann
Übersetzung aus dem Chinesischen.
 
Wertung 5
Bislang gibt es keine Gasteinträge.
Eure Kommentare zu "Die Ballade von den Himmelsstürmern"
 
© Chinabooks E. Wolf
© 2019 Xia Da
Chinabooks E. Wolf
China, Chen-Dynastie, im7.Jahr der Ära „Ewige Blüte“. Die kaiserliche Nebenfrau, ihre Hoheit Jing, hat dem Kaiser Zwillinge geboren. Es sind ein Junge und eine Mädchen.
Leider hat das Mädchen an einer Hand sechs Finger, was als böses Omen gilt. Jing beschließt daher, dass der Kaiser das Mädchen niemals sehen darf.
Doch als der Junge dem Kaiser gebracht wird, tauchen plötzlich die Weisen Meister Phönixbaum und Meister Himmelsfeuer von Insel Penglai auf. Sie bringen dem Kaiser zwei Geschenke. Und das dritte Geschenk ist, dass sie den Jungen mitnehmen, um ihn bei sich auszubilden.
So wächst der Junge, den die Weisen Quchen nennen, auf einer Insel auf und lernt, die mystischen Kräfte zu beherrschen. Er wird in seiner Mediation allerdings von einem Mädchen gestört, dass in seinem Bewusstsein ihre Kampfübungen macht.
Quchen ahnt nicht, dass das Mädchen, Ating, seine Schwester ist, die von ihrer Mutter ausgesetzt worden ist. Ating wurde von dem alten Schwertmeister Chen gefunden, der sie aufzieht und ausbildet.
Eines Tages werden Chen und Ating von einem riesigen Bären angegriffen. Chen kann ihn besiegen. Zum Dank, dass er diese Bestie besiegt hat, laden ihn die Bewohner eines nahen Dorfes ein, bei ihnen zu wohnen. Denn der Bär hat das Dorf schon lange terrorisiert und mehrere Bewohner getötet.
Chen willigt ein, da er auch will, das Ating von dem örtlichen Lehrer Baili Ji unterrichtet wird.
In der Zwischenzeit lernt Quchen seine Kräfte schon fast zu gut. Aber immer wieder trifft er bei seiner Meditation auf Ating, ohne zu wissen, wer sie ist.
Das Leben im Dorf verläuft unterdessen recht harmonisch. Dann taucht allerdings plötzlich ein Dämon auf.
Der Manhua ist eine spannende Abenteuergeschichte aus dem alten China. Zwei Geschwister, die bei Geburt getrennt wurden, müssen zusammenfinden, um die Dämonen, die die Welt bedrohen, zu besiegen. Während Quchen auf der spirituellen Ebene unterwegs ist, wird Ating eine starke Kämpferin.
Grafisch ist der Manhua sehr gut. Er ist vollfarbig gezeichnet. Die Charaktere sind detailliert und sehr abwechslungsreich gestaltet. Dabei sind auch Nebenrollen individuell umgesetzt, wobei sie sich nicht nur durch die Frisuren unterscheiden. Kinder und alte Leute sind sehr gut getroffen. Mit den feinen Gesichtern sind die Gefühle leicht darzustellen. An Kleidung tragen die Charaktere oft weite Gewänder oder einfache Kleidung, die mit ihren Falten und Bändern detailliert dargestellt sind. Die Kleidung passt gut zu den Charakteren und unterstützt die verschiedenen Posen. Auch Gegenstände wie Waffen, Geschirr oder Lampions sind sauber gezeichnet. Die Kämpfe sind kurz, aber auch dynamisch und zum Teil blutig. Wie die anderen Zeichnungen sind die Hintergründe sauber und detailliert.
 
Editionen: Die Ballade von den Himmelsstürmern (Der Manhua läuft noch)
  Die Ballade von den Himmelsstürmern - GratisComicTag 2022 (1 Band) (Der Manhua ist abgeschlossen)
 
Shojo, ab 14 Jahre
Fantasie, Abenteuer, Historie, Humor, Kampf, Übermenschlich

Bislang ein Band auf Deutsch erschienen.

Band 1
Erschienen im Mai 2022 (Der Band ist erschienen)


Der Originalband erschien im September 2019
ISBN vom Originalband 978-7-5583-2250-1
Letzter Band
Frontcover Die Ballade von den Himmelsstürmern 1 Backcover Die Ballade von den Himmelsstürmern 1   japcover Die Ballade von den Himmelsstürmern 1