obenrechts

Manga auswählen



Manhwa auswählen



Manhua auswählen



Anime_Comic auswählen



Comic auswählen



Artbook auswählen



FanArt auswählen



Sekundärliteratur auswählen



Calling You
(きみにしか聞こえない / Kimi ni Shika Kikoenai)
 
Zeichnungen: Setsuri Tsuzuki  
Story: Otsuichi  
 
Verlag: Erschien ab 2007 bei Planet Manga (Der Manga ist abgeschlossen)
Ursprünglich erschienen 1 Band 2003 (Der Manga ist abgeschlossen)
 
Übersetzer: Cäcilia Winkler
Übersetzung aus dem Japanischen.
 
Wertung 4
Es gibt 2 Gasteinträge. Davon haben 2 eine Wertung abgegeben mit der durchschnittlichen Note 4,5.
Eure Kommentare zu "Calling You"
 
© Planet Manga
© 2003 Setsuri Tsuzuki / Otsuichi
Planet Manga
Der Band "Calling you" beinhaltet zwei tragische Fantasiegeschichten aus der Feder von Otsuichi, die Frau Tsuzuki in Bilder umgesetzt hat.
In "Calling you" geht es um das Schulmädchen Ryo Aihara. Sie fühlt sich sehr alleine, denn sie hat keine richtigen Freunde. Und weil sie keine Freunde hat, braucht sie niemanden anzurufen, weshalb sie auch kein Handy hat.
So bildet sie sich eines Tages ein, ein Handy zu besitzen. Darauf bekommt sie Anrufe von dem ihr unbekannten Shinya Nozaki. Wie der Untertitel des Bandes "Nur du kannst mich hören" andeutet, kann nur Ryo Shinyas Stimme vernehmen. Weil sie keine Freunde hat, verbindet es sie aber ein wenig.
Allerdings will Ryo nicht verr&uum;ckt sein. Sie testet ihr imaginäres Handy aus. Viele Nummern sind besetzt, doch dann erreicht sie endlich eine Frau Harada.
Und durch Tests mit Shinya stellt Ryo fest, daß er tatsächlich etwas weiß, was sie nicht wissen kann. Allerdings ist die Zeitverschiebung zu ihm eine Stunde und zu Frau Harada mehrere Jahre.
Dennoch schlägt Shinya eines Tages vor, daß er sich mit ihr treffen will. Ein verhängnisvoller Entschluss.
In der zweiten Geschichte "Kiz/Kids" geht es um den jungen Asato. Er macht eine schwierige Zeit durch und wird zu Keigo in die Sonderschule gesteckt. Die beiden freunden sich an und Keigo entdeckt Asatos Geheimnis: Er kann Wunden und Krankheiten auf sich übertragen oder auch von sich auf andere Weitergeben.
Zuerst ist es für Keigo ganz praktisch, da er dauernd verletzt ist. Aber dann erfährt er von Asatos fürchterlicher Vergangenheit und merkt erst, wie sehr ihn diese Gabe belastet.
So sind es in "Calling you" zwei tragische Geschichten. Allerdings lassen sie einen am Ende doch hoffen, daß das Leben für die Protagonisten von nun an besser wird. In den Geschichten gibt es auch ein wenig Humor, auch wenn er von der Tragik fast erdrückt wird.
Grafisch sind die Geschichten sehr gut. Zwar sehen die Charaktere fast gleich, zum Teil standartmässig aus, aber durch die Ansichten und unterschiedlichen Gesichstsausdrücke wird dieses Manko wieder wett gemacht. Generell sind die Zeichnungen sauber und ordentlich. Es gibt kaum Hintergründe, aber der Einsatz der Rasterfolie hier unterstützt die Protagonisten und die Geschichte, anstatt Fehler zu überdecken.
 
Bislang ein Band auf Deutsch erschienen.

Einzelband

Erschienen im September 2007 (Der Band ist erschienen)
ISBN 978-3-86607-425-5
ASIN 3866074255

Kaufpreis: 9,90 Euro
Gebrauchtpreis bei Amazon: ab 0,50 Euro
Verkaufsrang bei Amazon: 2356357
Kaufen bei Amazon

Der Originalband erschien im Dezember 2003
ISBN vom Originalband 978-4-04-853706-3
Letzter Band
Frontcover Calling You 1 Backcover Calling You 1   japcover Calling You 1