obenrechts

Manga auswählen



Manhwa auswählen



Manhua auswählen



Anime_Comic auswählen



Comic auswählen



Artbook auswählen



FanArt auswählen



Sekundärliteratur auswählen



Finder
(ファインダーの標的 / Finder no Hyouteki)
 
Mangaka: Ayano Yamane  
 
Verlag: Erscheint ab 2008 bei Tokyopop (Der Manga läuft noch)
Ursprünglich erschienen 9 Bände 2002 (Der Manga läuft noch)
 
Übersetzer: Josef Shanel
Übersetzung aus dem Japanischen.
 
Wertung 4
Es gibt 9 Gasteinträge. Davon haben 6 eine Wertung abgegeben mit der durchschnittlichen Note 4,2.
Eure Kommentare zu "Finder"
 
© Tokyopop
© 2002 Ayano Yamane
Tokyopop
Akihito Takaba ist ein junger Fotograf, der gerade, nach einem Tipp von dem Polizisten Yamazaki, ein kleines Geschäft des Drogenhändlers Asami zunichte gemacht hat.
Da aber nur einer von Asamis Handlangern betroffen war, der auch etwas eigenmächtig gehandelt hat, ist Asami Akihito nicht ganz so böse. Bestraft werden muss er allerdings doch.
Doch in der ersten Falle muss Akihito nur ein paar Schläge einstecken, dann kann er Asami mit einer waghalsigen Aktion entkommen. Asami imponiert das sehr. So stellt er Akihito eine weitere Falle.
Tatsächlich gelingt es Asami, Akihito mit einer falschen Nachricht zu fangen. Um ihn zu demütigen, setzt er Akihito unter Drogen und vergewaltigt ihn. Danach lässt er ihn laufen.
Als sich Akihito danach mit seinem Tippgeber Yamazaki treffen will, muss er feststellen, daß dieser nur für Asamis Gegenseite gearbeitet hat und Akihito nur benutzt hat, um Asami zu schaden. Yamazaki will Akihito zum Schweigen bringen, doch dieser wird von Asami gerettet.
Kurze Zeit später recherchiert Akihito in einem Hotel, als ein Mann erschossen wird. Der Mann kann Akihito gerade noch eine Diskette zustecken, die für Asami bestimmt ist.
Doch bevor Akihito Asami die Diskette übergeben kann, wird er von Chinesen entführt. Diese wollen die Diskette und versuchen, Akihito mit Sex zum Reden zu bringen.
Aber auch dieses Mal wird Akihito von Asami gerettet. Dieser holt sich dann seine Belohnung auf seine Weise, wobei Akihito schon mehr mitmacht.
Neben der Geschichte von Akihito und Asami, die weiter geht, gibt es noch drei weitere Kurzgeschichte in dem ersten Band, in denen es sehr plastisch um die Liebe bzw. Sex zwischen Männern geht.
Inhaltlich ist der Manga ganz nett, auch wenn die Sexszenen recht häufig sind und teilweise richtige Vergewaltigungen sind.
Grafisch ist der Manga recht gut. Die Zeichnungen sind sauber und das Charakterdesign ordentlich.
Wegen der Sexszenen ist der Manga nichts für jüngere Leserinnen.
Die limitierte Sonderausgabe von Band 6, die im Dezember 2011 erscheint, enthält ein 24-seitiges Bonusheft, das in späteren Ausgaben nicht enthalten ist.
 
Editionen: Finder (Der Manga läuft noch)
  Finder Sonderausgabe (4 Bände) (Der Manga läuft noch)
 
Bislang 3 Bände auf Deutsch erschienen.

Band 6: Akihito Takaba bei der Arbeit - Lehrjahre sind keine Herrenjahre
Erschienen im Dezember 2011 (Der Band ist erschienen)
ISBN 978-3-8420-0258-6
ASIN 3842002580

Verkaufsrang bei Amazon: 575028
Kaufen bei Amazon

Der Originalband erschien im April 2011
ISBN vom Originalband 978-4-86263-943-1
Frontcover Finder 6 Backcover Finder 6   japcover Finder 6

Band 7: Die faszinierende Überstundennacht des Abteilungsleiters Akihito Takaba
Erschienen im April 2014 (Der Band ist erschienen)
ISBN 978-3-8420-0998-1
ASIN 3842009984

Kaufpreis: 23,99 Euro
Verkaufsrang bei Amazon: 500005
Kaufen bei Amazon

Der Originalband erschien im August 2013
ISBN vom Originalband 978-4-7997-1326-6
Frontcover Finder 7 Backcover Finder 7   japcover Finder 7

Band 8: My Fair Prince - Die Jubiläumsnacht
Erschienen im November 2016 (Der Band ist erschienen)
ISBN 978-3-8420-3513-3
ASIN 3842035136

Verkaufsrang bei Amazon: 330556
Kaufen bei Amazon

Der Originalband erschien im Mai 2016
ISBN vom Originalband 978-4-7997-2928-1
Frontcover Finder 8   japcover Finder 8

Band 9
Angekündigt für Juli 2019 (Der Band ist angekündigt)
ISBN 978-3-8420-5305-2
ASIN 3842053053

Verkaufsrang bei Amazon: 874580
Kaufen bei Amazon

Der Originalband erschien im August 2018
ISBN vom Originalband 978-4-7997-3972-3
  japcover Finder 9