obenrechts

Manga auswählen



Manhwa auswählen



Manhua auswählen



Anime_Comic auswählen



Comic auswählen



Artbook auswählen



FanArt auswählen



Sekundärliteratur auswählen



Blick der Bestie
(瞳のカトブレパス / Hitomi no Catoblepas)
 
Mangaka: Yasuki Tanaka  
 
Verlag: Erschien ab 2009 bei Carlsen Verlag (Der Manga ist abgeschlossen)
Ursprünglich erschienen 2 Bände 2007 (Der Manga ist abgeschlossen)
 
Übersetzer: Antje Bockel
Übersetzung aus dem Japanischen.
 
Wertung 4
Bislang gibt es keine Gasteinträge.
Eure Kommentare zu "Blick der Bestie"
 
© Carlsen Verlag
© 2007 Yasuki Tanaka
Carlsen Verlag
Miiko Kishida muss in der Schule von ihrer Freundin Mari Gespenstergeschichten anhören, nach denen Monster in Keito ihr Unwesen treiben, die die Menschen aussaugen und von ihnen nur eine mumienhafte Hülle zurücklassen.
Auf dem Nachhauseweg begegnet sie einem merkwürdigen Jungen, Tokio Shimura, der sie davor warnt, ihn ihre U-Bahn zu steigen. Miiko hört nicht auf ihn und muss erstaunt feststellen, daß sie plötzlich alleine in der Bahn sitzt.
Ihr Wundern schlägt aber schnell in Horror um, als plötzlich kleine Monster auftauchen, die noch an den Mumien von anderen jungen Mädchen saugen.
Doch glücklicherweise befindet sich Tokio auch im Zug, der diese Monster, Yoma, mit seinem Auge rasch erledigen kann.
Miiko folgt ihm und versucht zu erfahren, was gerade passiert ist. Zu ihrem Erstaunen muss sie feststellen, daß er in dem verlassenen alten Tempel neben ihrem Haus wohnt.
Dort lebt Tokio aber mit einer großen Dienerschaft.
Miiko erfährt von Tokio, daß er der Clanchef des Keito-Schutz-Clans ist, eines der vier Clans, die Keito einst vor bösen Dämonen schützen und es auch noch immer tun.
Und ehe es sich Miiko versieht, ist sie mitten drin im Kampf gegen die Dämonen, die eine aktuelle Schwäche der Clanchefs ausntzen wollen, um Keito wieder zu erobern.
So beginnt eine eine Serie, die mit interessanten Charakteren sich gut entwickeln könnte. Leider wurde sie nach zwei Bänden, die in diesem Band enthalten sind, wieder eingestellt.
Grafisch ist der Manga in Ordnung, allerdings sind die Charaktere etwas einfach geraten. Dafür sind sie aber auch recht individuell gestaltet, vor allem, wenn man die Fülle der Charaktere bedenkt. Die Zeichnungen selber, speziell die Hintergründe sind aber sauber und die Aktion der Kämpfe wurde gut umgesetzt.
 
Bislang ein Band auf Deutsch erschienen.

Band 1
Erschienen im März 2009 (Der Band ist erschienen)
ISBN 978-3-551-78457-5
ASIN 3551784574

Gebrauchtpreis bei Amazon: ab 0,89 Euro
Verkaufsrang bei Amazon: 1908852
Kaufen bei Amazon

Der Originalband erschien im November 2007
ISBN vom Originalband 978-4-08-874459-9 / 978-4-08-874461-2
Letzter Band
Frontcover Blick der Bestie 1 Backcover Blick der Bestie 1   japcover Blick der Bestie 1 japcover_zusatz Blick der Bestie 1