obenrechts

Manga auswählen



Manhwa auswählen



Manhua auswählen



Anime_Comic auswählen



Comic auswählen



Artbook auswählen



FanArt auswählen



Sekundärliteratur auswählen



Die Monster Mädchen
(モンスター娘のいる日常 / Monster Musume no Iru Nichijou)
 
Mangaka: Okayado  
 
Verlag: Erscheint bei Crunchyroll (ab Band 17, der Manga läuft noch), (Original von KAZÉ Manga, der Manga ist abgeschlossen) von KAZÉ Manga (Band 1 bis 16)
Ursprünglich erschienen 17 Bände ab 2012 (Der Manga läuft noch)
 
Wertung 5
Es gibt 4 Gasteinträge. Davon haben 4 eine Wertung abgegeben mit der durchschnittlichen Note 4,8.
Eure Kommentare zu "Die Monster Mädchen"
 
© KAZÉ Manga
© 2012 Okayado
KAZÉ Manga
Die Regierung hat beschlossen, dass die Mischwesen, halb Mensch, halb Tier, aus ihren Verstecken hervorkommen und sich in die Gemeinschaft integrieren sollen. Aus diesem Grund gibt es ein Austauschprogramm, bei dem Mischwesen bei Menschen einquartiert werden.
So wird der Schüler Kimihito von Frau Smith quasi überfallen, die beschlossen hat, dass sich die Lamia (halb Schlange, halb Mensch) Mia bei ihm leben soll.
Auch wenn es ziemlich abrupt passiert ist, hat Kimihito nichts dagegen, denn der menschliche Teil von Mia ist recht ansprechend. Leider hat er nicht bedacht, dass Schlangen Kaltblüter sind. So schmiegt sich Mia mit ihrem üppigen Körper wegen seiner Wärme gerne an ihn. Um mehr von ihm zu haben, schlingt sie auch noch ihren kräftigen Schwanz um ihn, wobei sie ihm unbedacht fast die Knochen bricht.
Und auch wenn Mia sexy aussieht und körperlich alles mitbringt, was Frauen zum Sex brauchen, darf Kimihito sie nicht anfassen. Denn wenn er ihr die Unschuld rauben würde, gäbe es einen diplomatischen Zwischenfall, bei dem es für ihn und Mia nicht gut aussehen würde.
Außerdem muss Kimihito Mia auch in der Öffentlichkeit beschützen. Denn auch wenn sie sehr stark ist, muss er verhindern, dass sie Menschen angreift, da Mia ansonsten zurück geschickt wird. Wobei Kimihito durch sein Verhalten nur Mias Zuneigung zum vergrößert.
Trotzdem gewöhnen sich die beiden an ihr Leben miteinander. Doch dann wird Kimihito von der Harpyie Papi entführt. Papi ist allerdings nicht gefährlich, sondern einfach nur etwas einfältig. Aber weil sie sich an Kimihito ran macht, gefällt das Mia überhaupt nicht.
Der Manga ist ein Haremsmanga. Bei Kimihito sammeln sich immer mehr unterschiedliche Mischwesen, die alle auf ihre Art recht sexy sind und Kimihito aus unterschiedlichen Gründen anhimmeln. Und weil Kimihito ein netter Kerl ist, versucht er, es allen Mädchen recht zu machen. Dadurch kommt auch der Humor nicht zu kurz.
Grafisch ist der Manga dabei recht gut. Die Monster sind hübsch und auf ihre Art sexy gezeichnet. Und es sind gerade die Menschen, die dabei eher wie Monster aussehen. Die Zeichnungen sind dabei insgesamt sauber und ordentlich.
 
Editionen: Die Monster Mädchen (Der Manga ist abgeschlossen)
  Die Monster Mädchen - Crunchyroll (1 Band) (Der Manga läuft noch)
 
Seinen, ab 12 Jahre
Fantasie, Anthropomorph (Tiere), Erotik, Harem, Humor, Liebe, Seinen, Slice of life, Übermenschlich

Bislang 0 Bände auf Deutsch erschienen.

Band 17
(Der Band ist (noch) nicht angekündigt)


Der Originalband erschien im Juni 2021
ISBN vom Originalband 978-4-19-950742-7
  japcover Die Monster Mädchen 17