obenrechts

Manga auswählen



Manhwa auswählen



Manhua auswählen



Anime_Comic auswählen



Comic auswählen



Artbook auswählen



FanArt auswählen



Sekundärliteratur auswählen



Kiela und das letzte Geleit
 
Mangaka: Sozan Coskun  
 
Verlag: Erscheint ab 2023 bei Altraverse (Der Comic läuft noch)
Ursprünglich erschienen 2 Bände ab 2023 (Der Comic läuft noch)
 
Wertung 5
Bislang gibt es keine Gasteinträge.
Eure Kommentare zu "Kiela und das letzte Geleit"
 
© Altraverse
© 2023 Sozan Coskun
Altraverse
Als Kiela Wood aus Respekt zur Beerdigung eines langjährigen Nachbarn geht, fallen ihr während der Predigt drei Angestellte der Helsheim AG auf, die sich geschäftsmäßig um den Toten scharren. Als Kiela protestieren will, sind sie plötzlich verschwunden.
Auch zu Hause gibt es wegen der Beerdigung Ärger. Denn Kielas Vater war nicht mit auf der Beerdigung. So bekommt er mit ihrer Mutter Streit deswegen, der darin gipfelt, dass er ihr vorwirft, immer noch ein Gedeck für Kielas verstorbenen Bruder Quin mit zu decken.
Dabei denkt auch Kiela ständig an Quin. Sie waren Zwillinge und hatten beide ein schwaches Herz. Dennoch hatte sie sich auf ein Leben an seiner Seite gefreut. Bis Quin eines Tages starb.
Es tröstet Kiela allerdings, dass Quin, wie auch sie selber, einen Vertrag bei der Helsheim AG hatte, der einem einen exklusiven Platz im Jenseits versprach. Dennoch würde sie ihn gerne wiedersehen.
Am nächsten Tag verschläft Kiela und kommt deswegen etwas spät zu Schule. Doch dort kommt ihr ein Helsheim-Mitarbeiter entgegen.
Kiela erkennt ihn als ihren Mitschüler Elio in ihrer Klasse. Spontan fragt sie ihn, ob es möglich ist, ihren Bruder wieder zu sehen.
Elio ist verblüfft, weil sie ihn in der Uniform gesehen hat. Er bietet ihr an, sie zur Helsheim AG zu begleiten. Obwohl die Schule schon begonnen hat, geht Kiela mit.
Das Gebäude der AG ist riesig und alleine hätte sich Kiela nicht hinein getraut. Aber so folgt sie Elio, der die Formalitäten für sie erledigt. Denn nur Mitarbeiter und Kunden dürfen das Gebäude betreten.
Im Aufzug geht es in den Keller zur Etage 666, dem Jenseits. Nun bekommt Kiela doch Angst, aber Elio nimmt ihre Hand und führt sie zu dem Tor zum Jenseits. Hier verlässt Kiela die Angst und plötzlich fühlt sie sich leicht und unbeschwert. Sie nimmt an, dass ist deshalb, weil sie bald ihren Bruder wiedersehen wird.
Doch plötzlich bricht das Tor zusammen. Elio kann sie gerade noch zurückziehen, bevor sie von den Steinen begraben wird.
Ehe es sich Kiela und Elio versehen, stehen sie vor Hel, der Chefin von Helsheim. Sie gibt Kiela die Schuld am Zusammenbruchs des Tors. Sie soll nun ihre Schuld bei Helsheim abarbeiten. Und damit Kiela es sich überlegt, gibt es noch einen besonderen Bonus.
In dem Comic geht es um eine AG, die verstorbene Menschen, die weiterhin auf der Erde wandeln, ins Jenseits geleitet. Kiela ist ein wenig tollpatschig, aber sie hat ein gutes Herz. Außerdem hat sie Fähigkeiten, von denen sie selber noch nichts weiß.
Grafisch ist der Comic gelungen. Die Charaktere sind sauber und abwechslungsreich gestaltet. Besonders die Haare sind sehr detailliert gezeichnet. Auch die Gesichter sind fein umgesetzt. Allerdings stören bei Kiela teilweise ihre riesigen Augen. Dennoch werden nicht nur ihre Gefühle fein dargestellt. Auch die Kleidung ist sehr detailliert und unterschiedlich gestaltet. Auch einfache Kleidung wird durch Falten aufgehübscht. Und die Uniform der AG ist mit Schmuck, knöpfen und Bändern sehr aufwendig gezeichnet. Gegenstände sind einfach, aber klar erkennbar gestaltet. Die Hintergründe sind detailliert und aufwendig umgesetzt.
 
Editionen: Kiela und das letzte Geleit (Der Comic läuft noch)
  Kiela und das letzte Geleit - Collectors Edition (2 Bände) (Der Comic läuft noch)
  Kiela und das letzte Geleit - Leseprobe (1 Band) (Der Comic ist abgeschlossen)
  Kiela und das letzte Geleit - Manga Day 2023 (1 Band) (Der Comic ist abgeschlossen)
 
Shojo, ab 12 Jahre
Mystery, Drama, Humor, Schule

Bislang ein Band auf Deutsch erschienen.

Band 1
Erschienen im August 2023 (Der Band ist erschienen)
ISBN 978-3-7539-1780-1
ASIN 375391780X

Kaufpreis: 30,00 Euro
Gebrauchtpreis bei Amazon: ab 7,50 Euro
Kaufen bei Amazon (*)

Frontcover Kiela und das letzte Geleit 1  

Band 2
Angekündigt für Juli 2024 (Der Band ist angekündigt)
ISBN 978-3-7539-2272-0

Kaufpreis: 30,00 Euro
Gebrauchtpreis bei Amazon: ab 30,00 Euro
Kaufen bei Amazon (*)

 


Die mit * gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate Links.
Kommt über einen solchen Link ein Einkauf zustande, werde ich mit einer Provision beteiligt. Für Dich entstehen dabei keine Mehrkosten.
Wo, wann und wie Du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich Dir überlassen.