obenrechts

Manga auswählen



Manhwa auswählen



Manhua auswählen



Anime_Comic auswählen



Comic auswählen



Artbook auswählen



FanArt auswählen



Sekundärliteratur auswählen



Angels of Death
(殺戮の天使 / Satsuriku no Tenshi)
 
Zeichnungen: Kudan Naduka  
Story: Makoto Sanada  
 
Verlag: Erscheint ab 2022 bei Tokyopop (Der Manga läuft noch)
Ursprünglich erschienen 12 Bände 2016 - 2020 (Der Manga ist abgeschlossen)
 
Übersetzer: Sascha Mandler
Übersetzung aus dem Japanischen.
 
Wertung 4
Bislang gibt es keine Gasteinträge.
Eure Kommentare zu "Angels of Death"
 
© Tokyopop
© 2016 Kudan Naduka / Makoto Sanada
Tokyopop
Die Schülerin Rachel Gardner musste mit ansehen, wie ein Mensch ermordet wurde. Aus diesem Grund soll sie im Krankenhaus in eine Therapie.
Als Rachel nach einer Untersuchung erwacht, befindet sie sich in einem leeren Raum. Als sie sich umschaut, findet sie einen Computer, der ihr Fragen stellt. Nachdem sie sie beantwortet hat, bekommt sie eine Schlüsselkarte.
Als sich Rachel weiter umschaut, hört sie eine Stimme, die sagt, dass sie das Opfer in einem Spiel sein soll. Auf ihrer Suche nach einem Ausgang findet sie einen kleinen Vogel. Doch der wird kurz darauf von einem unheimlichen Mann getötet.
Rachel kann fliehen und sich verstecken. Als sie meint, außer Gefahr zu sein, geht sie zurück und will den Vogel begraben. Dabei entdeckt sie einen Schlüssel zu einem Kontrollraum. Leider wartet dort wieder der unheimliche Mann auf sie.
Weil Rachel das Licht ausschalten kann, kann sie diesem Mann im Fahrstuhl entkommen. Eine Etage weiter wartet Dr. Dickens auf sie, der sie im Krankenhaus behandelt hat. Doch der scheint verstärkt an ihren Augen interessiert zu sein.
Als Dr. Dickens Rachel erzählt, dass er ihre Eltern getötet hat, will sie auch nicht mehr leben. Da taucht der Mann aus der ersten Etage auf und tötet Dr. Dickens. Rachel bittet den Mann, auch sie zu töten. Doch der erkennt ihr Talent, Rätsel zu lösen und so Türen zu öffnen. So verspricht er ihr, sie zu töten, aber erst, wenn sie diesem Labyrinth entkommen sind.
Der Manga ist ein Horrormanga, der auf einem selbstgeschriebenen Computerspiel beruht. Es geht darum, dass unschuldige Menschen in ein Labyrinth gesteckt werden und auf jeder Etage neue Killer auf sie lauern. Und das aktuelle Opfer ist nur ein unschuldiges kleines Mädchen.
Grafisch ist der Manga in Ordnung. Die Charaktere sind ordentlich designt und sauber gezeichnet. Dabei kommt immer wieder der Wahnsinn der Charaktere durch. Allerdings ist ausgerechnet Rachel etwas einfach gezeichnet. So werden die Emotionen auch etwas einfach dargestellt. Die Kleidung ist einfach gezeichnet und je nach Berufung der Charaktere designt. Auch Gegenstände sind klar erkennbar aber ohne größere Details gestaltet. Dieses gilt auch für die einfachen Hintergründe.
 
Seinen, ab 14 Jahre
Mystery, Drama, Horror, Psychologisch

Bislang ein Band auf Deutsch erschienen.

Seite: 1 2

Band 11
(Der Band ist (noch) nicht angekündigt)


Der Originalband erschien im März 2020
ISBN vom Originalband 978-4-04-064496-7
  japcover Angels of Death 11

Band 12
(Der Band ist (noch) nicht angekündigt)


Der Originalband erschien im Oktober 2020
ISBN vom Originalband 978-4-04-064976-4
Letzter Band
  japcover Angels of Death 12

Bislang ein Band auf Deutsch erschienen.
Seite: 1 2