obenrechts

Manga auswählen



Manhwa auswählen



Manhua auswählen



Anime_Comic auswählen



Comic auswählen



Artbook auswählen



FanArt auswählen



Sekundärliteratur auswählen



Spicy Pink
(スパイシーピンク)
 
Mangaka: Wataru Yoshizumi  
 
Verlag: Erschien ab 2008 bei Tokyopop (Der Manga ist abgeschlossen)
Ursprünglich erschienen 2 Bände 2007 - 2008 (Der Manga ist abgeschlossen)
 
Übersetzer: Kastellamedia
Übersetzung aus dem Japanischen.
 
Wertung 4
Es gibt 1 Gasteintrag mit der Wertung 4,0.
Eure Kommentare zu "Spicy Pink"
 
© Tokyopop
© 2007 Wataru Yoshizumi
Tokyopop
Sakura Endo ist mit 26 Jahren eine erfolgreiche Mangaka. Das bedeutet aber auch eine Menge Stress und wenig Freizeit für sie und ihre Assitenten.
Trotzdem lässt sie sich von Misono Kamijo, ebenfalls eine Mangaka, zu einem Gokon, einem Gruppen-Blind Date, überreden. Denn Sakura ist schon seid fünf Jahren ohne Freund und nach Misonos Vorstellungen braucht eine Shojo-Mangaka wie Sakura ab und zu eine Auffrischung in Sachen Romantik.
Die Männer auf dem Gokon sollen nur Ärzte sein. Und während Sakura dort nur aus Höflichkeit zu dem Gokon geht, geht Misono mit der festen Absicht, sich dort einen reichen Freund zu angeln.
Misono schafft es tatsächlich, sich einen Freund zu angeln. Sakura bleibt nur bei Iku Koreeda hängen, einem jungen Schönheitschirurgen, der sich allerdings ihr gegenüber sehr unhöflich benimmt.
Wie Sakura feststellen muss, aber nicht so unhöflich wie einer ihrer Exfreunde, den sie zufällig trifft. So sagt sie Iku zu, als er sie bittet, seine Freundin zu sein.
Sakura liebt ihn nicht und er liebt sie auch nicht, aber er meint, es wäre nur eine Frage der Zeit.
Durch Ikus Schwester Risa, die sie als Mangaka vergöttert, erfährt Sakura, daß Iku eine schwere Zeit durchgemacht hat. Seine Freundin ist gestorben und seit dem ist er schwermütig. Zu Sakuras erstaunen muss sie feststellen, daß sie auf eine Tote eifersüchtig ist.
So merkt Sakura, daß sie drauf und dran ist, sich in Iku ernsthaft zu verlieben.
Allerdings tauchen Probleme auf, als Freunde aus der Vergangenheit sich melden. Und ausgerechnet Sakuras Exfreund wird der Freund von Ikus Schwester Risa.
"Spicy Pink" ist eine witzige Liebeskomödie, die allerdings etwas zu sehr die Klischees bemüht. So kommen einem die Zutaten zu diesem Manga bekannt vor. Allerdings schafft es Wataru Yoshizumi, die Geschichte durch Witz trotzdem spannend zu gestalten.
Grafisch ist der Manga gut gelungen. Das Charakterdesign ist gelungen, wenn die Charaktere teilweise auch etwas einfach gezeichnet sind. Aber speziell die Hauptperson Sakura ist sehr lebendig gezeichnet. Die Hintergründe sind dabei aber recht statisch. Gut gelungen hingegen sind die Schraffuren.
 
Bislang 2 Bände auf Deutsch erschienen.

Band 1
Erschienen im Oktober 2008 (Der Band ist erschienen)
ISBN 978-3-86719-540-9
ASIN 3867195404

Gebrauchtpreis bei Amazon: ab 1,94 Euro
Verkaufsrang bei Amazon: 1417766
Kaufen bei Amazon

Der Originalband erschien im August 2007
ISBN vom Originalband 978-4-08-865419-5
Frontcover Spicy Pink 1 Backcover Spicy Pink 1   japcover Spicy Pink 1

Band 2
Erschienen im Februar 2009 (Der Band ist erschienen)
ISBN 978-3-86719-541-6
ASIN 3867195412

Gebrauchtpreis bei Amazon: ab 0,97 Euro
Verkaufsrang bei Amazon: 1410696
Kaufen bei Amazon

Der Originalband erschien im April 2008
ISBN vom Originalband 978-4-08-865472-0
Letzter Band
Frontcover Spicy Pink 2 Backcover Spicy Pink 2   japcover Spicy Pink 2