obenrechts

Manga auswählen



Manhwa auswählen



Manhua auswählen



Anime_Comic auswählen



Comic auswählen



Artbook auswählen



FanArt auswählen



Sekundärliteratur auswählen



Ich darf nicht sagen, dass ich dich liebe
(君のことが好きで言えない。 / Kimi no Koto ga Suki de Ienai)
 
Mangaka: Fumi Mikami  
 
Verlag: Erschien ab 2023 bei Hayabusa (Der Manga ist abgeschlossen)
Ursprünglich erschienen 2 Bände 2021 - 2022 (Der Manga ist abgeschlossen)
 
Übersetzer: Carina Dallmeier
Übersetzung aus dem Japanischen.
 
Wertung 5
Bislang gibt es keine Gasteinträge.
Eure Kommentare zu "Ich darf nicht sagen, dass ich dich liebe"
 
© Hayabusa
© 2021 Fumi Mikami
Hayabusa
Vor 30 Jahren schlugen seltsame Meteoriten auf der Erde ein. Sie sonderten eine rätselhafte Substanz ab, was dazu führte, dass sie die Menschen nur noch in einen Partner des gleichen Geschlechts verliebten.
So waren die beiden Schülerinnen Kazusa Takanashi und Tsukiko ein Paar. Doch da sich Kazusa seltsam verhält, trennt sich Tsukiko von ihr. Tatsächlich weiß Kazusa auch, dass sie keine gute Freundin gewesen ist. Und sie kennt auch den Grund.
Denn Kazusa hat sich in ihren Mitschüler Ayumu Nakagawa verliebt. Der einzige, dem Kazusa ihr Geheimnis anvertraut hat, ist Ayumus Großvater Shigetada. Der war Astronaut und von den Meteoriten nicht betroffen. Doch Shigetada starb vor drei Jahren.
Aber immerhin kümmert sich Ayumu um Kazusa. Für ihren Geschmack kommt er ihr dabei schon fast zu nahe. Aber sie benötigt seine Hilfe, denn Kazusa wird von verschiedenen Jungs gemobbt. Schließlich ist sie ständig ihrem Sandkastenfreund zusammen. Deswegen zieht sie sich den Zorn auf sich.
Aber Kazusa will, dass Ayumu glücklich wird. So will sie ihm auch nicht im Weg stehen, wenn er sich mit einem anderen Jungen trifft. Auch wenn es ihr ihr Herz bricht.
Doch zu Kazusas Erstaunen und Bedauern lässt Ayumu alle Jungs abblitzen. Sie könnte bestimmt besser mit ihren Gefühlen umgehen, wenn er Ayumu einen Freund hätte. Aber so kommt eher das Gerücht auf, dass er wie sein Großvater hetero ist.
Der Manga ist eigentlich ein normaler Shojo-Manga. Ein Mädchen fragt sich, ob ihr Sandkastenfreund sich in sie verliebt hat. Und sie hat Angst vor der Wahrheit. In dieser Welt ist diese Liebe so anormal, dass Kazusa keine Hoffnung hat und vor Liebeskummer kaum noch atmen kann.
Grafisch ist der Manga sehr gut. Die Charaktere sind bis zu den Nebencharakteren sauber und individuell gestaltet. Die Frisuren und die Gesichter sind detailliert gezeichnet und zeigen gut die Emotionen. Als Schüler tragen die Charaktere hauptsächlich ihre Schuluniform. Diese passt sich mit den Falten aber gut den Posen an. Gegenstände werden sauber, aber auch etwas einfach dargestellt. Auch die Hintergründe sind sauber, aber mit vielen Details. Allerdings wirken sie etwas zu sauber und daher auch einfach gezeichnet.
 
Shojo, ab 12 Jahre
Science Fiction, Drama, Liebe, Psychologisch, Schule

Bislang 2 Bände auf Deutsch erschienen.

Band 1
Erschienen im April 2023 (Der Band ist erschienen)
ISBN 978-3-551-62255-6
ASIN 3551622558

Kaufpreis: 8,00 Euro
Gebrauchtpreis bei Amazon: ab 3,40 Euro
Kaufen bei Amazon (*)

Der Originalband erschien im August 2021
ISBN vom Originalband 978-4-06-524294-0
Frontcover Ich darf nicht sagen, dass ich dich liebe 1 Backcover Ich darf nicht sagen, dass ich dich liebe 1   japcover Ich darf nicht sagen, dass ich dich liebe 1

Band 2
Erschienen im Juni 2023 (Der Band ist erschienen)
ISBN 978-3-551-62256-3
ASIN 3551622566

Kaufpreis: 9,00 Euro
Gebrauchtpreis bei Amazon: ab 9,00 Euro
Kaufen bei Amazon (*)

Der Originalband erschien im Mai 2022
ISBN vom Originalband 978-4-06-527892-5
Letzter Band
Frontcover Ich darf nicht sagen, dass ich dich liebe 2 Backcover Ich darf nicht sagen, dass ich dich liebe 2   japcover Ich darf nicht sagen, dass ich dich liebe 2


Die mit * gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate Links.
Kommt über einen solchen Link ein Einkauf zustande, werde ich mit einer Provision beteiligt. Für Dich entstehen dabei keine Mehrkosten.
Wo, wann und wie Du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich Dir überlassen.