obenrechts

Manga auswählen



Manhwa auswählen



Manhua auswählen



Anime_Comic auswählen



Comic auswählen



Artbook auswählen



FanArt auswählen



Sekundärliteratur auswählen



Verbotene Allianz – Boy meets Satan
(禁断師弟でブレイクスルー~ボーイ・ミーツ・サタン~ / Kindan Shitei de Breakthrough - Yuusha no Musuko ga Maou no Deshi de Nani ga Warui)
 
Zeichnungen: Yona Atou  
Story: Anikki Burazza  
 
Verlag: Erscheint ab 2022 bei Manga JAM Session (Der Manga läuft noch)
Ursprünglich erschienen 4 Bände ab 2020 (Der Manga läuft noch)
 
Übersetzer: Conny Unger
Übersetzung aus dem Japanischen.
 
Wertung 4
Bislang gibt es keine Gasteinträge.
Eure Kommentare zu "Verbotene Allianz – Boy meets Satan"
 
© Manga JAM Session
© 2020 Yona Atou / Anikki Burazza
Manga JAM Session
Der Schüler Eirith, Sohn des Helden Hiro, hat immer die besten Schulnoten und kämpfen kann er auch. Er ist so gut, dass er sofort den Rittern des Hofes beitreten könnte.
Allerdings ist da noch die Prinzessin Fiancei, die Tochter der Heldin Solja. Sie ist die einzige Person, die in der Schule besser ist als Eirith und ihn ständig im Schwertkampf besiegt. Außerdem verhindert sie, dass sich Eirith mit anderen Mädchen treffen kann. Er vermutet, dass sie das aus reiner Bosheit tut, wobei Fiancei eigentlich andere Hintergedanken hat.
Auch Eirith Vater Hiro ist ihm keine Hilfe. Auch wenn der weiß, dass sein Sohn immer gegen die Prinzessin verliert, will er ihn nicht trainieren und die besonderen Kampftechniken beibringen.
Soja und Hiro waren zwei von sieben Helden, die den Krieg gegen Dämonenkönigin Toreina beendet hat. Seitdem herrscht Frieden und Krieger werden nicht mehr benötigt.
Eirith einzige Verbündete ist das Hausmädchen Sadis. Sie sieht toll, kocht gut und Eirith will sie heiraten, wenn er groß bringt. Allerdings neckt sie ihn ständig.
So bietet Sadis Eirith die Möglichkeit, das legendäre Schwert zu sehen, mit dem Hiro die Dämonenkönigin besiegt hat. Eigentlich kennt der das Schwert genau, aber es baut ihn immer wieder auf, wenn er es betrachtet.
Doch als Eirith den Raum betritt, taucht plötzlich eine gehörnte Frau auf. Sie stellt sich als die Dämonenkönigin Toreina vor, bzw. deren Geist. Und nur Eirith kann sie sehen. Dafür ist sie auch an ihn gebunden.
Zu Eiriths Erstaunen scheint Toreina nicht wirklich böse zu sein. Sie ist ganz anders, als in den Geschichten, die man sich über sie erzählt. Als sie in die Stadt gehen, ist sie eher wie ein kleines Mädchen, dass die Erfindungen bestaunt, die die Menschen seit ihrem Tod erschaffen haben.
Als Eirith wieder zur Schule geht, bereitet ihm Toreina allerdings Ärger. Denn ihre Geschichtskenntnisse sind anders, als der Lehrer Eirith beibringen will. Außerdem bemerkt sie seine Wut auf Fiancei.
Da bald ein Wettkampf ansteht und Eirith sich schon mit dem zweiten Platz abgefunden hat, beschließt Toreina, ihm ihre Macht zu zeigen. Mit ihrer Hilfe soll er Fiancei endlich besiegen können. Und so beginnt Toreina, Eirith zu trainieren.
In dem Manga geht es um den Sohn eines Helden, der sich von der bösartigsten Feindin der Menschheit, der Dämonenkönigin Toreina, trainieren lässt. Dafür muss er einige Dinge, an die er geglaubt hat, vergessen. Sie verspricht ihm Macht, will aber dafür auch die Weltherrschaft. Diese interessante Konstellation wird allerdings durch etwas unsinnige Missverständnisse in Liebesdingen abgeschwächt.
Grafisch ist der Manga recht gelungen. Die Charaktere sind ordentlich und unterschiedlich gezeichnet. Bis auf die jungen Frauen sind die Gesichter aber auch etwas einfach gezeichnet, so dass die Gefühle meistens entweder nur einfach oder übertrieben gezeigt werden können. Als Kleidung tragen die Schüler meistens nur ihre Schuluniformen, die etwas militärisch wirken. Erwachsene tragen eher eine Berufsbekleidung, bei Toreina und Sadis Kleider. Die Kleidung ist nicht besonders aufwendig gestaltet, aber mit Laschen und Schleifen gut verziert. Außerdem unterstützt sie die vielen Posen der Charaktere und den Körperbau der Frauen. Etwas nachteilig ist, dass die Charaktere immer jeweils die gleiche Kleidung tragen. Kämpfe, Übungen, aber auch de Magie sind ziemlich dynamisch gezeichnet. Gegenstände sind etwas einfacher, aber dennoch immer klar erkennbar dargestellt. Die Hintergründe sind detailliert, aber auch nicht aufwendig gezeichnet.
 
Shounen, ab 12 Jahre
Fantasie, Abenteuer, Drama, Humor, Kampf, Liebe, Schule, Übermenschlich

Bislang ein Band auf Deutsch erschienen.

Band 1
Erschienen im November 2022 (Der Band ist erschienen)
ISBN 978-3-903427-01-3
ASIN 3903427012

Kaufpreis: 7,99 Euro
Gebrauchtpreis bei Amazon: ab 7,99 Euro
Kaufen bei Amazon

Der Originalband erschien im September 2020
ISBN vom Originalband 978-4-8030-1443-3
Frontcover Verbotene Allianz – Boy meets Satan 1 Backcover Verbotene Allianz – Boy meets Satan 1   japcover Verbotene Allianz – Boy meets Satan 1

Band 2
(Der Band ist (noch) nicht angekündigt)


Der Originalband erschien im Februar 2021
ISBN vom Originalband 978-4-8030-1487-7
  japcover Verbotene Allianz – Boy meets Satan 2

Band 3
(Der Band ist (noch) nicht angekündigt)


Der Originalband erschien im August 2021
ISBN vom Originalband 978-4-8030-1550-8
  japcover Verbotene Allianz – Boy meets Satan 3

Band 4
(Der Band ist (noch) nicht angekündigt)


Der Originalband erschien im Januar 2022
ISBN vom Originalband 978-4-8030-1601-7
  japcover Verbotene Allianz – Boy meets Satan 4