obenrechts

Manga auswählen



Manhwa auswählen



Manhua auswählen



Anime_Comic auswählen



Comic auswählen



Artbook auswählen



FanArt auswählen



Sekundärliteratur auswählen



Im letzten Viertel des Mondes
 
Mangaka: Ai Yazawa  
 
Verlag: Erschien ab 2007 bei Egmont Manga (Der Manga ist abgeschlossen)
Ursprünglich erschienen 3 Bände 1998 (Der Manga ist abgeschlossen)
 
Übersetzer: Sabine Hänsgen
Übersetzung aus dem Japanischen.
 
Wertung 4
Es gibt 9 Gasteinträge. Davon haben 9 eine Wertung abgegeben mit der durchschnittlichen Note 4,7.
Eure Kommentare zu "Im letzten Viertel des Mondes"
 
© Egmont Manga
© 1998 Ai Yazawa
Egmont Manga
Die junge Mizuki ist unsterblich in Adam verliebt. Ihm zu liebe verlässt sie ihre Familie und lässt ihre Arbeit sausen. Auch ihrem Freund Tmoki gibt sie den Laufpass.
Doch eines Tages verschwindet Adam. Er hinterlässt Mizuki eine Nachricht für ein Treffen, doch dort wird sie von einem Auto überfahren.
Mizuki beginnt zu träumen und in ihrem Traum begegnet sie dem kleinen Mädchen Hotaru, daß seine Katze sucht.
Einige Zeit später wird Hotaru aus dem Krankenhaus, in dem sie liegt, entlassen. Sie beginnt wieder mit ihrem Leben und streift durch die Gegend auf der Suche nach ihrer Katze. Dabei wird sie durh Klaviermusik in ein altes verlassenes Haus gelockt. Dort trifft sie Mizuki wieder, die sich aber an nichts erinnern kann und auch das Haus nicht verlassen kann.
Als Hotaru am nächsten Tag mit ihrer besten Freundin Kayama wiederkommt, müssen sie feststellen, daß nur Hotaru Mizuki sehen kann. Weil Kayama das ganze Haus unheimlich vorkommt, flüchten die beiden aus dem Haus.
Doch Hotaru, die die ganze Aufregung nicht so versteht, muss noch einmal zurück, weil sie ihre Mütze verloren hat. Kayama will sie tapfer begleiten, aber nur in Begleitung ihrer beiden Schulfreunde Sugisaki und Miura, die sie zufällig vor dem Haus trifft.
Im Haus müssen sie feststellen, daß es Mizuki wirklich gibt, aber nur Hotaru sie sehen und hören kann.
Mizuki ist ein Gespenst, daß an dieses Haus gebunden ist. Ihr einziger Wunsch ist es, noch einmal Adam zu treffen. So beschliessen die vier Kinder, ihr diesen Wunsch zu erfüllen. Doch zunächst müssen sie erst einmal herausfinden wer Adam ist und auch wer Mizuki eigentlich war, denn diese hat ihr Gedächtnis verloren.
So beginnt eine Geschichte, die eine Mischung aus Liebes-, Detekitv-, Horror- und Kindergeschichte ist. Allerdings beginnt sie etwas seltsam und kompliziert, so daß der Einstieg in die eigentliche Geschichte etwas heauszögert.
Optisch ist der Mnaga gut gelungen. Am Anfang zeigt er gut die kaputten Typen und später als Gegensatz die jungen Kinder. Auch die Hintergründe und die Szenenübergänge sind gelungen. Allerdings stören ein wenig die eingearbeiteten Fotos der Gebäude, die für den Manga zu realistisch aussehen.
 
Bislang 3 Bände auf Deutsch erschienen.

Band 1
Erschienen im September 2007 (Der Band ist erschienen)
ISBN 978-3-7704-6769-3
ASIN 3770467698

Gebrauchtpreis bei Amazon: ab 0,97 Euro
Verkaufsrang bei Amazon: 1172843
Kaufen bei Amazon

Der Originalband erschien im Jahr 1998
Frontcover Im letzten Viertel des Mondes 1 Backcover Im letzten Viertel des Mondes 1  

Band 2
Erschienen im November 2007 (Der Band ist erschienen)
ISBN 978-3-7704-6770-9
ASIN 3770467701

Kaufpreis: 49,99 Euro
Gebrauchtpreis bei Amazon: ab 0,79 Euro
Verkaufsrang bei Amazon: 1147589
Kaufen bei Amazon

Der Originalband erschien im Jahr 1998
Frontcover Im letzten Viertel des Mondes 2 Backcover Im letzten Viertel des Mondes 2  

Band 3
Erschienen im Januar 2008 (Der Band ist erschienen)
ISBN 978-3-7704-6771-6
ASIN 377046771X

Gebrauchtpreis bei Amazon: ab 3,03 Euro
Verkaufsrang bei Amazon: 667671
Kaufen bei Amazon

Der Originalband erschien im Jahr 1998
Letzter Band
Frontcover Im letzten Viertel des Mondes 3 Backcover Im letzten Viertel des Mondes 3