obenrechts

Manga auswählen



Manhwa auswählen



Manhua auswählen



Anime_Comic auswählen



Comic auswählen



Artbook auswählen



FanArt auswählen



Sekundärliteratur auswählen



PxP
 
Mangaka: Wataru Yoshizumi  
 
Verlag: Erschien ab 2008 bei Tokyopop (Der Manga ist abgeschlossen)
Ursprünglich erschienen 1 Band 2006 (Der Manga ist abgeschlossen)
 
Übersetzer: Till Weingärtner
Übersetzung aus dem Japanischen.
 
Wertung 4
Es gibt 2 Gasteinträge. Davon haben 2 eine Wertung abgegeben mit der durchschnittlichen Note 3,5.
Eure Kommentare zu "PxP"
 
© Tokyopop
© 2006 Wataru Yoshizumi
Tokyopop
Der Manga "PxP" beinhaltet zwei Geschichten von Wataru Yoshizumi.
In der Titelgeschichte geht es um die Schülerin Ruri Himeno. Sie sitzt im Schülerrat ihrer Schule, der gerade darüber grübelt, wer der geheimnisvolle Dieb "P" sein könnte.
"P" stiehlt auf Auforderung von Schülern, aber immer nur kleine, wertlose Dinge. dafür nimmt "P" aber auch immer eine Prämie.
Der Schülersprecher Daiki verdächtigt den intelligenten Schüler Yuma, genannt Professor, "P" zu sein. Nie im Leben würde er darauf kommen, daß Ruri "P" sein könnte.
Doch ganz so falsch liegt er nicht, denn Yuma ist Ruris Gehilfe. Sie hätte aber nichts dagegen, wenn ihre Beziehung etwas mehr werden würde.
Als "P" hat aber Ruri auch keine Probleme, anderen Schülern in ihren Liebesdingen zu helfen.
Die Lage verkompliziert sich, als Mutsumi von der Schülerzeitung hinter "P" her ist und sich einer der Auftraggeber als ehemalige Freundin von Yuma entpuppt.
Die zweite Geschichte, "Baby, it's you", handelt von Kumi. Sie ist in den jungen Lehrer Tadashi Fukamachi verliebt. Er gab ihr sogar schon einen leichten Kuss.
Kumi wird von Yako überredet, bei einer Theateraufführung als männliche Hauptrolle mitzuwirken.
Ihre Partnerin ist Hikari. Diese sieht gut aus, behandelt aber Kumi sehr herablassend.
Eines Tages hängt sie sich tatsächlich bei Tadashi unter und zieht ihn einfach von Yuki weg.
Um des Friedens willen beschliesst Yuki, Tadashi zu vergessen und ihn Hikari zu überlassen. So haben sie ihre Ruhe und die Aufführung gelingt tatsächlich.
Allerdings kann Yuki Tadashi nicht vergessen und eigentlich hat Hikari ja auch etwas anderes im Sinn.
Beide Geschichten sind recht leichte Komödien mit zum Teil doch netten Überraschungen. So vorhersehbar, wie die Geschichten am Anfang scheinen, sind sie dann doch nicht.
Grafisch ist der Manga durchwachsen. Speziell bei "PxP" kommt es einem so vor, als würden die Zeichnungen im Laufe der Geschichte sich verbessern. Das Charakterdesign ist bei beiden Geschichten sehr gut gelungen, wenn auch teilweise ein wenig einfach.
 
Bislang ein Band auf Deutsch erschienen.

Einzelband

Erschienen im August 2008 (Der Band ist erschienen)
ISBN 978-3-86719-546-1
ASIN 3867195463

Gebrauchtpreis bei Amazon: ab 0,89 Euro
Verkaufsrang bei Amazon: 500619
Kaufen bei Amazon

Der Originalband erschien im Jahr 2006
Letzter Band
Frontcover PxP 1 Backcover PxP 1