obenrechts

Manga auswählen



Manhwa auswählen



Manhua auswählen



Anime_Comic auswählen



Comic auswählen



Artbook auswählen



FanArt auswählen



Sekundärliteratur auswählen



Aozora Pop
 
Mangaka: Natsumi Oouchi  
 
Verlag: Erschien ab 2009 bei Tokyopop (Der Manga ist abgeschlossen)
Ursprünglich erschienen 5 Bände 2006 (Der Manga ist abgeschlossen)
 
Übersetzer: Yvonne Gerstheimer
Übersetzung aus dem Japanischen.
 
Wertung 4
Bislang gibt es keine Gasteinträge.
Eure Kommentare zu "Aozora Pop"
 
© Tokyopop
© 2006 Natsumi Oouchi
Tokyopop
Orika Kazuki möchte ein Model werden, so wie ihre Mutter es war. Und so bewirbt sie sich kurzerhand als Nachwuchsmodel bei der Zeitschrift "Love Pop".
Ihr Problem ist allerdings, daß ihr Vater nichts davon merken darf. Denn er hat gesehen, wie Orikas Mutter teilweise gelitten hat und will Orika dieses Los ersparen.
So schleicht sich Orika aus dem Haus, als es zur Auswahl geht. Aus fünfzig Mitbewerbern werden nun noch drei gesucht.
Dabei gibt es Mädchen wie Riko oder Elle, die schon ihre erste Modelerfahrungen hinter sich haben. Neben ihnen fühlt sich Orika wie eine stümperhafte Anfängerin.
Aber sie hat bei ihrer Mutter und ihrem Vater, der Fotograf ist, einges gelernt. So erkennt sie recht schnell die Schwächen der anderen Mädchen und versucht, diese zu vermeiden.
So schafft sie es, mit ihrer Natürlichkeit die Juri zu bezaubern. Speziell das Jungmodel Haruto Yano hat sich für sie ausgesprochen.
Gegen sie sprach nur Kanata, der Fotograf. Aber Orika ist ihm deswegen nicht böse. Sie kennt ihn, weil er der Assistent ihres Vaters war und sie weiß auch, warum er gegen sie gestimmt hat.
Von nun an beginnt eine harte Zeit für Orika. Aber sie wird von Haruto und Kanata unterstützt, wobei Kanata über Harutos Hilfe nicht sonderlich erfreut ist.
Orikas grösstes Problem bleibt allerdings ihr Vater. So fürchtet sie den Tag, an dem sie ihm alles beichten muss. Davon lässt sie sich allerdings auch nicht unterkriegen.
So ist der Manga eine recht kurzweilige Geschichte, in der es für Orika aber eventuell etwas zu glatt läuft.
Grafisch ist der Manga nicht ganz so gut. Zwar ist das Charakterdesign von Orika gut gelungen, speziell ihre Lebensfreude strahlt aus ihren Bildern, aber die männlichen Charaktere sehen sich sehr ähnlich. Aber insgesamt ist der Band sauber gezeichnet.
 
Bislang 5 Bände auf Deutsch erschienen.

Band 1
Erschienen im Januar 2009 (Der Band ist erschienen)
ISBN 978-3-86719-551-5
ASIN 386719551X

Kaufpreis: 5,95 Euro
Gebrauchtpreis bei Amazon: ab 0,28 Euro
Verkaufsrang bei Amazon: 1566475
Kaufen bei Amazon

Der Originalband erschien im Jahr 2006
Frontcover Aozora Pop 1 Backcover Aozora Pop 1  

Band 2
Erschienen im Februar 2009 (Der Band ist erschienen)
ISBN 978-3-86719-552-2
ASIN 3867195528

Kaufpreis: 6,50 Euro
Gebrauchtpreis bei Amazon: ab 0,87 Euro
Verkaufsrang bei Amazon: 1410345
Kaufen bei Amazon

Der Originalband erschien im Jahr 2006
Frontcover Aozora Pop 2 Backcover Aozora Pop 2  

Band 3
Erschienen im April 2009 (Der Band ist erschienen)
ISBN 978-3-86719-553-9
ASIN 3867195536

Kaufpreis: 6,50 Euro
Gebrauchtpreis bei Amazon: ab 1,68 Euro
Verkaufsrang bei Amazon: 1419073
Kaufen bei Amazon

Der Originalband erschien im Jahr 2006
Frontcover Aozora Pop 3 Backcover Aozora Pop 3  

Band 4
Erschienen im Juni 2009 (Der Band ist erschienen)
ISBN 978-3-86719-575-1
ASIN 3867195757

Gebrauchtpreis bei Amazon: ab 0,72 Euro
Verkaufsrang bei Amazon: 1265229
Kaufen bei Amazon

Der Originalband erschien im Jahr 2006
Frontcover Aozora Pop 4 Backcover Aozora Pop 4  

Band 5
Erschienen im August 2009 (Der Band ist erschienen)
ISBN 978-3-86719-602-4
ASIN 3867196028

Gebrauchtpreis bei Amazon: ab 12,90 Euro
Verkaufsrang bei Amazon: 1446486
Kaufen bei Amazon

Der Originalband erschien im Jahr 2006
Letzter Band
Frontcover Aozora Pop 5 Backcover Aozora Pop 5