obenrechts

Manga auswählen



Manhwa auswählen



Manhua auswählen



Anime_Comic auswählen



Comic auswählen



Artbook auswählen



FanArt auswählen



Sekundärliteratur auswählen



The King’s Avatar
(全职高手 / Quanzhi Gaoshou)
 
Zeichnungen: D.LAN Cang Lan  
Story: Hudie Lan  
 
Verlag: Erscheint ab 2024 bei Manlin (Der Manhua läuft noch)
Ursprünglich erschien 1 Band 2017 (Der Manhua läuft noch)
 
Übersetzer: Eva Bischof
Übersetzung aus dem Chinesischen.
 
Wertung 4
Bislang gibt es keine Gasteinträge.
Eure Kommentare zu "The King’s Avatar"
 
© Manlin
© 2017 D.LAN Cang Lan / Hudie Lan
Manlin
GLORY ist das aktuell angesagteste MMORPG für Profispieler. Und Ye Qiu vom Team Excellent Era ist mit seinem Account One Autumn Leaf einer der besten Spieler.
Doch nun initiiert der Manager Cui Li eine Revolte gegen ihn. Angeblich hat Qius Qualität nachgelassen. Und nun soll ihn Sun Xiang von der Gilde Conquering Clouds ersetzten. Die einzige, die zu ihm hält und an seine Erfolge erinnert, ist die Spielerin Su Mucheng. Doch Li bleibt unerbittlich und so wird Qiu zum Rückzug gezwungen.
Qiu weiß nun nichts mit sich anzufangen, da die Gilde sein ganzes Leben war. Da er dort auch gewohnt hat, sitzt er nun auf der Straße.
Um sich abzulenken geht er in das Xing-Xin-Internetcafé. Deren Inhaberin Chen Guo spielt auch leidenschaftlich gerne GLORY, gewinnt aber nie. Das es nicht an ihrem Account liegt, beweist Qiu, indem er aus Versehen ihren Account übernimmt und in Rekordzeit gewinnt.
Als Guo sieht, wie gut Qiu spielt, verrät sie ihm, dass anlässlich des 10jährigen Spieljubiläums am Abend ein neuer Server auf macht. Qiu hingegen sieht einen Aushang, auf dem steht, dass das Internetcafé einen Mitarbeiter sucht. Da Guo gerade neben ihm steht, fragt er sie, ob er bei ihr anfangen kann.
Auch wenn der Aushang eigentlich älter ist, stellt ihn Guo ein. Denn sie mag seine Art zu spielen.
Als der Server startet, überrascht Qiu Guo mit einem eigenen niederstufigen Charakter, den jeder Spieler auf den neuen Server kopieren kann.
Wie erwartet, ist der neue Server übervoll. Die Startquest dauern lange, da überall die Leute Schlange stehen. Qiu versucht, seinen Charakter, Lord Grim, so schnell wie möglich auf Level 5 zu bekommen. Denn für den Level hat er bereits eine eigene Waffe begonnen, die allerdings noch nicht vollständig ist.
Allerdings benötigt Qiu für seine Waffe ein bestimmtes Loot aus dem ersten Dungeon. Der benötigte Boss ist allerdings ein Raremob. Doch Qiu hat Glück, dass er spawnt. Aber die Gruppe hatte abgemacht, dass der Loot verlost wird. Doch dann spielt plötzlich der Tank sehr schlecht, so dass die anderen drei Spieler in der Gruppe Aggro ziehen und sterben. Qiu erkennt allerdings, dass der Tank das absichtlich gemacht hat, um das Loot alleine für sich zu bekommen. Kurzerhand dreht Qiu den Spieß um und lässt den Tank sterben.
So schafft es Qiu, den First Kill alleine für sich zu reklamieren. Doch er bekommt auch das von ihm gewünschte Item.
Der Manhua handelt von einem Profispieler, der mit seinen Skills und seinem vorbereitetem Equipment beim Leveln es mit Gegnern aufnimmt, die eigentlich nicht für seinen Level vorgesehen sind. Sein Ziel ist es, seine Waffe zu vervollständigen. Und nebenbei wird auch noch gezeigt, wie MMORPGs gespielt werden. Der Manhua ist allerdings durch die vielen Erklärungen auch sehr textlastig. Außerdem ist Qiu so overpowered und er kennt sich so gut aus, dass ihm alles einfach gelingt. Dass nimmt dem Manhua etwas die Spannung.
Grafisch ist der Manhua gelungen. Die Charaktere sind ordentlich und unterschiedlich gestaltet. Die Spielcharaktere ähneln etwas den richtigen Charakteren, aber alleine durch die Rüstung und die Umgebung ist das Spiel klar zu erkennen. Die Frisuren sind etwas detailarm umgesetzt und bei einigen Charakteren ähnlich dargestellt. Die Gesichter sind detaillierter und zeigen gut die Emotionen. Die Kleidung der richtigen Charaktere ist einfache Freizeitkleidung, die nicht besonders detailreich ist. Im Spiel passt die Kleidung und die Rüstungen zu den Rollen. Allerdings wird auch diese Kleidung eher einfach dargestellt. Die Monster sind hingegen sauber und detailreich umgesetzt, sofern sie nicht hinter Rauch- und Dampfschwaden verschwinden. Die Kämpfe gegen sie sind dynamisch, aber auch von Taktik geprägt. Gegenstände wie Waffen sind in den niedrigen Leveln eher einfach gehalten. Aber Qius Spezialwaffe ist sauber und detailreich gezeichnet. Die vielen Hintergründe sind sehr detailliert umgesetzt.
 
Seinen, ab 12 Jahre
Fantasie, Abenteuer, Computerspiel, Humor, Slice of life

Bislang ein Band auf Deutsch erschienen.

Band 1
Erschienen im April 2024 (Der Band ist erschienen)
ISBN 978-3-910748-07-1
ASIN 3910748074

Kaufpreis: 18,00 Euro
Gebrauchtpreis bei Amazon: ab 27,80 Euro
Kaufen bei Amazon (*)

Der Originalband erschien im September 2017
ISBN vom Originalband 978-7-305-19009-4
Frontcover The King’s Avatar 1 Backcover The King’s Avatar 1  


Die mit * gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate Links.
Kommt über einen solchen Link ein Einkauf zustande, werde ich mit einer Provision beteiligt. Für Dich entstehen dabei keine Mehrkosten.
Wo, wann und wie Du ein Produkt kaufst, bleibt natürlich Dir überlassen.