obenrechts

Manga auswählen



Manhwa auswählen



Manhua auswählen



Anime_Comic auswählen



Comic auswählen



Artbook auswählen



FanArt auswählen



Sekundärliteratur auswählen



Hot Days
(Mainichi ga h youbi)
 
Mangaka: Kasane Katsumoto  
 
Verlag: Erschien ab 2008 bei Tokyopop (Der Manga ist abgeschlossen)
Ursprünglich erschienen 1 Band 2006 (Der Manga ist abgeschlossen)
 
Übersetzer: Yvonne Gerstheimer
Übersetzung aus dem Japanischen.
 
Wertung 3
Es gibt 1 Gasteintrag mit der Wertung 5,0.
Eure Kommentare zu "Hot Days"
 
© Tokyopop
© 2006 Kasane Katsumoto
Tokyopop
Wieder gibt es drei erotische Geschichten der "Deep Sex"-Mangaka.
In der Titelgeschichte arbeitet Kaho in einer Bar. Dort lernt sie Daichi kennen. Sie will seine Baut werden, was er ablehnt. Dennoch schlafen sie seitdem jeden Tag miteinander.
Doch mit der Zeit wird Daichi immer unruhiger. Seine Geschäfte laufen nicht so gut, weil der Ehemann seiner Ex-Freundin Saori ihn blockiert.
Da trifft es sich gut, daß durch Zufall Kaho von dem Musikmanager Tetsuo Kurokawa ein Job als Sängerin angeboten wird. Sie schafft es tatsächlich, etwas Geld zu verdienen und so Daichi zu helfen.
Doch dann erfährt Daichi, daß Saori schwanger ist und heiraten will. Nun trägt er Selbstmordgedanken mit sich herum und Kaho muss sich was einfallen lassen, um ihn zu behalten.
Die zweite Geschichte, "Hot Days - Reloaded", zeigt wie alles miteinander verbunden ist. Denn dort trifft Ako, die Schwester der Hauptfiguren aus "Deep Sex" auf Kahos und Daichis Hochzeit auf Hideto Sokada. Sie hat gerade beschlossen, mit Eisuke Schluss zu machen, weil es in ihrer Beziehung nur um Sex geht. Ako will aber geliebt werden.
Doch Eisuke gibt nicht so schnell auf. So verpasst er Ako sogar einen Keuschheitsgürtel, als diese ein Date mit Hideto hat.
Dennoch kann er nicht verhindern, daß Ako mit Hideto ins Bett geht.
Die dritte Geschichte, "Geliebter Yes-Man", handelt von Beni, die mit Tomohisa, einem Jugendfreund, nach Thailand durchbrennt, um aus ihrer Beziehung mit Jun auszubrechen.
Da Beni aber vorhat, nach einem kurzen Abenteuer zu Jun zurückzukehren, heisst es zu Tomohisas Leidwesen, No Sex.
Dieser Band ist insgesamt schwächer als die Vorgänger. Es geht hier eigentlich nur noch um Sex. Die komplizierten Beziehungen sind eigentlich gar nicht so kompliziert und so sind die Geschichten recht vorhersehbar. Die Beziehungen laufen einfach zu glatt, um spannend zu sein.
Auch grafisch ist der Manga nicht so gut. Zwar sind die Charakterdesigns gut, recht unterschiedlich und abwechslungsreich, doch werden die Zeichnungen von viel Rasterfolie überdeckt.
Wegen dem explizieten Inhalt ist der Manga eher etwas für die älteren Leser.
 
Bislang ein Band auf Deutsch erschienen.

Einzelband

Erschienen im November 2008 (Der Band ist erschienen)
ISBN 978-3-86719-566-9
ASIN 3867195668

Kaufpreis: 6,50 Euro
Gebrauchtpreis bei Amazon: ab 0,85 Euro
Verkaufsrang bei Amazon: 996222
Kaufen bei Amazon

Der Originalband erschien im Jahr 2006
Letzter Band
Frontcover Hot Days 1 Backcover Hot Days 1