obenrechts

Manga auswählen



Manhwa auswählen



Manhua auswählen



Anime_Comic auswählen



Comic auswählen



Artbook auswählen



FanArt auswählen



Sekundärliteratur auswählen



Star Wars - Die Hohe Republik
(Star Wars: The High Republic)
 
Zeichnungen: Mizuki Sakakibara  
Story: Justina Ireland / Shinya Shima  
 
Verlag: Erscheint ab 2022 bei Planet Manga (Der Manga läuft noch)
Ursprünglich erschienen 2 Bände 2021 (Der Manga läuft noch)
 
Übersetzer: Markus Lange
Übersetzung aus dem Japanischen.
 
Wertung 4
Bislang gibt es keine Gasteinträge.
Eure Kommentare zu "Star Wars - Die Hohe Republik"
 
© Planet Manga
© 2021 Mizuki Sakakibara / Justina Ireland
Shinya Shima
Planet Manga
Die junge Jedi Lily Tora-Asi bringt mit ihrem Meister, dem Wookiee Arkoff, Siedler auf den Planten Banchii. Sie stammen vom Planeten Ta’Klah und suchen eine neue Heimat.
Auf Banchii liegt auch der Tempel, dem Arkoff und Lily dienen. In dem Tempel leben auch die jungen Schüler Viv’Nia und Nima, sowie Lilys Padawan Keerin Fionn.
Sowie es aussieht, können sich alle Siedler an das Leben auf dem neuen Planeten gewöhnen. Allerdings gibt es kleinere Störungen, zum Beispiel als der Pflanzenkübel von Meister Arkoff zerstört wird.
Doch als ganze Felder zerstört werden, müssen sich die Jedi der Sache annehmen. So wird Lily losgeschickt, die Ursache zu suchen. Sie vermutet, dass es Tiere sein müssen, die sich in einem unerforschten Teil des Waldes aufhalten.
So geht Lily zusammen mit Keerin los, um den Wald zu erforschen. Sie nimmt auch Viv’Nia und Nima mit, damit die Kinder etwas lernen können. Im Wald entdecken sie eine Spur aus zerbrochenen Bäumen, die in Richtung Dorf führen.
Viv’Nia und Nima werden zum Tempel geschickt, um Meister Arkoff zu warnen. Lily und Keerin folgen unterdessen der Spur. Das Wesen entpuppt sich als monströse Pflanze, die die Siedler tötet. Und wie es aussieht, können Lily und Keerin mit ihren Lichtschwertern nichts gegen diese Kreatur ausrichten.
Der Manga spielt lange vor den Geschehnissen um das Imperium. Die dunkle Macht ist am Erwachen und zum Teil noch unbekannt. In dieser Zeit werden Planeten von einer unbekannten Macht überfallen, doch auf Banchii versuchen die junge Jedi Lily und ihre Schüler, sich der Macht zu erwehren. Wegen der Zeit, in der die Serie spielt, gibt es keine bekannten Gesichter zu sehen.
Grafisch ist der Manga sehr gelungen. Die Charaktere sind gut getroffen und die unterschiedlichen Rassen sind eindeutig dargestellt. Die Gesichter und die Haare sind fein und abwechslungsreich gestaltet. So können sie auch gut ihre Gefühle zeigen. Die Kleidung ist einfach, wie man es von Jedis und Bauern gewohnt ist. Sie unterstützt mit den ganzen Falten aber gut die Körper und Posen der Charaktere. Gegenstände wie die Lichtschwerter sind detailliert gezeichnet. Auch die Pflanzenmonster sind mit den ganzen Tentakeln sehr bedrohlich dargestellt. Die Kämpfe gegen sie sind sehr dynamisch. Das Training mit den Lichtschwertern ist dagegen etwas einfach gezeichnet. Dort kommt es allerdings auch mehr auf die Gefühle an. Auch die Welt von Banchii ist sehr detailliert gezeichnet.
 
Editionen: Star Wars - Die Hohe Republik (Der Manga läuft noch)
  Star Wars - Die Hohe Republik - GratisComicTag 2022 (1 Band) (Der Manga ist abgeschlossen)
 
Shounen, ab 12 Jahre
Science Fiction, Abenteuer, Drama, Kampf, Mystery, Übermenschlich

Bislang ein Band auf Deutsch erschienen.

Band 1
Erschienen im Mai 2022 (Der Band ist erschienen)


Der Originalband erschien im September 2021
ISBN vom Originalband 978-1-9747-2588-5
Letzter Band
Frontcover Star Wars - Die Hohe Republik 1 Backcover Star Wars - Die Hohe Republik 1   japcover Star Wars - Die Hohe Republik 1 japcover_zusatz Star Wars - Die Hohe Republik 1