obenrechts

Manga auswählen



Manhwa auswählen



Manhua auswählen



Anime_Comic auswählen



Comic auswählen



Artbook auswählen



FanArt auswählen



Sekundärliteratur auswählen



Keyla
 
Zeichnungen: Nhung Vu  
Story: Nicole Klementz  
 
Verlag: Erschien ab 2008 bei Carlsen Verlag (Der Manga ist abgeschlossen)
Ursprünglich erschienen 2 Bände (Der Manga ist abgeschlossen)
 
Wertung 4
Bislang gibt es keine Gasteinträge.
Eure Kommentare zu "Keyla"
 
© Carlsen Verlag
© Nhung Vu / Nicole Klementz
Carlsen Verlag
Keyla will nicht, daß ihre Schwester Ada Zwangsverheiratet wird. Aus diesem Grund stiehlt sie einem Drachen ein Ei und bringt es, als die Männer um Ada antreten als Brautgeschenk dar. Damit brüskiert sie allerdings die anderen Bewerber, die daraufhin wortlos abziehen.
Ihr Vater schimpft zwar nicht mit Keyla, ist aber enttäuscht, da er nur in der Brautschau eine Chance sah, Ada ein Leben jenseits der harten Wüste zu ermöglichen.
Da Dracheneier aber eine gute Nahrungsquelle sind, stiehlt sie Ada weiterhin. Aber das Dorf beginnt zu tuscheln, denn Nahrungssuche ist eigentlich Männersache.
Als Keyla kurz darauf von seltsamen Träumen heimgesucht wird, begibt sie sich zu der alten Orella. Diese orakelt Keyla, daß sie die Wahl hat, brav mit ihrem Vater zu leben und zu sehen, wir ihr Volk untergeht, oder mit einem Schiff, daß zu den Sternen fliegen kann, fremde Welten zu erkunden und zu versuchen, dort die Rettung für ihr Volk zu finden.
Tatsächlich trifft Keyla kurz darauf auf ein Raumschiff. Kurz entschlossen schlüpft sie hinein. Doch sie wird entdeckt und als Sklavin verkauft.
Sie hat aber Glück, denn sie gerät an einen Pflanzensammler, der sie als Trägerin braucht. So lernt sie ferne Welten kennen und fremde Zivilisationen, die sie nie zuvor gesehen hat.
Aber wie soll sie hier in der Ferne ihre Heimat retten? Zumal sie nur ein Jahr für die Rückkehr Zeit hat. Ansonsten wurde ihr geweissagt, daß sie nie wieder nach Hause zurückkehren würde.
Mit "Keyla" wurde ein abwechslungsreicher, spannender und witziger Comic geschaffen. Auch wenn einige Gags zu sehr platt gewalzt werden, so lässt sich der Comic doch ziemlich leicht lesen.
Grafisch ist der Comic Anfangs noch etwas holperig und eckig. Aber er wird gegen Ende immer besser. Das Charakterdesign ist gut gelungen, es beschränkt sich meistens aber auch nur auf wenige Charaktere. Positiv ist auch der dezente Einsatz von Rasterfolie zu sehen.
So ist der Comic ein vielversprechender Anfang.
 
Bislang 2 Bände auf Deutsch erschienen.

Band 1
Erschienen im April 2008 (Der Band ist erschienen)
ISBN 978-3-551-75171-3
ASIN B0018ZRI4M

Kaufpreis: 6,00 Euro
Gebrauchtpreis bei Amazon: ab 0,89 Euro
Verkaufsrang bei Amazon: 3009348
Kaufen bei Amazon

Frontcover Keyla 1 Backcover Keyla 1  

Band 2
Erschienen im April 2009 (Der Band ist erschienen)
ISBN 978-3-551-75172-0
ASIN 3551751722

Kaufpreis: 6,00 Euro
Gebrauchtpreis bei Amazon: ab 0,89 Euro
Verkaufsrang bei Amazon: 2395946
Kaufen bei Amazon

Letzter Band
Frontcover Keyla 2 Backcover Keyla 2